POINT: patient – orientiert – informiert

Sabine Phumdorkmai

Unabhängig, den Interessen des Patienten verpflichtet, kritisch und informativ – die neue Zeitschrift »point« richtet sich an eine Zielgruppe, die weit über die anthroposophische »Szene« hinausgeht. Angesichts der zunehmenden Probleme im Gesundheitswesen sind immer mehr Menschen offen für kritische und fundierte Sichtweisen und Konzepte. Diesem Bedarf will »point« entgegenkommen. Die erste Ausgabe hat den Themenschwerpunkt »Selbstbestimmung«, die Winterausgabe »Therapiefreiheit«.

www.gesundheitaktiv-heilkunst.de