Editorial

Dreierlei

Von  Mathias Maurer, September 2019

Die Dreiheit ist ein Strukturprinzip alles Lebendigen. Ohne ein Drittes wäre keine Entwicklung möglich, alles würde in Polaritäten erstarren.  [mehr]

Editorial

Waldorf wohin?

Von  Mathias Maurer, Juli 2019

Es ist nicht ganz einfach, sich von Geschichte, Tradition und Gewohnheit zu lösen und den Blick frei zu bekommen für eine Entwicklung, die in der Zukunft liegt. In diesem Punkt unterscheiden sich nicht die Gedanken über eine mögliche Zukunft der Waldorfschulbewegung von der möglichen Zukunft unserer Kinder: Wir wissen nicht, was durch sie aus der Zukunft auf uns zukommt.  [mehr]

Editorial

Freiheit ist möglich

Von  Mathias Maurer, Juli 2019

Freiheit kann sehr verschieden erlebt werden. Zum einen liegt das daran, dass die Freiheit des einen nicht unbedingt von einem anderen geteilt werden muss, vielleicht sogar als Unfreiheit erlebt wird. Zum anderen gibt es verschiedene Ebenen des menschlichen Wesens, die die Art des Ausdrucks eines Freiheits­erlebnisses bedingen. [mehr]

Editorial

Höre und spreche

Von  Mathias Maurer, Juni 2019

Es funktioniert auch noch bei Erwachsenen, nicht nur bei Kindern – ich habe es selbst ausprobiert: Höre gut zu, wiederhole das Gehörte – der Sinn stellt sich später von alleine ein.  [mehr]

Editorial

Verborgene Wirkungen

Von  Mathias Maurer, Mai 2019

Mit zunehmender Wärme zeigen sich wieder mehr Haut und Muskeln. Auffällig, wie viele Menschen hierzulande – generationen- und schichtübergreifend – dezent oder offensiv zur Schau gestellt Tattoos und Piercings tragen.  [mehr]

Editorial

Was bildet den Menschen?

Von  Mathias Maurer, April 2019

Der Digitalpakt ist durch. Die Milliarden strömen. Die Zukunft der Bildung ist gerettet. Das digitale Klassenzimmer soll die Schüler nicht nur Industrie 4.0-kompatibel machen, auch gleich dem Lehrermangel und den Lernproblemen soll damit der Garaus gemacht werden.  [mehr]

Editorial

Künstlich oder künstlerisch?

Von  Mathias Maurer, März 2019

Die Kunst spielt in der Waldorfpädagogik eine große Rolle. Schon im Kindergarten, dann von der ersten Klasse ab wird gemalt, aquarelliert, plastiziert, gesungen und getanzt, es gibt die klassischen handwerklich-künstlerischen Fächer, wie Handarbeit, Schreinern, Kupfertreiben, Buchbinden, Schmieden, schließlich Musik, Eurythmie, Theater und Zirkus und vieles mehr.  [mehr]

Editorial

Ein Wäschetrockner für Herrn Dula

Von  Mathias Maurer, Februar 2019

Es gibt einige Glaubenssätze in Bezug auf das, was unser Wirtschaftsleben antreibt. Sie sind allesamt irrational – eine Eigenschaft, die man gemeinhin gerade nicht wirtschaftlichen Entscheidungen unterstellt. [mehr]

Editorial

Trau dich

Von  Mathias Maurer, Dezember 2018

Vertrauen ist ein Geschenk der Liebe. Gilt sie nicht bedingungslos, ist keine Liebe, kein Vertrauen. Es kommt einem pädagogischen Verrat gleich zu sagen: »Du musst Dir mein Vertrauen erst verdienen.« Mit Vertrauen lässt sich kein Handel treiben! [mehr]

Editorial

Nichts für Egoisten

Von  Mathias Maurer, November 2018

Rudolf Steiner hat eine Vielzahl von Angaben zu einer lebensnahen meditativen Praxis gemacht. Aber er hat auch betont: Mache keinen Schritt in der Erkenntnis verborgener Wahrheiten, ohne drei Schritte in der Vervollkommnung deines Charakters zum Guten zu tun.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 111

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen