Forum

Deputat oder Stundenplan?

Von  Eugen Riesterer, Februar 2010

Oft sehen sich die Schulen aufgrund finanzieller Nöte gezwungen, die Deputate zu erhöhen oder ganze Fachbereiche zu streichen. Die Unterrichtsqualität und die Gesundheit der Lehrer leidet darunter, was wiederum sinkende Schülerzahlen und finanzielle Verluste nach sich zieht. Eugen Riesterer, Klassenlehrer an der Waldorfschule Hamburg-Farmsen, nimmt Stellung. [mehr]

Standpunkt

Wer hat den Hut auf?

Von  Henning Kullak-Ublick, Januar 2010

Waldorfschulen haben ihre einzige Berechtigung darin, dass Eltern – für ihre Kinder – sagen: »Wir sind so frei … und wählen unsere Schule selbst.« Niemand zwingt sie, ihre Kinder gerade an diese Schule zu schicken – ganz im Gegenteil: Sie müssen jedes ihrer Kinder über das Schulgeld eigens vom Staat freikaufen. Und trotzdem entscheiden sich immer mehr Eltern, genau dies zu tun und initiativ in die Bildung ihrer Kinder einzugreifen. Halleluja, wir werden mündig! Sind die Eltern deshalb die Auftraggeber und die Lehrer ihre Angestellten? Oder: Wer hat an einer Waldorfschule eigentlich den Hut auf und wer dient wem? Die beiden wichtigsten Voraussetzungen für ein fruchtbares pädagogisches Leben an einer Schule sind Vertrauen und Begegnung auf... [mehr]

Forum

Pädagogik groß gedacht: Montessori und Steiner im Vergleich

Von  Heiner Barz, Januar 2010

Montessori- und Waldorfpädagogik wollen eine Gesamtschule unter weitestgehender Integration von Schülern unterschiedlicher Herkunft und Begabungen – bis hin zur Integration von Behinderten. Beide lehnen Zensuren-Zeugnisse ab. In beiden Schulmodellen wird den Eltern einiges mehr an Mitarbeit abverlangt als in der Regelschule. [mehr]

Treffer 501 bis 503 von 503