Maltherapie

Juli 2022

Sie geht auf Rudolf Steiner zurück, der basierend auf seiner Menschenkunde und den bestehenden Methoden der Schulmedizin diese künstlerisch-therapeutische Methode, entwickelte. Grundlage hierfür war die Farbenlehre Goethes. Durch den Prozess des Malens werden Stimmungen und Gefühle vermittelt, wodurch die Patient:innen lernen sollen, ihrer Krankheit auf kreative Weise zu begegnen, sie wahrzunehmen und letztlich schöpferisch, unter Anleitung von Therapeut:innen, darauf Einfluss zu nehmen.

Folgen