Junge Autoren

Der Fall

Von  Leonhard Günther, Dezember 2019

Ich, Kalle Schmidt, wohnte 1986, damals fünfzehnjährig, in Ost-Berlin. [mehr]

Junge Autoren

Tun, was alle für verrückt halten

Von  Fiona Norbron, Dezember 2019

Auszüge aus einer Rede von Fiona Norbron, Schülerin der 13. Klasse, zur 40-Jahrfeier der Freien Waldorfschule Göttingen. [mehr]

Junge Autoren

»Ich schaue in die Welt«

Von  Jan A. Staiger, Oktober 2019

Fotografien an der Rudolf Steiner Schule Nürnberg (2017-2019). [mehr]

Junge Autoren

Nea Kavala. Eindrücke aus einem Flüchtlingscamp in Griechenland

Von  Nike Stolz, September 2019

Ein Flüchtlingscamp – und tausend Vorstellungen, Gedanken und Bilder in meinem Kopf. Ein Flüchtlingscamp – und es ist erstmal ein Ort wie jeder andere, an dem Kinder Fußball spielen und schaukeln. Jedoch ist ein Zaun drum herum und am Eingang sagen wir der Polizei, wer wir sind.  [mehr]

Junge Autoren

Wie ich Umweltaktivistin wurde

Von  Anna-Chiara Rall, Juli 2019

Bedrückende Bilder schwirren durch meinen Kopf, Bilder von toten Fischen, ihre Mägen voller Plastik, von Meeresschildkröten, schwimmend zwischen riesigen Mengen an Tüten und Verpackungen, auf dem Wasser ein öliger Film. Die Bilder machen mich traurig und wütend zugleich. [mehr]

Junge Autoren

Warum Pусский an der Waldorfschule?

Von  Favian Bauer, Juli 2019

Die meisten jungen Menschen assoziieren mit Russland eisige Kälte, in rauen Mengen konsumierten Wodka und den rätselhaften Politikstil Wladimir Putins. Und sie fragen sich, warum gerade Russisch Bestandteil des Unterrichts an Waldorfschulen ist. [mehr]

Junge Autoren

Luftiküsse im Frühling

Von  Male Bock, Juni 2019

Wie ich dazu kam, ein Bilderbuch zu machen. [mehr]

Junge Autoren

Aufgang und Abgang müssen stimmen

Von  Anna-Clara Bachmann, Mai 2019

Dresdner Schüler beim Internationalen Eurythmiefestival in Witten. [mehr]

Junge Autoren

Gefangen im virtuellen Leben. Eine wahre Geschichte

Von  Sandra Thurm, April 2019

Meine erste Begegnung mit einem PC hatte ich 1992. [mehr]

Junge Autoren

You are never to small to make a difference

Von  Emilia Mattukat, März 2019

»You are never to small to make a difference«, das sagte die 15-jährige Schwedin Greta Thunberg in ihrer Rede »Climate justice now« auf der Klimakonferenz in Polen. Sie sprach davon, dass niemand von uns zu klein ist, um etwas zu verändern.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 134

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen