Erziehungskunst Online findet regen Zuspruch

Erziehungskunst Online kann sich über beachtliche Zuwachsraten freuen. Seit März 2010 ist die neu gestaltete Webseite der Erziehungskunst online. Während die Zahl der unterschiedlichen Besucher (reale Personen, keine Suchrobots) im Jahr 2010 46.000 betrug (alle Zahlen gerundet) und die Zahl der Zugriffe auf unterschiedliche Inhalte 210.000, nahm die Zahl der unterschiedlichen Besucher im Jahr 2011 auf 97.000 und die Zahl der Zugriffe auf 511.000 zu.

Bei den Besuchern ist also gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 110% zu verzeichnen, bei den Zugriffen sogar eine Steigerung um 142%. Die meisten Zugriffe erlebte die Erziehungskunst Online im Februar 2011, als das Rudolf-Steiner-Heft erschien (71.000) und im November 2011 mit 66.000 Zugriffen, in dem es um Jung & Alt ging.

Die facebook-Seite der Erziehungskunst hat seit ihrem Start im März 2011 532 Fans gewonnen und erreicht einen maximale Verteilung ihrer Nachrichten von gegenwärtig rund 106.000 Nutzern.

Die Webseite der Erziehungskunst wird auch im Jahr 2012 weiter entwickelt und wird mit einigen spannenden Neuerungen aufwarten, die im Laufe dieses Jahres realisiert werden.

Redaktion und Herausgeber bedanken sich bei allen Besuchern für ihr Vertrauen und ihr reges Interesse am führenden deutschsprachigen Magazin für Waldorfpädagogik. (lr)

www.facebook.com/erziehungskunst.heute