Anleitung zur Selbsterkenntnis

Von Sophie Pannitschka, Juni 2020

»Ja, warum tue ich das, was ich tue?« Mit dieser Frage, die wohl jeder sich selbst reflektierende Mensch kennt, eröffnet Jaap van de Weg sein Buch. Wenn ich auf mein zurückliegendes Handeln blicke – ein Anruf, ein Brief, ein gesprochener Satz, eine Entscheidung, eine Ablehnung, was immer es auch gewesen sein mag – dann liegen die Beweggründe dazu nicht immer auf der Hand, geschweige denn, dass sie sich im Kopf oder Herzen deutlich artikulieren. Dennoch kommen sie aus dem handelnden Menschen und entstehen in irgendeiner verborgenen Quelle. Gedanken, Gefühle und Willensintentionen entziehen sich oftmals der bewussten Steuerung und gehören trotzdem zu unserem Ich, ja gehen gerade aus ihm hervor. Warum ist das so?

Jaap van de Weg, ein erfahrener Psychotherapeut, präsentiert in seiner Publikation eine Übersetzung der Theosophie (1904) Rudolf Steiners in die Alltagssprache. Indem er sie mit Beispielen aus dem täglichen Leben ergänzt, macht er sie erfahrbar. Im Wesentlichen hat er die Reihenfolge der Darstellungen Steiners beibehalten, jedoch seine zwölf Kapitel anders benannt. Die leiblichen, seelischen und geistigen Wesensglieder werden beschrieben sowie die Verbindungen zwischen Leib, Seele und Geist in ihrer irdischen und überirdischen Verkörperung dargestellt. Das Rätsel des Ichs, das Steiner vor über hundert Jahren zu lösen versuchte, präsentiert der holländische Autor so, dass Alltagserlebnisse zum Ausgangspunkt der Untersuchung werden, sich selber ein wenig besser kennen zu lernen.

Van de Weg schildert anschaulich und auf leicht verständliche Weise große, innerpsychische und geheimnisvolle Zusammenhänge des Menschen. Komplexe Sachverhalte zwischen dem sichtbaren, hörbaren und fühlbaren Ich sowie dem unsichtbaren, unhörbaren und nicht fühlbaren werden sichtbar. Die Gedanken Steiners sind auf zugängliche und moderne Weise präsentiert. Ein Buch, das in die Bibliothek eines jeden Menschen gehört, der eine Ahnung von sich und anderen bekommen will – ohne Steiner im Original lesen zu müssen.

Jaap van de Weg: Warum ich tue, was ich tue. Einblicke in die Hintergründe unseres Handelns, brosch., 155 S., EUR 18,–, Verlag Urachhaus, Stuttgart 2019

Folgen