Lebenselixier Sprache

Von Ulrich Maiwald, Mai 2018

In der Ausbildung der Sprache und des Sprechens spiegelt sich nicht nur die individuelle Entwicklung des einzelnen Kindes wieder, sondern auch die Evolution und der geistige Fortschritt der gesamten Menschheit.

Rainer Patzlaff gelingt es, dieses vielschichtige Phänomen ebenso anschaulich wie wissenschaftlich fundiert in Worte zu fassen. Im Mittelpunkt seines neuen Buches steht die sprachliche Entwicklung im ersten Jahrsiebt, aber er spannt einen Bogen bis zur Entstehung der Sprache innerhalb der Menschheitsentwicklung. Sprachwissenschaftliches Faktenwissen werden ebenso berücksichtigt, wie anthroposophische Gesichtspunkte. So eröffnet sich dem Leser die Tiefendimension des Wortes und zugleich der konkrete erzieherische Ansatz zur Pflege und Förderung der Sprachentwicklung.

Patzlaff bezieht angesichts der von ihm geschilderten wachsenden Gefährdung durch mediale Ablenkungen entschlossen Stellung für einen Schutz der Kindheit. Dabei nimmt die sprachliche Bildung als wesentliches Beziehungsmittel und nicht nur als Informationsträger eine zentrale Stellung ein. Sein Buch ist eine Ermutigung und ein Appell, sich durch ein fundiertes Wissen als erziehender Erwachsener die Grundlage zu verschaffen, um Kinder auf ihrem Weg zu einer gesunden Entfaltung ihrer Persönlichkeit und ihres sprachlichen Potenzials zu begleiten.

Rainer Patzlaff: Sprache – das Lebenselixier des Kindes, geb., 555 S., EUR 39,–, Verlag Freies Geistesleben, Stuttgart 2017

Folgen