Echte Kühe. Mit Hörnern!

April 2017

Eine Kuh hat Hörner – das weiß fast jedes Kind. Bislang, denn Rinder mit Hörnern drohen auszusterben.

»Obwohl Hörner eine bedeutende Rolle im Kommunikations- und Sozialverhalten der Kühe spielen und für das Tierwohl enorm wichtig sind, werden die Hornanlagen bei Kälbchen oft weggebrannt. Zunehmend werden sie auch weggezüchtet«, kritisiert Demeter-Vorstand Alexander Gerber den Trend zur genetischen Hornlosigkeit

Um Wissen über hörnertragende Kühe zu vermitteln und ihre Existenz zu sichern, ergreift Demeter die Initiative. Für Demeter-Bauern ist das Horn an der Kuh unantastbar.

Die Informationsplattform hornkuh.de erklärt, warum das lebendige und gut durchblutete Organ Horn für Kühe so wichtig ist. Sie liefert fundierte Beiträge rund um die Kuh, auch in bewegten Bildern wird die vielfältige Welt der horntragenden Wiederkäuer sichtbar.

• Im Blog »HornGeschichten« erzählt Kuh Sophia während der Weidesaison Anekdoten aus ihrem Kuh-Leben und vermittelt Basiswissen rund um die Wiederkäuer.

Um ganzen Kühen mit Hörnern auch in Zukunft begegnen zu können, gilt es jetzt gemeinsam zu handeln: Der Aufbau eines Züchternetzwerkes und eigener Zuchtlinien ist ein junges Projekt engagierter Bäuerinnen und Bauern. Die Demeter-Landwirte verstehen sich dabei als Teil des Netzwerkes zum Erhalt horntragender Kühe.

Verbraucher, die konsequent Produkte von horntragenden Kühen nachfragen, ermöglichen so den Bauern die kostenintensivere Haltung der Tiere:

• Demeter-Kühe haben immer Hörner! Wo es Milch und Milchprodukte oder Fleisch und Wurstwaren dieser stolzen Tiere zu kaufen gibt, lässt sich mit der Demeter-Einkaufsstätten-Suche einfach herausfinden.

• Eine weitere Möglichkeit, Höfe mit horntragenden Kühen zu finden, ist die interaktive Karte von Journalist Jens Brehl. Er interviewte auch den Demeter-Berater Ulrich Mück zum Thema »Wozu die Kuh ihre Hörner braucht«. 

Fakt #9: Respekt für jedes Lebewesen. Deshalb bleiben die Hörner dran.

Quelle: demeter.de

Flash ist Pflicht!

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Emil-Molt-Stiftung wirbt Gelder für Waldorflehrerbildung ein

Die in Mannheim gegründete Emil-Molt-Stiftung will Gelder für die Finanzierung der Waldorflehrerausbildung einwerben. Bisher tragen die... [mehr]

Impfen: Druck ist kontraproduktiv

Impfungen gehören aus gutem Grund zu den freiwilligen prophylaktischen Maßnahmen. Noch! Immer wieder wird in Deutschland darüber diskutiert, ob... [mehr]

Zeit für den bundesweiten Volksentscheid

Im Jahr 2011 beteiligte sich ELIANT an der Gründung von Democracy International in Brüssel. ELIANT setzt sich für eine stärkere Beteiligung der... [mehr]

Haltung zeigen – dringender denn je?

»öffentlich wirken« bezieht Stellung zur Anthroposophie im Spiegel der Gegenwart. [mehr]

Theaterprojekt von Studierenden der Freien Hochschule Stuttgart

Jetzt am eigenen Leibe erleben, was künftig zum beruflichen Alltag als Lehrkraft gehört: Die Studierenden der Freien Hochschule Stuttgart des... [mehr]

Waldorfschule Rendsburg erwägt Antrag auf Insolvenz

Der Interimsvorstand der Freien Waldorfschule Rendsburg erwägt einen Antrag auf Insolvenz beim Amtsgericht Neumünster. Das teilt der Vorstand des... [mehr]

Wie kommt das Neue in die Welt?

Kongress des Bundes der Freien Waldorfschulen am Engelberg. [mehr]

Familienreport 2017 – »Vorschläge aus Absurdistan«

In einer Pressekonferenz vom 15.09.2017 stellte Familienministerin Katarina Barley den Familienreport 2017 vor. Darin wird gefordert, der... [mehr]

70 Jahre Waldorfpädagogik in Schloss Hamborn

Die pädagogischen Bereiche der Rudolf-Steiner-Werkgemeinschaft Schloss Hamborn feiern in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Was 1947 als kleine... [mehr]

Informationsportal zum Rechtspopulismus

Das Frank-Loeb-Institut der Universität Koblenz-Landau, die Heinrich-Böll-Stiftung, die Otto-Brenner-Stiftung und das Forschungsjournal Soziale... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 755
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>