Sachbuch

Ein Entwicklungssachbuch

Von  Benjamin Worel, Februar 2016

Im Juni dieses Jahres stimmt die Schweiz über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ab. In dem Buch des Schweizer Unternehmers Daniel Häni und des deutschen Autors Philip Kovce wird die Idee nicht umworben, sondern umfragt. [mehr]

Sachbuch

Mut gegen das Unrecht

Von  Arnold Köpcke-Duttler, Februar 2016

Reinald Eichholz versucht mit diesem Buch, das Recht durch Anthroposophie zu verstehen. In die großen Entwicklungszusammenhänge des menschlichen Daseins eingefügt, verliere demnach das Recht den Charakter eines eingeengten juristischen Fachgebiets.  [mehr]

Sachbuch

Plädoyer für die Mutter

Von  Ute Hallaschka, Februar 2016

Soeben ist das Betreuungsgeld – als Herdprämie verunglimpft – wieder abgeschafft worden. Die kleine Unterstützung, die Frauen und Männern gewährt wurde, die sich entschieden, zu Hause bei ihren Kindern zu bleiben, statt diese in die Kita zu schicken. Dazu lässt sich Artikel 6 des Grundgesetzes, Absatz 4 zitieren: »Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft«.  [mehr]

Sachbuch

»Islamischer Staat« seziert

Von  Bruno Sandkühler, Februar 2016

Petra Ramsauer gehört im deutschsprachigen Raum zweifellos zu den bestinformierten Kennern des IS, des sogenannten »Islamischen Staates«. Sie berichtet über ein Gebiet, das sie aus eigener Anschauung kennt, verfügt über weit gespannte Kontakte zu unterschiedlichen Akteuren und hat ihre profunde Kenntnis der einschlägigen Literatur und Internetquellen bereits in früheren Büchern bewiesen. [mehr]

Sachbuch

Bildung für alle, jenseits von Normen

Von  Hans-Jürgen Bader, Februar 2016

So langsam setzt sich die Idee der Vielfalt im Bildungswesen im öffentlichen Bewusstsein fest. Selbst Kultusminister wie Andreas Stoch in Baden-Württemberg sprechen neuerdings davon.  [mehr]

Sachbuch

Eine neue Grundlegung der Waldorfpädagogik

Von  Sibylla Hesse, Februar 2016

Kann eine bald 100-jährige Pädagogik noch aktuell sein? Sie kann. Und wie! – Warum, das liest man in der Dissertation »Propädeutik der Unterrichtsmethoden in der Waldorfpädagogik« von Angelika Wiehl, klar gegliedert, verständlich und undogmatisch formuliert.  [mehr]

Sachbuch

Lehrer-Cartoons

Von  Hella Kettnaker, Februar 2016

Wenn eine wegen allgemeiner Unaufmerksamkeit sichtlich irritierte Kollegin bei der Konferenz wiederholen muss: »Wie geht man in dieser Schule mit dem Thema Mobbing um?«, ist das eigentlich gar nicht lustig.  [mehr]

Sachbuch

Nils Holgerssons Mutter

Von  Hella Kettnaker, Februar 2016

Erstaunlich, mit welch ausladenden Hüten man um die vorletzte Jahrhundertwende auf Reisen ging! Und unglaublich, wie ernst und sogar traurig die Familie aussieht auf einem Schwarzweiß-Foto in der neuen Biographie von Selma Lagerlöf (1858-1940). [mehr]

Sachbuch

Russland und die Fehler des Westens

Von  Karl Neuffer, Februar 2016

Verstehen ist ein Hauptgeschäft der Schule und schon deshalb muss es uns als Eltern, Schüler und Lehrer aufschrecken, wenn das Verstehen in Misskredit gebracht und im abwertenden Sinne verwendet wird.  [mehr]

Sachbuch

Spielend Rechtschreiben

Von  Magdalena Linnepe-Palm, Februar 2016

»An diesem Dezember Tag lekt Willi Brand einen Krantz nieder und dan, ohne vorwahnung läst er sich auf die kniee falen«, schreibt Johannes, 9. Klasse, in seinem Epochenheft. [mehr]