Waldorf weltweit

Unter Ordensschwestern

Von  Wolfgang Debus, Oktober 2017

Wendelsteiner Schüler bauen in Äthiopien Solaranlagen und Schulmöbel. [mehr]

Waldorf weltweit

Von Bienen und Menschen im Wald

Von  Klaus Jacobsen, Oktober 2017

In Schloss Hamborn leben junge Menschen inmitten weitläufiger Natur mit 160 Hektar eigenem Wald. Das Areal ist unentbehrlich für die emotionale, körperliche und kognitive Entwicklung und wird von allen Beteiligten geschätzt. Zwei aktuelle Erweiterungen der Handlungspädagogik in Schloss Hamborn sollen hier vorgestellt werden. [mehr]

Waldorf weltweit

Kultige Meisterschaften

Von  Petra Plützer, September 2017

Waldorf und Volleyball: Die Gemeinschaft steht im Vordergrund, jeder ist gefragt, hat seinen Platz, trägt zum Gelingen bei. In der Schule wie im Sport. Und was gibt es Schöneres als einen Austausch mit anderen? Auch der Wettkampf und das gegenseitige Messen gehören dazu, wie in diesem Jahr bei der 21. bundesweiten Meisterschaft in Prien. [mehr]

Waldorf weltweit

Service für und von Waldorf-Experten

Von  Klaus-Peter Freitag, September 2017

In den kommenden Jahren werden Hunderte von Waldorf­lehrern und auch viele Geschäftsführer pensioniert. Mancher erfahrene und engagierte Waldorfkollege wäre bereit, auch noch im Ruhestand den Schulen als »Experte« zur Verfügung zu stehen. [mehr]

Waldorf weltweit

Jetzt kommt es auf die Schulen an. WEiDE-Studie und BEST-Tag

Von  Thorsten Ziebell, Dirk Rohde, September 2017

Waldorfeltern gründen eigene Schulen, organisieren und verwalten gemeinsam mit den Lehrern einen großen Schulapparat, unterstützen die Ausbildung eigener Lehrer und lassen sich das, neben der vielen Arbeit, die sie damit haben, auch noch einiges kosten! Warum eigentlich – und wer sind diese Menschen? – Erstmals in der Geschichte der deutschen Waldorfschulbewegung wurden Ende 2014 in einer repräsentativen Studie – konzipiert und durchgeführt vom Institut für Bildungsökonomie – fast 7.000 Waldorfeltern befragt. [mehr]

Waldorf weltweit

Eine Schule, die Vielfalt lebt

Von  Ingrid Schütz, September 2017

Der »soziale Brennpunkt« war zu teuer: Die Interkulturelle Waldorfschule in Berlin hätte eigentlich im Stadtteil Neukölln eröffnet werden sollen, der von einem hohen Ausländeranteil geprägt ist. Doch hier ist bereits die Gentrifizierung angekommen und dementsprechend schwierig ist es, eine passende Immobilie zu finden. Deshalb residiert die Interkulturelle Waldorfschule seit dem Schuljahr 2016/17 in Niederschöneweide.  [mehr]

Waldorf weltweit

Leuchtturm in Asien. Waldorfpädagogen treffen sich in Emeishan/China

Von  Petra Eimermacher, Juli 2017

Die Asian Waldorf Teachers Conference (AWTC), die zum siebten Mal stattfand, tagte vom 28. April bis zum 5. Mai 2017 in Emeishan/China, eineinhalb Autostunden von der Millionenstadt Chengdu entfernt, umgeben von üppiger Vegetation, im Westen begrenzt von den Bergen Tibets.  [mehr]

Waldorf weltweit

Studie zur Schuleingangsuntersuchung

Von  Martina F. Schmidt, Rainer Patzlaff, Juli 2017

Neues ikidS-Waldorf-Projekt sucht noch Teilnehmer. [mehr]

Waldorf weltweit

Waldorf100 – Bayern bereitet sich vor

Von  Petra Plützer, Juni 2017

In der Mitte steht ein Stuhl. Er steht für das Jahr 2019. Dann wird Waldorf 100. 100 Jahre Waldorfpädagogik: Mit seinen Vorträgen für das erste Lehrerkollegium, mit dem die Stuttgarter Schule auf der Uhlandshöhe gegründet wurde, legte Rudolf Steiner im Jahr 1919 die Grundlage für eine Bewegung, die weltweit ihre Kreise zog und zu der inzwischen Schulen, heilpädagogische Schulen und Kindertagesstätten auf der ganzen Welt gehören. [mehr]

Waldorf weltweit

Wie begegnen wir uns?

Von  Inga Danielle Feger, Juni 2017

Die Bundeselternratstagung 2017 an der Überlinger Waldorfschule. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 291
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>