Sachbuch

Plädoyer für eine Initiationspädagogik

Von  Griet Hellinckx, April 2017

Vor hundert Jahren sprach Rudolf Steiner davon, dass auch ohne gezielte Schulung sich in den kommenden Generationen durch die Lockerung der Wesensglieder neue spirituelle Fähigkeiten entwickeln würden.  [mehr]

Sachbuch

Der Schöpfer von »Momo« im Porträt

Von  Sebastian Jüngel, April 2017

Mit drei Büchern hat er sich ins öffentliche Bewusstsein geschrieben, im Schultheater ist er nicht wegzudenken.  [mehr]

Sachbuch

Intuition – das Auge des Geistes

Von  Lorenzo Ravagli, März 2017

»Ein richtig verfasstes anthroposophisches Buch«, so Steiner 1924 in seiner Autobiografie, »soll ein Aufwecker des Geistlebens im Leser sein, nicht eine Summe von Mitteilungen«. Diese Anforderung erfüllt in vollem Umfang Huecks Untersuchung zur Darstellung des intuitiven Erkennens im Werk Rudolf Steiners, ein Buch, von dem man sich wünscht, es wäre fünfzig Jahre früher erschienen. [mehr]

Sachbuch

Das Baptisterium von Florenz

Von  Malte Schuchhardt, März 2017

Jeder kunstinteressierte Florenzbesucher wird nicht nur die Bronzetüren des Baptisteriums bewundern, er wird sich auch Zeit nehmen für den besonderen Innenraum dieser Kirche. Von der Bilderfülle der Kuppelmosaiken wird er überwältigt sein. [mehr]

Sachbuch

Selma Lagerlöf blickt zurück

Von  Frank Hörtreiter, März 2017

Mit all der Wärme und Lebenserfahrung, die der schwedischen Nationaldichterin zu Gebote standen, blickt Selma Lagerlöf 1922 auf ihr Herkommen und ihre Vorfahren in Mårbacka zurück. [mehr]

Sachbuch

Mythen erzählen und verstehen

Von  Georg F. Stülpnagel, März 2017

Seit drei Jahren liegen die beiden ersten Bände des Werkes »HELLENIKÁ. Griechische (Sprach-) Kultur für Fünftklässler« von Bero von Schilling vor. [mehr]

Sachbuch

Facettenreiches Ägypten

Von  Bruno Sandkühler, März 2017

In vielerlei Hinsicht ist Ägypten eines der interessantesten Länder unserer Erde. [mehr]

Sachbuch

Spiritualität – nicht auch in der Waldorfschule?

Von  Johannes Kiersch, Februar 2017

Fritz Bohnsack gehört zu den wenigen unter den deutschen Erziehungswissenschaftlern, die sich seit langer Zeit Sorgen darüber machen, dass die Zwänge technokratischer Lenkungssysteme im Bildungswesen den Grundtrieb allen wirklichen Lernens aus den Schulen verdrängt haben: das Suchen nach Sinn im Weltgeschehen.  [mehr]

Sachbuch

Anthroposophie und Wissenschaft

Von  Lorenzo Ravagli, Januar 2017

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Forschungslandschaft der Komplementärmedizin erheblich verändert. Peter Heusser begründet ihre Wissenschaftlichkeit und bietet einen Überblick über die aktuelle Forschung. [mehr]

Sachbuch

Paternalistische Beleidigung

Von  Christian Boettger, Januar 2017

Das Buch gliedert sich in zwei Teile. Im ersten berichtet Eric Hurner von seinen persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen beim Aufbau der Waldorfschulen in Südafrika.  [mehr]