Impfung gegen Geist

Von Christian Boettger, Oktober 2013

Andreas Neider legt mit diesem Buch eine anspruchsvolle Studie vor. Neiders Gedanken und Schlussfolgerungen verknüpfen Hinweise Steiners zu weitgehenden weltgeschichtlichen Zusammenhängen mit Beobachtungen zu aktuellen Entwicklungen, insbesondere im Umgang mit Technik und Medien.

Ausgangspunkt ist seine Beschäftigung mit den Wirkungen der Neuen Medien. Er stellt fest, wie viele dieser Medien die Vorstellungskräfte – insbesondere der Jugendlichen – auf die sinnliche Welt fixieren und gegen das Spirituelle abstumpfen, indem sie Gegenbilder einer lebendigen und geistig gegründeten Welt zeigen.

Neider zeigt unter anderem, dass durch die digitalen Medien eine »Impfung gegen alles Spirituelle« stattfindet und geht damit weit über die »Digitale Demenz« hinaus, von der Manfred Spitzer spricht. Aber er beschreibt auch, mit welchen Mitteln und wie wir den Herausforderungen durch die digitalen Medien begegnen können. Ja, wir können sie sogar als Chance begreifen, unsere Bewusstseinskräfte und damit auch unsere ätherischen Kräfte zu stärken und der Menschheit die Tore zu einer vertieften geistigen Entwicklung zu öffnen.

Andreas Neider: Der Mensch zwischen Über- und Unternatur – das Erwachen des Bewusstseins im Ätherischen und die Gefährdung der freien Kräfte, 357 S., geb., EUR 22,–, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 2012

Folgen