Sachbuch

Im Spiel zeigt sich die Welt

Von  Bernhard Mrohs, November 2016

Wer eine Abhandlung über Spielzeuge erwartet, wird vielleicht enttäuscht sein, sollte das Buch aber dennoch nicht gleich aus der Hand legen.  [mehr]

Sachbuch

Digitale Gesundheitsgefährdung

Von  Till Reckert, November 2016

Der letzte Bestseller von Spitzer zu diesem Thema (»Digitale Demenz«) ist gerade drei Jahre alt, wurde in 26 Sprachen übersetzt und weltweit gelesen.  [mehr]

Sachbuch

Auf dem Weg in die Digital-Diktatur?

Von  Dirk Wegner, November 2016

Harald Welzer zeigt in seinem neuen Buch, dass sich die Menschheit auf dem Weg in eine globale Diktatur befindet. [mehr]

Sachbuch

Jenseits von Kapitalismus und Kommunismus

Von  Peter Dahlinger, November 2016

Als Wegbegleiter einer Wegstrecke der Anfänge bin ich zuerst einmal froh, dass solch eine umfassende Darstellung der Grundlagen der Achberger Schule publiziert wurde. Allein schon dies ist dem Autor zu danken.  [mehr]

Sachbuch

Meisterhafte Zusammenschau

Von  Jan Vagedes, November 2016

Das neueste Buch von Armin Husemann ist nicht nur ein Buch für Ärzte und Therapeuten, sondern auch für Pädagogen und Erzieher.  [mehr]

Sachbuch

Pädagogische Resonanzen

Von  Tomáš Zdražil, November 2016

Hartmut Rosas Buch »Resonanzpädagogik« baut ideell auf seiner monumentalen soziologischen Analyse »Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung« auf, in dem dieser bedeutende Jenaer Soziologe und Zeitforscher die positive Qualität einer gelingenden, authentischen oder gesunden Weltbeziehung beschreibt.  [mehr]

Film

Reise nach Absurdistan

Von  Ute Hallaschka, November 2016

Das Buch von Wolfgang Herrndorf war ein Riesenerfolg: Tschick hat Kritik und Publikum gleichermaßen begeistert. Es kommt selten vor, dass ein Gegenwartsroman von sämtlichen Generationen gelesen und geliebt wird, Tschick ist Schullektüre und aktuell eines der meistgespielten Theaterstücke der Republik. Und nun auch noch eine Kinoversion.  [mehr]

Sachbuch

Zu Hause zwischen den Welten

Von  Lorenzo Ravagli, Oktober 2016

Eingerahmt von den freundschaftlichen Grußworten dreier katholischer Ordensgeistlicher erscheint die Lebenserzählung eines protestantischen Unternehmers, der 1937 als Sohn eines hochrangigen Nazikulturfunktionärs geboren wurde und nach dem 2. Weltkrieg durch die sozialen Ideen der Anthroposophie zum Verständnis seines zentralen Lebensthemas gefunden hat.  [mehr]

Sachbuch

Unsichtbare Armut

Von  Wolfgang Debus, Oktober 2016

In diesem Buch geht es »um die politischen Aspekte des Armutsbegriffs und um den Umgang der politisch Verantwortlichen mit diesem Begriff und mit der Armut in Deutschland selbst.« [mehr]

Sachbuch

Einweihung mit Fallstricken

Von  Frank Hörtreiter, Oktober 2016

Dieses Buch lohnt die Lektüre, weil es eine Fülle von Querverbindungen erlebnisorientierter Freizeitpädagogik zu archaischen, oft aus Mysterien stammenden Erfahrungen zeigt. Auch wird bei Begegnungen junger Menschen mit der Natur, dem eigenen Körper und der Gemeinschaft deutlich, dass alles seine seelische Grundlage hat in tief verwurzelten Urerlebnissen. [mehr]