Sekem begrüßt Wandel in Ägypten

Lorenzo Ravagli

Die Sekem-Initiative in Ägypten begrüßt den jüngsten Wandel im Land. »Am 11. Februar wurden wir Zeugen eines historischen Ereignisses, das mit Sicherheit in den kommenden Geschichtsbüchern als Meilenstein der Ägyptischen Geschichte festgehalten werden wird«, erklärt die Initiative in einer Stellungnahme. Durch die jüngste Entwicklung sei der Weg frei, zeitgemäße Werte zu schaffen und das brachliegende Potential des Landes zu erwecken. »Dies war und ist nur möglich durch eine ganzheitliche und nachhaltige Arbeitsweise, die Bereiche umfasst, die weit über das Materielle hinausgehen. Sekem hat von Anfang an in diesem Sinne gearbeitet, und wir sind davon überzeugt dass dies auch die aktuellen Ereignisse mit ermöglicht hat.« Sekem wolle weiterhin »Diener des Zeitgeistes« sein.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Sekem-Gruppe einen Umsatz von 28,8 Millionen Euro, was ein Wachstum von 20% gegenüber 2009 darstellt. Auch das Betriebsergebnis stieg 2010 um 20% gegenüber dem Vorjahr auf 15 Millionen Euro. Sechs Firmen der Gruppe verarbeiten Demeter-zertifizierte Rohstoffe zu hochwertigen Textilien, natürlichen Arzneimitteln und einer Vielzahl an Lebensmitteln. Dies bildet die Grundlage für weitreichende kulturelle und soziale Tätigkeit.

Sekem Online