Aus dem Unterricht

Wo gibt es Lavendeleis?

Von  Jessica Gube, Oktober 2022

Während in der Unterstufe in den Fremdsprachen vor allem das sinnliche Erleben im Vordergrund steht, hält ab der fünften Klasse mit dem Französischschreiben und der Grammatik behutsam das Ordnende Einzug in den Unterricht. Die Waldorflehrerin Jessica Gube berichtet aus ihrem Französischunterricht in einer fünften Klasse. [mehr]

Aus dem Unterricht

Social Media Unplugged. Handlungsorientierte Prävention von Cyber-Risiken

Von  Corinna Sümmchen, Juli 2022

Wie macht man Jugendlichen Gefahren im Cyber-Space bewusst? Ein neuer Ansatz dafür ist das Analoge Soziale Netzwerk. Es macht digitale Risiken in einem geschützten Raum erlebbar und gibt Jugendlichen ein Rüstzeug für die großen Herausforderungen in der unüberschaubaren Digitalwolke mit. Warnungen vor Gefahren wollen die wenigsten hören. Was helfen könnte: Ausprobieren, Fehler machen, zusammen überlegen, wie es anders geht. Was man dazu nicht braucht, sind digitale Geräte. Was man braucht: Leere Küchenrollen, Kleber, Schere, Papier, Pinboard, Zeit und eine engagierte Lehrkraft. [mehr]

Aus dem Unterricht

Ein Instrument für jedes Kind

Von  Heike Oberschelp, Juni 2022

Instrumentalspiel für alle Schüler:innen ab der zweiten Klasse. [mehr]

Aus dem Unterricht

Theaterspielen fördert Entwicklung der Persönlichkeit

Juni 2022

Anfang Juni führte die achte Klasse der Waldorfschule Lörrach das Stück »Mord im Orientexpress« auf – nach dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie – und nahm das Publikum auf eine spannende Reise mit ins Jahr 1934.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Windrather Talschule erprobt seit 2020 ein neues Oberstufenkonzept

Von  Daniel Bernards, Juni 2022

Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 begreift sich die Windrather Talschule (Freie Waldorfschule) im nordrheinwestfälischen Velbert als inklusive Schule, selbst wenn der Begriff zu jener Zeit den politischen und gesellschaft­lichen Diskurs noch nicht erobert hatte. Dennoch: Vom allerersten Schultag an wollte die Schule für jedes Kind da sein, gleich welche Begabung, Behinderung oder Hautfarbe es mitbringt, gleich welcher Nationalität oder sozialen Schicht es angehört.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Flöten Lernen trotz Corona?

Von  Hiltrud Kamolz, Mai 2022

Ein Versuch an der ersten Klasse der Augsburger Waldorfschule  [mehr]

Aus dem Unterricht

Auf zu neuen Ufern! Ein Lehrplanprojekt in Klasse 7

Von  Petra Mühlenbrock, Mai 2022

Bei meiner Tätigkeit als Dozentin für Waldorfpädagogik entdecke ich immer mehr die Genialität des horizontalen Lehrplans der Waldorfschulen. Darin zieht sich die Entwicklungsstufe der Schüler:innen wie ein roter Faden durch das jeweilige Schuljahr. Alle Fächer greifen ineinander: von Geschichte bis hin zum Sport. In mir entstand die Idee, einmal dergestalt mit diesem Lehrplan zu experimentieren, dass einige der Epochen einander nicht zeitlich folgen, sondern vielmehr teilweise parallel ineinandergreifen.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Eine Bewegung erzeugt die andere …

Von  Thomas Verbeck, April 2022

Gedanken zum »Beweglichen Spielzeug«. [mehr]

Aus dem Unterricht

Wolfram von Eschenbach. Der verkannte Dichter des »Willehalm«?

Von  Albrecht Hüttig, April 2022

Der höfische Roman »Parzival« von Wolfram von Eschenbach erfreut sich großer Bekanntheit. Im Gegensatz dazu wird sein historischer Roman »Willehalm« wenig beachtet, was angesichts seiner eindeutigen Positionierung gegen jede Art von »heiligem Krieg« bedauerlich ist. [mehr]

Aus dem Unterricht

Auf den Spuren der Künstlergruppe »Der Blaue Reiter«

Von  Brigitte Kaiser, Georg Schumann, März 2022

Als Besonderheit an der Daglfinger Waldorfschule gibt es für unsere beiden 7. Klassen gleich zu Beginn des Schuljahres eine Blaue-Reiter-Epoche. In den bunten Herbst starten wir mit einer Exkursion zu den Künstlerorten Kochel und Murnau.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 183

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen