Aus dem Unterricht

Flöten Lernen trotz Corona?

Von  Hiltrud Kamolz, Mai 2022

Ein Versuch an der ersten Klasse der Augsburger Waldorfschule  [mehr]

Aus dem Unterricht

Auf zu neuen Ufern! Ein Lehrplanprojekt in Klasse 7

Von  Petra Mühlenbrock, Mai 2022

Bei meiner Tätigkeit als Dozentin für Waldorfpädagogik entdecke ich immer mehr die Genialität des horizontalen Lehrplans der Waldorfschulen. Darin zieht sich die Entwicklungsstufe der Schüler:innen wie ein roter Faden durch das jeweilige Schuljahr. Alle Fächer greifen ineinander: von Geschichte bis hin zum Sport. In mir entstand die Idee, einmal dergestalt mit diesem Lehrplan zu experimentieren, dass einige der Epochen einander nicht zeitlich folgen, sondern vielmehr teilweise parallel ineinandergreifen.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Eine Bewegung erzeugt die andere …

Von  Thomas Verbeck, April 2022

Gedanken zum »Beweglichen Spielzeug«. [mehr]

Aus dem Unterricht

Wolfram von Eschenbach. Der verkannte Dichter des »Willehalm«?

Von  Albrecht Hüttig, April 2022

Der höfische Roman »Parzival« von Wolfram von Eschenbach erfreut sich großer Bekanntheit. Im Gegensatz dazu wird sein historischer Roman »Willehalm« wenig beachtet, was angesichts seiner eindeutigen Positionierung gegen jede Art von »heiligem Krieg« bedauerlich ist. [mehr]

Aus dem Unterricht

Auf den Spuren der Künstlergruppe »Der Blaue Reiter«

Von  Brigitte Kaiser, Georg Schumann, März 2022

Als Besonderheit an der Daglfinger Waldorfschule gibt es für unsere beiden 7. Klassen gleich zu Beginn des Schuljahres eine Blaue-Reiter-Epoche. In den bunten Herbst starten wir mit einer Exkursion zu den Künstlerorten Kochel und Murnau.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Erzähl! Über eine vielschichtige Kategorie im Waldorfunterricht

Von  Matthias Kirchhoff, Februar 2022

Nicht nur im Deutschunterricht der Waldorfschulen ist Erzählen ein wichtiger Bestandteil. Von klein auf sind die Schüler gewöhnt, dass ihre Lehrer:innen Begebenheiten, historische und legendarische Ereignisse oder auch fiktionale Literatur durch ihre Erzählungen lebhafter und verständlicher gestalten. Man wird das Erzählen, das in anderen Schulformen weniger Raum erhält, als Element der »Erziehungskunst« bezeichnen können. [mehr]

Aus dem Unterricht

Eine neue Paradies-Geschichte. Paulines Achtklass-Arbeit

Von  Evelyn Thomas, Dezember 2021

Wie in jeder Waldorfschule planten auch wir an der Freien Waldorfschule Havelhöhe in Berlin Achtklass-Arbeiten. Jeder Schüler sucht sich ein Thema aus, bearbeitet es über mehrere Monate theoretisch und praktisch und stellt es zum Abschluss in einer öffentlichen Präsentation dar. [mehr]

Aus dem Unterricht

Untergang

Von  Andreas Jost, November 2021

Die 12. Klasse der Waldorfschule am Illerblick in Ulm führte ein Klassenspiel nach Motiven des Dramas »Fahrt ins andere Land« von Albert Steffen auf. Zur Aktualität eines fast vergessenen Dichters. [mehr]

Aus dem Unterricht

Warum Formenzeichnen mehr als eine Spielerei ist

Von  Ernst Schuberth, November 2021

Formenzeichnen ist gewiss kein Heilmittel für alle beobachtbaren Entwicklungsstörungen, es beugt aber in einer zunehmend bewegungsarmen Gesellschaft Fehlentwicklungen vor, die zu gravierenden Benachteiligungen in der späteren Biografie führen können.  [mehr]

Aus dem Unterricht

»Ich bin immer Ich«. Ingeborg Bachmann und Max Frisch

Von  Christian Meyer-Radkau, Oktober 2021

»Das ausführliche Schweigen der Frauen in der Kunst, in der Philosophie und in der Literatur fiel die längste Zeit kaum auf, was vor allem daran lag, dass das Männliche der Maßstab und der Repräsentant für das Menschliche und das Allgemeine war.« (1) [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 178

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen