Frühe Kindheit

Impfen – ja und nein

Von  Stephanie Sieburg, Juli 2016

Meine Tochter, damals acht Monate alt, trug ich im Tragetuch. Ich stillte sie bis zum siebten Monat – ausschließlich. Sie ist ein gesundes, fröhliches und strahlendes Kind. Heute haben wir ein Aufklärungsgespräch zum Impfen. Ich sitze mit meiner Tochter im Wartezimmer und bin nervös. Ein diffuses Gefühl der Unsicherheit begleitet mich. [mehr]

Frühe Kindheit

Die Bauhütte des Lebens

Von  Werner Kuhfuss, Juni 2016

Die folgenden Überlegungen sind durch die Begegnung mit Imre Makovecz, dem großen ungarischen Architekten, angeregt worden. [mehr]

Frühe Kindheit

Den Wort-Schatz heben

Von  Lisbeth Wutte, Mai 2016

Beim Umgang mit kleinen Kindern sollten wir uns unserer Gefühle bewusst sein. Wir sollten fähig sein, Gefühle differenziert zu artikulieren. Wenn wir die Handlungen der Kinder mit beschreibenden statt mit wertenden Worten begleiten, wirkt unser Verhalten friedenstiftend. [mehr]

Frühe Kindheit

Das Kind hat ein Recht auf Ablehnung

Von  Renate Hölzer-Hasselberg, April 2016

Ist das Leben in einer Patchwork-Familie ein Aufbruch zu neuen Beziehungs- und Entwicklungserfahrungen? Oder entsteht mit der neuen Familienkonstellation ein Labyrinth aus Missverständnissen, Enttäuschungen und tiefen Verletzungen? Nadja Hölzer-Hasselberg erlebt in ihrer psychotherapeutischen Praxis viel Beziehungselend in Patchwork-Familien, die auf die entstehenden Herausforderungen nicht ausreichend vorbereitet sind. [mehr]

Frühe Kindheit

Qualitätssicherung in der Krippe

Von  Claudia Grah-Wittich, März 2016

Seit 2008 erleben wir in Deutschland einen Krippenboom. Auch die Waldorfbewegung zieht mit. Wie lässt sich Qualität in einem Bereich sichern, in dem es noch wenig Erfahrung und kaum Traditionen gibt? Claudia Grah-Wittich stellt ein Konzept vor, das im Pädagogisch-therapeutischen Zentrum und der Kindertageseinrichtung »der hof« in Niederursel praktiziert wird. [mehr]

Frühe Kindheit

Bessere Bezahlung und gesellschaftliche Anerkennung

März 2016

Im Gespräch mit Rita Schuder aus der Wiegestube »Vogelnest« in Bramsche. [mehr]

Frühe Kindheit

Wir nehmen uns jetzt mehr Zeit

März 2016

Im Gespräch mit dem Team in Diepholz zur Krippenentwicklung. [mehr]

Frühe Kindheit

Kinder brauchen Vorbilder

Von  Werner Kuhfuss, Februar 2016

Werner Kuhfuss plädiert dafür, Urbilder im Kindergarten zu entwickeln, ein richtiges Lebenstheater zu schaffen mit Mutter und Vater, Großmutter und Großvater, Bauer, Schmied und Künstler. Dabei geht es dem Autor nicht um die Vertiefung von Rollenklischees, sondern vor allem um die Stärkung des männlichen Elements in der Erziehung. [mehr]

Frühe Kindheit

Therapie durch Geschichten. Wie man Kindern das Klauen abgewöhnen kann

Von  Sebastian Jüngel, Januar 2016

Fritzi ist ein aufgewecktes Kind. Neuerdings verschwinden in seinem Umfeld Dinge. Als Fritzi einmal krank ist, ist alles normal. Schnell ist klar: Fritzi stiehlt. Was tun? Die Ermahnung, dass man nicht stehlen dürfe, fruchtet nichts. Und doch ist dieser naheliegende Schritt nicht ganz falsch. Es kommt eben auf die Art der Ermahnung an. [mehr]

Frühe Kindheit

175 Jahre Kindergarten

Von  Hansjörg Hofrichter, Dezember 2015

Vor 175 Jahren, auf einer Wanderung im Frühling 1840, kam dem 57 Jahre alten Friedrich Fröbel die Eingebung zu dem lange gesuchten Namen für sein Projekt: Kindergarten.  [mehr]

Treffer 31 bis 40 von 110

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen