Kinderbuch

Lese-Lern-Buch

Von  Isabella Geier, Juni 2014

Brigitte von Schwarzenfeld, erfahrene Förderlehrerin an Waldorfschulen und Leiterin des von ihr gegründeten Instituts für individuelle Lernberatung Freiburg, hat zusammen mit der Illustratorin Christiane Ruth Franke ein Lese-Lern-Buch in drei kleinen Bändchen erstellt. Es ist gedacht für alle, die Kindern mit größeren Problemen beim Lesen helfen, bzw. nachhelfen. Die Wörter werden entsprechend der Häufigkeit ihrer Benutzung vermittelt, so dass mit Buch drei bereits mehr als ein Drittel aller Wörter der Umgangssprache schriftlich beherrscht werden. Forschungen haben gezeigt, dass wir beim Lesen die Wörter als Ganzes erfassen. Für viele Kinder – auch für mehrsprachig aufwachsende – ist es leichter, einen vertrauten Begriff als ganzes Wort zu lesen,... [mehr]

Kinderbuch

Naturmärchen

Von  Ulla Steinebach, Januar 2014

Fachwissen allein reicht nicht aus, um das Wunderwerk der Natur zu begreifen. Wir müssen uns mit Gefühl und Phantasie in sie hinein versetzen, sie nachempfinden. Nur dann sprechen wir mit ihr in einer Sprache. Alle Märchen dieses Buches, lassen uns teilhaben an der Erlebniswelt der Tiere im Garten, im Teich, in Wiese und Wald und sogar im Haus. Dabei vermitteln sie eine Menge Sachwissen, locken nach draußen und vertiefen das Naturerlebnis. Als Bindeglied zwischen Realität und Märchenwelt wird jedem Märchen eine Beschreibung des Beobachtungsortes vorangestellt. Diese Aufgabe erfüllt Marlies Weiß-Bürger als Biologielehrerin in besonderer Weise. Ihre Arbeit als Naturpädagogin am Biologischen Zentrum in Lüdinghausen ließ sie in der Gestaltung der... [mehr]

Kinderbuch

Motte und Schnecke auf großer Fahrt

Von  Bernhard Mrohs, Juni 2013

Das ausführlich geschilderte Reiseabenteuer der Motte Lotte und der Schnecke Chanel führt die kindlichen Leser um die ganze Welt. Die beiden Tierchen reisen, im Koffer versteckt, über Italien nach Amerika, mit dem U-Boot zum Nordpol, weiter nach Indien und in die Sahara. Sie erleben viele Abenteuer und bestaunen die Schönheiten der Welt. Sie schließen viele Freundschaften und ihr Mut wird auf manche Probe gestellt. Und hier merke ich, dass es für mich nicht stimmt. Tiere, die die Welt mit menschlichen Augen sehen, rational handeln, sich menschlich benehmen. Eigentlich schade, denn die Geschichte liest sich gut. Warum konnten nicht zwei Kinder auf diese Reise geschickt werden. Das wäre sicherlich spannend geworden und kindgemäßer. Und die jungen... [mehr]

Kinderbuch

Seemannsgarn

Von  Katia Hornemann, Juni 2013

Was geschieht, wenn ein Schlepper eigenwillig Kurs auf das offene Meer nimmt, statt an der Bucht zu liegen und auf Kundschaft zu warten? Den Kapitän kann Angst oder Wut packen – oder er arrangiert sich mit den neuen Verhältnissen. Letzteres geschieht auf dem Schlepper Max von Laboe, als Käptn Bullerjahn mit seiner Besatzung auf die Kieler Förde zusteuert. Sein Bootsmann Jan Daddel ist gleichzeitig Matrose, Maschinist, Zahlmeister, Steward, Smutje und Schiffsjunge – er macht die Besatzung vollständig und: Er ist ein treuer Freund. Er besitzt, zusammen mit seinem väterlichen Käptn, die Fähigkeit, Unerwartetes anzunehmen und sich so von einem Abenteuer ins nächste zu stürzen. Dabei erweitert sich das Freundschaftsband zwischen den beiden Seefreunden auf... [mehr]

Kinderbuch

Komisches Gefühl

Januar 2013

Es gibt Momente, da bekommt Jakob ungebetenen Besuch von einem komischen Gefühl. Er kann gar nichts dagegen machen, auf einmal ist es da – und dann ist alles anders. Jakob weiß, es ist Angst. Sie macht ihn im Alltag oft klein und stumm. Als unerwartet ein kleiner Freund in sein Leben tritt, der ganz und gar nicht ängstlich zu sein scheint, entdeckt Jakob, dass man sich manchmal einfach trauen muss. Und wenn die Angst doch mal kommt, ist das eigentlich auch nicht so schlimm. Nach »Lasse findet einen Schatz« das zweite Buch, in dem Frank Hartmann einfühlsam Situationen beschreibt, die Kinder nur allzu gut kennen. Irina Bruder gelingt es auch dieses Mal meisterhaft, Gefühle und Stimmungen ins Bild zu setzen. Frank Hartmann (Text), Irina Bruder (Illustrationen),... [mehr]

Jugendbuch, Kinderbuch

Ein Buchkatalog voll schöner Anregungen

Von  Jens Göken, November 2012

»Ausgewählte Kinder- und Jugendbücher« hat die Buchhandlung Engel & Co in Stuttgart zu einem Katalog zusammengestellt, der viel mehr ist als nur ein beliebiger Verkaufskatalog. Denn wenn wir uns die üblichen Verlagskataloge nicht-anthroposophischer Verlage besorgen, müssen wir uns die wertvollen Bücher unter Haufen von Schund heraussuchen, und wenn im allgemeinen Buchhandel einmal Kinder- und Jugendbücher aus mehreren Verlagen zusammengestellt werden, geschieht dies zumeist auch unter vornehmlich ökonomischen Gesichtspunkten, selbst wenn sie angeblich pädagogisch motiviert sind. Insofern ist diese Publikation, die jetzt nach vielen Jahren in 5. Auflage erschienen und auf den neusten Stand gebracht worden ist, etwas Einzigartiges: Denn hier haben... [mehr]

Kinderbuch

Abenteuer in Alaska

Von  Elke Koepke, Juli 2012

Merle, ein zehnjähriges Mädchen, erzählt die heitere und abenteuerliche Geschichte von ihren Ferien am Takhini, einem Fluss im Nordwesten Kanadas. Auf einer Farm mit Pferden, Schlittenhunden, Graugänsen und Hühnern verbringen Merle, ihre zwei Schwestern und die Mutter einen sechswöchigen Urlaub bei Verwandten. Die drei Mädchen lernen das Leben in einfachen Blockhütten kennen, erleben aber auch die Weite und Freiheit der Natur. Sie begegnen dabei einer Tierwelt, die es in ihrer Heimat nicht gibt. Wir tauchen ein in eine Welt des Friedens und der Liebe, ohne dabei den Blick für die Wirklichkeit zu verlieren. So erfahren die Kinder sowohl die Folgen der großen Waldrodung wie auch die Freude bei einem »Radio-Auftritt« in der Küche, wenn der Schneebesen... [mehr]

Kinderbuch

Die Chamäleon-Dame

Von  Maja Rehbein, Februar 2011

Einen Moment still sein, sich in ein neunjähriges Mädchen versetzen – und dann das Buch aufschlagen: Wie die öde Großstadt plötzlich aufregend wird! Im Nu ist man »drin« und will gar nicht wieder raus. Lilly zieht mit Mama, Papa und der kleinen Schwester in das Haus mit der goldenen Brezel. Es ist kein gewöhnliches Haus, das merkt sie, als sie den Hof erkundet. Sie kriecht durch eine Ligusterhecke … Und da ist sie, die kleine Dame, mit Tropenhelm und Safarikleidung. Sie wohnt in einem Zelt. Aber das Großartigste ist: Sie kann mit Hilfe ihres Sonnenschirmes »chamäleonisieren«! Folgerichtig ist ein Chamäleon ihr ständiger Begleiter. Wie ein solches kann sie ihre Farbe ändern und sich damit fast unsichtbar machen. Nun beginnt der Zauber. Lilly lernt mit... [mehr]

Kinderbuch

Der lächelnde Odd

Von  Maja Rehbein, Dezember 2010

Wir werden entführt in den hohen Norden zu dem Wikingerjungen Odd, der mit zwölf Jahren seinen Vater verliert. Ein großes Unglück, aber der verschlossene Odd lächelt trotzdem. Auch noch, als ein Baumstamm sein Bein zerschlägt und er hinfort nur unter großen Schmerzen gehen kann. Die Mutter heiratet wieder, doch Odd sieht sich als ungeliebten Stiefsohn. Als der Winter kein Ende nehmen will, reift in ihm ein Entschluss: Fort aus dem Dorf. Er folgt einem Fuchs, der ihn offenbar führen will. Odd kann einen Bären aus einer äußerst misslichen Lage befreien. Plötzlich hat er ein Gefolge: den Fuchs, den Bären und einen Adler, und er kommt sich vor wie einer der Ritter, von denen seine aus Schottland stammende Mutter sprach. Und die Tiere sprechen! Als sich... [mehr]

Kinderbuch

Abenteuer in Eis und Schnee

Von  Michaela Frölich, Dezember 2010

Mitten im nordamerikanischen Polargebiet liegt die zu Kanada gehörende Baffin-Insel, deren Bewohner damals, als Anauta dort aufwuchs, noch wenig Kontakt mit Menschen anderer Länder hatten. Nicht mehr als tausend Menschen wohnten dort. Zum natürlichen Leben der Inuit, wie die Eskimos sich selbst nennen, gehören Schlittenfahrten, das Bauen von Iglus, die Jagd auf Robben, Wale und Karibus, die Rentiere des amerikanischen Polargebiets. Das Leben selbst und die täglichen Herausforderungen sind die Schule der Kinder. Spielerisch üben sie trotz widriger Naturverhältnisse meist gut gelaunt ihre körperlichen Fähigkeiten: Da ist der Schnellauf, worin sie sich im konkurrierenden Wettlauf erproben, oder die Treffsicherheit, die sie im Ballspiel perfektionieren.... [mehr]