Kolumne

Gigantisch

Von  Henning Köhler, Februar 2017

»Man fühlt sich manchmal klein und hilflos vor der kindlichen Gefühlswelt, sie ist mächtiger als die unsrige«, schrieb Janusz Korczak. Viele Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen wissen ein Lied davon zu singen.  [mehr]

Serie

Großmut wird zu Liebe

Von  Klaus Dumke, Februar 2017

Großmut ist auf den ersten Blick weniger eine Tugend, eher ein konstitutionelles Format. Nur ein Mensch, der seinem Leib gegenüber souverän ist, kann sich als großmütig erweisen. [mehr]

Serie

Demut wird zu Opferkraft

Von  Florian Roder, Februar 2017

Demut ist eine aus der Mode geratene Tugend. An allem, was das moderne Leben uns beschwörend zuflüstert, hat sie keinen Anteil. Gefragt sind kritisches Urteil, Pochen auf die eigene Meinung, freie Behauptung der Persönlichkeit gegenüber allem Überlieferten, Althergebrachten. [mehr]

Leserbriefe

Dankbar für das Leben

Von  Jürg Knoll, Januar 2017

Oft ist es ja so, dass man erst im Nachhinein merkt, welche Situationen, Momente und Erlebnisse prägend für unser Leben waren. Eine für mich sehr wichtige und schöne Erfahrung war ein Satz meiner Klassenlehrerin an der Rudolf Steiner Schule in Basel.  [mehr]

Forum

Sinneserfahrung statt digitale Medien

Von  Manfred Schulze, Januar 2017

Offener Brief an Frau Bildungsministerin Johanna Wanka.  [mehr]

Standpunkt

Es darf nichts mehr passieren

Von  Henning Kullak-Ublick, Januar 2017

Amerika ist uns ja meistens etwas voraus: Am 4. Juli 1776, dem »Independence Day«, verabschiedeten die Vereinigten Staaten ihre Unabhängigkeitserklärung und stellten darin fest, dass »alle Menschen gleich geschaffen sind; dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen unveräußerlichen Rechten ausgestattet sind; dass dazu Leben, Freiheit und das Streben nach Glück gehören«.  [mehr]

Leserbriefe

Qualmt’s jetzt irgendwo?

Von  Markus von Schwanenflügel, Januar 2017

Leserbrief zu »Schattenkämpfchen« von Henning Kullak-Ublick in »Erziehungskunst«, November 2016. [mehr]

Kolumne

Stress und kein Lernen

Von  Henning Köhler, Januar 2017

In unserer Elternberatungssprechstunde häufen sich Klagen über »den täglichen Hausaufgabenstress«. Viel Streit entbrennt deswegen: zwischen Eltern und Kindern, Kindern und Lehrern, Lehrern und Eltern. Unnötiger Streit, wie ich meine. Die Sache ist es einfach nicht wert. [mehr]

Serie

Mut wird zu Erlösungskraft

Von  Lorenzo Ravagli, Januar 2017

Mut ist eine Seeleneigenschaft, die wir uns alle wünschen, wenn auch nicht im Übermaß. Niemand möchte als Hasen­fuß gescholten werden und Übermut oder Tollkühnheit sind auch nicht gerade anstrebenswerte Tugenden.  [mehr]

Serie

Diskretion wird zu Meditationskraft

Von  Ernst-Michael Kranich, Januar 2017

Ein deutscher Philosoph sagte einmal, das Kind lerne sprechen, im Lauf des Lebens lerne der Mensch aber das Schweigen. Gemeint ist die besonnene Kraft der Zurückhaltung.  [mehr]