Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V

September 2022

Die Vereinigung der Waldorfkindergärten mit ihrem heutigen Sitz in Neustadt an der Weinstraße wurde 1969 aus dem Zusammenschluss der 69 damals bestehenden Waldorfkindergärten aus aller Welt gegründet, um gemeinsam Antworten auf die drängenden Erziehungs- und Bildungsfragen zu suchen und sich gegenseitig in der Arbeit zu unterstützen.

Heute ist sie mit über 2.000 Kindergärten in über vierzig Ländern der Welt vertreten. Allein in Deutschland arbeiten in rund 580 Waldorfkindergärten sowie fünf Fachschulen und zehn Seminare zur Aus- und Fortbildung von Waldorferzieher:innen.

Zu den Aufgaben der Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V. gehören vor allem die Förderung der Aus- und Fortbildung von Erzieherinnen und Erziehern, die Forschung im Bereich Pädagogik des ersten sowie die Durchführung von Tagungen, Kongressen und Kolloquien.

Waldorfkindergärten stellen sich vor - Vimeo

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

Folgen