Geburt und Geist

»Uns ist ein Kind geboren«. Leibwerdung im Zeitalter der allgegenwärtigen Bildschirme

Von  Edwin Hübner, Dezember 2020

»Uns ist heut’ ein Kind geboren« – das ist die frohe Weihnachtsbotschaft, die uns hoffnungsvoll stimmt. Tatsächlich beginnt mit jeder Geburt eines Menschen eine neue, einmalige Zukunft. Für uns Eltern und Pädagogen ist es ein Ideal, diesem werdenden Menschen die Wege in seine Zukunft zu eröffnen, zugleich aber auch – wie die Weihnachtsgeschichte ebenfalls berichtet – es vor dem zu schützen, was dem Kind schaden will. Einerseits Schutz, andererseits Entwicklungschancen öffnen – das ist es, was wir dem neugeborenen Kind schenken wollen. [mehr]

Geburt und Geist

Müssen wir an der Maschine lernen, was der Mensch ist?

Von  Claus-Peter Röh, Dezember 2020

Das von der Covid-19-Pandemie geprägte Jahr 2020 hat in der pädagogischen Landschaft zu großen Herausforderungen und Veränderungen geführt. Vorrangig stand jede Schulgemeinschaft nach dem Lockdown vor der Aufgabe, die sich ändernden Richtlinien so umzusetzen, dass der Unterrichtsbetrieb wieder stattfinden konnte. Um dieses Ziel zu erreichen, waren viele Umstellungen notwendig, z.B. in Stundenplänen, Gruppen-Einteilungen und Unterrichtsformen bis hin zum deutlich verstärkten Home-Schooling und E-Learning. [mehr]

Geburt und Geist

Wenn es Weihnachten eigentlich nicht mehr gibt

Von  Alexandra Handwerk, Dezember 2020

Was tun, wenn junge Menschen keinen Bock mehr auf Weihnachtsbaum, Kirche und Liedersingen haben? [mehr]

Geburt und Geist

Wie oben so unten. Eine Weihnachts-Betrachtung

Von  Christof Wiechert, Dezember 2020

Es ist noch nicht lange her, da sprach man ganz allgemein davon, der Mensch sei ein Bürger zweier Welten. Dieser Vorstellung, die eine Verbindung mit etwas Höherem ausdrückt, begegnet man kaum noch.  [mehr]

Geburt und Geist

Geistgeburt

Von  Tomáš Zdražil, Dezember 2020

»Die Erleuchtung« wird seit Jahrtausenden als ein zentrales Ereignis der geistigen Entwicklung aufgefasst. Sie tritt nach einer Phase intensiver »innerer Vorbereitung« ein. Eine besonders eindrückliche Darstellung dieser beiden Aspekte und Stufen enthalten die beiden weihnachtlichen Marien-Bilder des Isenheimer Altars von Mathias Grünewald. [mehr]

Geburt und Geist

Angst oder Leben

Von  Susanne Speckenbach, Dezember 2020

Kürzlich geschehen: Ein älterer Mann kommt nach dem Tod seiner Frau zu einer Geburtstagseinladung. Die anderen Gäste, alle kennen sich seit vielen Jahren, sitzen bereits zu Tisch. Er grüßt in die Runde, niemand antwortet, alle scheinen intensiv in das Gespräch mit dem Nachbarn vertieft. Er findet einen Platz und beginnt wie die anderen eines von den Brötchen zu essen, die gerade herumgegeben werden.  [mehr]

Folgen