Film

River

Von  Ute Hallaschka, März 2022

Die australische Regisseurin Jennifer Peedom plant eine Trilogie von Orchesterfilmen, welche die Auswirkungen der Landschaft auf das menschliche Herz untersuchen. Nach »Mountain« (2017), startet nun der zweite Teil am 21. April in den deutschen Kinos. Die Dokumentation »River«, nimmt uns mit auf eine musikalische Reise durch sechs Kontinente mit Filmmaterial aus 39 Ländern. [mehr]

Film

Anthroposophisches Fernsehen: Goetheanum TV

Von  Ute Hallaschka, März 2022

Unter dem Titel Goetheanum TV finden sich im Netz Vorträge der verschiedenen Sektionsleiter zur Wissenschaftlichkeit der Anthroposophie. Im Februar präsentierte der stellvertretende Leiter der Medizinischen Sektion, Georg Soldner, seinen Beitrag: »Anthroposophische Medizin – Eine nachhaltige Medizin?« [mehr]

Film

Die Zähmung der Bäume

Von  Ute Hallaschka, Januar 2022

Wer noch ins Kino gehen kann, sollte die Gelegenheit nicht verpassen. Der Dokumentarfilm »Die Zähmung der Bäume« von der georgischen Regisseurin Salome Jashi ist ein einzigartiges Lebensbild unserer Zivilisation. Eine Koproduktion von Georgien, Deutschland und der Schweiz, feierte der Film seine Weltpremiere auf dem Sundance Film Festival und in Europa auf der Berlinale 2021. [mehr]

Film

Nowhere special

Von  Ute Hallaschka, Oktober 2021

Der neue Film von Uberto Pasolini (»Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit«), basiert auf einer wahren Geschichte. Der Regisseur las in der Zeitung von einem alleinerziehenden todkranken Vater, der zukünftige Eltern für sein Kind sucht. Davon handelt der Film »Nowhere special«. [mehr]

Film

Unter uns der Fluss

Von  Ute Hallaschka, Juli 2021

Am 19. August startet ein Film, in dem ein Weg die Hauptrolle spielt. Aber der Weg ist nicht das Ziel – das Ziel ist eine gute Ausbildung für die Kinder des abgelegenen Dorfes Zangla in Ladakh. [mehr]

Film

Reden wir von Leben und Tod

Von  Ute Hallaschka, Dezember 2020

Wer den Filmtitel liest »Reden wir von Leben und Tod«, der denkt garantiert an Corona. Doch davon handelt er nicht. Der abschließende Teil der Dokumentationsreihe über Waldorfschüler von Maria Knilli ist 2019 vor der Pandemie entstanden. Das macht ihn nun zu einem besonderen Zeitdokument.  [mehr]

Film

Ein verborgenes Leben

Von  Ute Hallaschka, Dezember 2019

Die drei Jahre warten haben sich gelohnt – solange hat der Regisseur Terrence Malick an seinem 2016 gedrehten Film »Ein verborgenes Leben« in der Post-Produktion weiter gearbeitet. Nun kommt er am 30. Januar ins Kino. [mehr]

Film

Verpasste Stunde

Von  Ute Hallaschka, Oktober 2019

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Siegfried Lenz. Dieser erschien in den 1960er Jahren und war tatsächlich Pflichtlektüre im Deutschunterricht.  [mehr]

Film

Systemsprenger

Von  Ute Hallaschka, Oktober 2019

Dem Überraschungserfolg auf der diesjährigen Berlinale, Silberner Bär für »Systemsprenger«, von Nora Fingscheidt (Drehbuch und Regie), sind viele Auszeichnungen gefolgt. Neben der Oscarnominierung für den besten fremdsprachigen Film, wurde die Hauptdarstellerin von Hollywood entdeckt. Aktuell dreht sie dort einen neuen Film, »News of the world«, an der Seite von Tom Hanks. [mehr]

Film

Bis dann, mein Sohn

Von  Ute Hallaschka, September 2019

Der vielfach ausgezeichnete chinesische Regisseur Wang Xiaoshuai hat mit seinem neuen Film »Bis dann mein Sohn« (Start 31. Oktober) eine großartige Parabel geschaffen. Es wird die Geschichte zweier Familien erzählt vor dem Hintergrund der politischen Entwicklung in China, von der Kulturrevolution bis zum heutigen Turbo-Kapitalismus. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 84

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen