Waldorf weltweit

Wie wollen Waldorfschulen zusammenarbeiten?

Oktober 2015

Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage bei den 234 Waldorfschulen in Deutschland, die von 75 Prozent der Schulen beantwortet wurde, zeigen, dass die »Vereinbarungen zur Zusammenarbeit im Bund der Freien Waldorfschulen«, die seit 2005 von der Mitgliederversammlung beschlossen wurden, in der Praxis nicht überall umgesetzt werden. Wir fragen Klaus-Peter Freitag, Geschäftsführer des Bundes der Freien Waldorfschulen, woran das liegt. [mehr]

Waldorf weltweit

Dialog auf Augenhöhe

Von  Katja Hornemann, Thorsten Hahn, Michael Harslem, Oktober 2015

In Seeon trafen sich über 70 Menschen, um über Fragen der aktuellen Entwicklung an Waldorfschulen zu beraten. Das Symposion wurde von einem Team der Akademie für Entwicklungsbegleitung geleitet. [mehr]

Waldorf weltweit

Flüchtlinge ganz nah. Ein Projekt der Waldorfschule Potsdam

Von  Sibylla Hesse, Oktober 2015

Wer nie mit Flüchtlingen spricht, wer nie ihre Geschichten hört, kann keine Empathie entwickeln. Die Waldorfschule Potsdam versuchte mit einem Projekt diesem Problem zu begegnen. [mehr]

Waldorf weltweit

»YAAW« an der Freien Hochschule Stuttgart

Von  Anna Dehnhardt, Oktober 2015

»YAAW« steht für »Young Adult Art Week«, die in diesem Jahr zum ersten Mal an der Freien Hochschule in Stuttgart stattfand. [mehr]

Waldorf weltweit

Der Kongress tanzt. Zwölftes iberoamerikanisches Waldorftreffen in Cali

Von  Thomas Wildgruber, September 2015

Sie kamen aus ganz Südamerika. Waldorf wächst auf diesem Kontinent mit über 250 Schulen und zahllosen Initiativen. Doch es mangelt an ausgebildeten Lehrern. Daher kamen so viele in das kolumbianische Cali. Sie trafen sich sieben Tage und Nächte, sie debattierten, sie sangen und tanzten und suchten so ihr Verständnis von Waldorfpädagogik. [mehr]

Waldorf weltweit

Der unbewegte Beweger bewegt sich vielleicht doch

Von  Michael Neu, September 2015

Am 23. Juli, gegen Ende der Winterferien auf der südlichen Halbkugel, packten in vielen südamerikanischen Städten Turnlehrer ihre Koffer. Die Flieger aus Santiago de Chile, Lima und Buenos Aires trafen am Flughafen Guarulhos in Sao Paulo ein.  [mehr]

Waldorf weltweit

Abenteuer Sprache. Auf der »Language Farm« in Thüringen

Von  Sven Jungtow, September 2015

»Hi there, how are you doin’?«, verbunden mit einem kräftigen Händedruck. – Stellen Sie sich einen Iren vor – und Sie sehen Chris McBlain. Helle Haut, Vollbart, freundliche Augen, die unternehmungslustig blitzen und dazu der gemütliche Singsang des nordirischen Dialekts.  [mehr]

Waldorf weltweit

Oberstufenschüler gestalten ihre Schule mit

Von  Thomas Lutze-Rodenbusch, September 2015

Schüler und Lehrer erzählen sich, was sie an der Waldorfschule bereichert und machen eine Entdeckung. Bericht über eine vielversprechende Initiative in Dortmund, die Folgen hatte. [mehr]

Waldorf weltweit

Blick in die Welt. Internationales Forum Eurythmie in Witten

Von  Marion Körner, Juli 2015

Alljährlich kommen an Himmelfahrt über 500 Aufführende – Schüler, Studenten und Bühnenensembles – auf den Annener Berg, um einander an vier Abenden bei mehr als 50 Aufführungen zu präsentieren, woran sie in den letzten Monaten gearbeitet haben. Die regelmäßigen Teilnehmer werden ebenso mit Spannung erwartet, wie die mutigen Neulinge, die sich erstmals präsentieren. [mehr]

Waldorf weltweit

Waldorfschule im Indianerreservat. Bei den Lakota in Pine Ridge

Von  Kyra Karastogiou, Juli 2015

In Pine Ridge, dem zweitgrößten Indianerreservat der USA, besteht seit den 1990er Jahren ein Waldorfkindergarten mit einer Waldorfschule. Extrem ist das Land, extrem sind die Bedingungen, unter denen die Lakota-Indianer für ein menschenwürdiges Leben kämpfen. [mehr]