Hannover: Fortbildung Fachwirte für Kindertagesstätten

Susanne Krafft, Barbara Schulz

Die Dozenten Christa Billib, Edzard Keibel und Jürgen Jahn, vermittelten ein Bild von Führung, das auf einem vertieften Verständnis für die Verantwortungsqualitäten in einer kollegialen Gemeinschaft von Menschen besteht. Die Fortbildung schärfte das Bewusstsein für Prozessführung und Kommunikationspraktiken, die Konflikten vorbeugen und die Entfaltung unterschiedlicher kollegialer Fähigkeiten fördern.

In den 20 Monaten der Fortbildung herrschte immer ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Vermittlung und Gestaltung, Geben und Nehmen. Die Fortbildungstage waren so aufgebaut, dass die Teilnehmerinnen sich ganzheitlich angesprochen fühlten. Besonders sei hier die Sozialeurythmie erwähnt, die den ganzen Kurs begleitet hat. Frau Pietsch (Eurythmistin) verstand es, die Lernschwerpunkte eurythmisch so in Szene zu setzen, dass die Teilnehmerinnen unmittelbare Erkenntnisse daraus schöpfen konnten. Theoretische Inhalte wurden auch durch Rollenspiele, musikalische oder musische Übungen lebendig gemacht und vertieft.

Alle 17 Teilnehmerinnen haben im Oktober die Fortbildung 2 erfolgreich abgeschlossen. Die Fortbildung 3 beginnt im Frühjahr 2012. Bewerbungen werden noch bis 15. Dezember 2011 entgegen genommen.

Die Fortbildung wird vom Waldorfkindergartenseminar Hannover durchgeführt.