Sachbuch

Erinnerungen an Ernst Weißert

Von  Brighid Schottmann, Juni 2013

»Bist du ein Zeitzeuge?« Diese Frage seiner Enkelin gab Matthias Weißert den letzten Anstoß, einen lang gehegten Plan zu verwirklichen, nämlich »Geschichte und Geschichten« seiner Familie zu erzählen und aufzuschreiben. In der Tat ist es eine besondere Familie, an deren Schicksalen uns der Sohn von Elisabeth (1904-1987) und Ernst Weißert (1905-1981) teilnehmen lässt. Wer das Glück hatte, Ernst Weißert nach dem Zweiten Weltkrieg an der Waldorfschule Stuttgart-Uhlandshöhe als begeisternden Oberstufenlehrer zu erleben und ihm später auf Tagungen der Waldorfschulbewegung begegnete, der er bundes- und weltweit wirkende Impulse gab, der fühlt sich beim Lesen gleich mit dieser ungewöhnlichen Familie heimatlich vertraut verbunden. Man erfährt, dass die... [mehr]

Kinderbuch

Seemannsgarn

Von  Katia Hornemann, Juni 2013

Was geschieht, wenn ein Schlepper eigenwillig Kurs auf das offene Meer nimmt, statt an der Bucht zu liegen und auf Kundschaft zu warten? Den Kapitän kann Angst oder Wut packen – oder er arrangiert sich mit den neuen Verhältnissen. Letzteres geschieht auf dem Schlepper Max von Laboe, als Käptn Bullerjahn mit seiner Besatzung auf die Kieler Förde zusteuert. Sein Bootsmann Jan Daddel ist gleichzeitig Matrose, Maschinist, Zahlmeister, Steward, Smutje und Schiffsjunge – er macht die Besatzung vollständig und: Er ist ein treuer Freund. Er besitzt, zusammen mit seinem väterlichen Käptn, die Fähigkeit, Unerwartetes anzunehmen und sich so von einem Abenteuer ins nächste zu stürzen. Dabei erweitert sich das Freundschaftsband zwischen den beiden Seefreunden auf... [mehr]

Sachbuch

Elf unbequeme Deutsche

Von  Johannes Roth, Juni 2013

Es gibt mehrere Gesichtspunkte, die Lebensläufe völlig verschiedener Menschen in einen Zusammenhang zu bringen: Sie mögen in derselben Epoche gelebt, an einem bedeutenden Zeitereignis gemeinsam mitgewirkt, dasselbe Forschungsgebiet bearbeitet oder ein gemeinsames Lebensmotiv gehabt haben. Einen ungewöhnlichen und originellen Angang, um elf Kurzbiographien durch einen leitenden Gesichtspunkt zu verbinden, hat der Journalist Wolfgang Korn gewählt: Menschen, die über fünf Jahrhunderte verteilt gelebt haben, und allesamt unbequem waren! »Bequem ist alles, was keine oder wenig Kraft erfordert«, schreibt der Autor in seiner Einführung, »Unbequeme hingegen zeigen die geheimen Wirkkräfte einer Gesellschaft […] Im Idealfall erschüttern sie unser Weltbild... [mehr]

Film

Menschenjagd

Von  Ute Hallaschka, Juni 2013

Lucas ist ein Kindergärtner wie aus dem Bilderbuch; einen so einfühlsamen und liebevollen Erzieher würde man in einem Waldorfkindergarten sofort einstellen. Wer jedoch den neuen Film von Thomas Vinterberg »Die Jagd« gesehen hat, der wird Skrupel bekommen, diesen Beruf zu ergreifen. Er handelt von der Zerstörung eines Lebens und der Auslöschung einer Person durch Rufmord. Der Erzieher, meisterlich gespielt von Mads Mikkelsen, wird fälschlich des Kindesmissbrauchs angeklagt. Die kleine Klara ist beleidigt und so erfindet sie eine phantastische Geschichte, deren Folgen alle Beteiligten wie eine Lawine überrollen. Auch Klara wird zum Opfer ihrer eigenen Geschichte. Als sie sieht, was sie angerichtet hat und die Wahrheit zu... [mehr]

Editorial

Bewegtes Gleichgewicht

Von  Mathias Maurer, Juni 2013

Liebe Leserin, lieber Leser!  Der kleine Manuel liegt in seinem Bettchen und strampelt wild mit Armen und Beinen. Seine Schwester schaut zu ihm rein und fragt: »Warum zappelt Manu denn so in der Luft herum?« Die Mutter antwortet ihr: »Weißt Du, er muss erst einmal lernen, wie er seine Ärmchen und Beinchen richtig bewegen kann.« – »Musste ich das auch lernen?«, fragt die Schwester nach. »Ja, natürlich. Und jetzt kannst Du schon Seilspringen!« Die Schwester schaut noch mal vergewissernd hinein: »Aber ich bin doch viel langsamer!« Bewegung ist nicht Motorik oder Reflex, sie ist schierer Wille. Dieser Bewegungswille wird mit dem Heran­wachsen zunehmend verinnerlicht, geführter, immer stärker mit... [mehr]

Fußball unser

Von  Michael Birnthaler, Juni 2013

Warum der Fußball die Gemüter erhitzt und das Fußballverbot an Waldorfschulen eine Ente ist. Ein Kommentar. [mehr]

Treffer 21 bis 26 von 26

< Vorherige

1

2

3

Folgen