Elternsein an Waldorfschulen 2

März 2010

Klaus von Dohnanyi, ehemaliger Bürgermeister von Hamburg zum Thema »Elternsein an Waldorfschulen«

Klaus von Dohnanyi, ehemaliger Bürgermeister von Hamburg

Aufwachsen und Erwachsenwerden heißt: Lernen. Aber »Lernen« ist mehr als »Wissen«.

Es bedeutet eben auch Erfahrung zu sammeln im Umgang mit Menschen und Natur. Und beide, Menschen und Natur, sind ja mehr als Genome und Strukturen. Das besondere Bemühen der Waldorfschulen, den jungen Menschen einen breiten und tieferen Blick auf eine Welt jenseits des »Wissens« zu ermöglichen, dieses Bemühen war es, das mich für meine Kinder und für die Bildungspolitik insgesamt stets mit der Waldorfpädagogik verbunden hat.

Folgen