Zeichen der Zeit

»ADHS« – eine erfundene Krankheit

Von  Manfred Schulze, Oktober 2014

Was heute ADHS genannt wird, hieß einmal »kleiner Gehirnschaden«. In den ersten Beschreibungen der »auffälligen« Kinder sah man im »minimal brain damage« die Ursache. Man fand jedoch keinen anatomisch beschreibbaren Schaden. Also verlegte man die »Krankheit« auf eine »minimale zerebrale Dysfunktion«. [mehr]

Zeichen der Zeit

Kultur mit Zug

Von  Hansjörg Hofrichter, September 2014

Am 6. Juni ist der »RST 153 Kulturgutexpress« nach Donji Kraljevec, dem Geburtsort Rudolf Steiners, in Kroatien gefahren. Die Zugbezeichnung erklärt den Sinn der Reise: »RST« steht für Rudolf Steiner, der 1861, also vor 153 Jahren hier geboren wurde. »Kulturgut« meint die Lebensfelder, die zu einer Kultur gehören. Mit Dampflok, Eurythmie und Blasmusik erinnert die biologisch-dynamische Landwirtschaft an ihr 90-jähriges Bestehen. [mehr]

Zeichen der Zeit

Der langsame Pfeil der Schönheit

Von  Jürgen Raßbach, September 2014

Dass es im Havelstädtchen Werder seit 2007 eine Dauerausstellung zum Thema »Christian Morgenstern: Galgenberg, Galgenbrüder, Galgenlieder« gibt und sich die hier seit 1990 existierende Waldorfschule den Namen Christian Morgenstern gegeben hat, lässt einen Zusammenhang vermuten. [mehr]

Zeichen der Zeit

Der I. Weltkrieg, esoterisch gedacht

Von  Lorenzo Ravagli, Juli 2014

Ein Werk von wahrhaft enzyklopädischen Ausmaßen, das sich spannender liest als viele Erzeugnisse fiktiver Literatur, legt der Münchner Historiker Markus Osterrieder als Summe einer über 14-jährigen Forschungsarbeit zur Vor- und Nachgeschichte des I. Weltkriegs vor. [mehr]

Zeichen der Zeit

Das Recht auf Bildung. 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention

Von  Olivia Girard, Juli 2014

»Die Bildung des Kindes muss darauf gerichtet sein, die Persönlichkeit, die Begabung und die geistigen und körperlichen Fähigkeiten des Kindes voll zur Entfaltung zu bringen.« UN-Kinderrechtskonvention 1989 [mehr]

Zeichen der Zeit

Von der Himmelswiese in die Kampfarena. Faszination Fußball

Von  Fabrizio Venturini, Juni 2014

Fußball gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Sportarten in aller Welt. Er bezaubert und fanatisiert Massen – vor allem vor einer Weltmeisterschaft. Das Interesse ist besonders bei Kindern und Jugendlichen hoch. Was steckt hinter dem Phänomen Fußball? Und wie soll man es an der Schule damit halten? [mehr]

Zeichen der Zeit

PISA: Internationaler Widerstand wächst

Mai 2014

Langsam vernetzt sich der Widerstand gegen das Bildungsdiktat, das die OECD mit PISA ausübt, auch international. Heinz-Dieter Meyer, der an der State University in New York lehrt, hat einen offenen Brief an Andreas Schleicher formuliert, der die verheerenden Folgen von PISA benennt, die notwendigen kritischen Fragen stellt und Vorschläge zur Verbesserung macht. Über hundert Wissenschaftler, Pädagogen und Elternvertreter aus diversen Ländern haben den offenen Brief bereits unterschrieben. [mehr]

Zeichen der Zeit

Die Sexualkunde gehört entrümpelt. Eine Polemik

Von  Valentin Hacken, Mai 2014

Sexualität ist faszinierend, doch wie ist damit in der Schule umzugehen? Am Entwurf eines Bildungsplans für Baden-Württemberg 2015, der sexuelle Vielfalt zum Thema machen will, hat sich eine bundesweite Debatte entzündet. Wie halten es die Waldorfschulen mit dem Thema Sexualkunde? [mehr]

Zeichen der Zeit

Von der Sommer-Sonnenwende zum Johannis-Fest

Von  Oswald Sander, April 2014

Im Umkreis der Waldorfschulen und verwandter Einrichtungen gehören Johanni und Michaeli zu dem Kreis der vier großen Festeszeiten des Jahreslaufs. Wie aber soll man Johanni feiern? [mehr]

Zeichen der Zeit

Die Bedrohung des Ich durch 3D-Bilder

Von  Ludger Helming-Jacoby, April 2014

Mit »dreidimensionalen« Filmen verspricht uns die Filmindustrie ein ganz neues Erlebnis. »Die 3D-Welt dreht sich in atemberaubendem Tempo. Was vor kurzem noch unmöglich schien, ist nun schon im Heimkino angekommen« (Zeitschrift »3D-Welt«). [mehr]