Zeichen der Zeit

Vom Beruf zum Projekt

Von  Lars Grünewald, Juni 2015

Die zunehmende Differenzierung im Arbeitsleben führt zu immer spezialisierteren Berufsbildern. In einem genügend eng umgrenzten Arbeitsgebiet lassen sich sämtliche Tätigkeitsabläufe exakt definieren und programmieren. Für die Durchführung mechanisierter Arbeiten sind Menschen überflüssig und können – wie Hegel bereits 1820 erkannt hat – durch Maschinen ersetzt werden. [mehr]

Serie

Die Verstandesseele

Von  Ronald Templeton, Juni 2015

Julius Caesar (100-44 v. Chr.) war 37 Jahre alt, als er seiner Mutter Aurelia mitteilte: »Entweder komme ich heute als oberster Priester Roms (Pontifex Maximus) wieder nach Hause oder ich kehre gar nicht mehr heim.«  [mehr]

Kolumne

Neues von der AD(H)S-Front

Von  Henning Köhler, Juni 2015

Kurz vor seinem Tod bekannte der US-Psychiater Leon Eisen­berg, einer der »Erfinder« des Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndroms, es handle sich hierbei um ein Paradebeispiel für eine fabrizierte Erkrankung, er bedaure seinen Irrtum tief, denn die eigentlichen (meist psycho­sozialen) Gründe der Symptomatik blieben unberücksichtigt, wenn man von einem angeborenen neurochemischen Ungleichgewicht ausginge und Methylphenidat verschreibe.  [mehr]

Forum

Inklusion braucht keine exkludierenden Zuschreibungen

Von  Henning Köhler, Juni 2015

Eine Antwort auf den Leserbrief von Sonja Cordes-Schmidt, in »Erziehungskunst«, April 2015. [mehr]

Sachbuch

Auf der Suche nach Persephone

Von  Adolf Fischer, Juni 2015

Mit dem Untertitel: »Goethes Reise zu den Urbildern und das Wesen der Anthroposophie« präzisiert der Verfasser das Anliegen seiner Studienarbeit. Der Titel setzt hohe Maßstäbe, das Buch ist keine leichte Kost.  [mehr]

Film

Der einsame Widerstandskämpfer

Von  Ute Hallaschka, Juni 2015

Georg Elser war der erste Widerstandskämpfer gegen das Nazi-Regime. Sein Bombenattentat im Münchner Bürgerbräukeller am 8. November 1939 scheiterte bekanntlich, weil Hitler früher als geplant den Saal verließ. Es fehlten 13 Minuten, die vermutlich Millionen Menschenleben gerettet hätten.  [mehr]

Sachbuch

Ohne den Staub der Geschichte – 100 Jahre Eurythmie

Von  Renatus Derbidge, Juni 2015

Eine Ausstellung im Goetheanum zum Jubiläum »100 Jahre Eurythmie«, die 2012 von Martina Maria Sam, der Eurythmistin und ehemaligen Leiterin der Sektion für schöne Wissenschaften, kuratiert wurde, hat eine Fülle an Material zu Tage gebracht.  [mehr]

Sachbuch

Aufgaben zu negativen Zahlen

Von  Waltraud Brüggemann, Juni 2015

Stephan Sigler hat mit seiner Sammlung zu den negativen Zahlen weit mehr geleistet, als interessante neue Rechenbeispiele zusammenzustellen.  [mehr]

Sachbuch

Was tun mit Brummern?

Von  Ulrike Betti, Juni 2015

Jeder Musik- oder Klassenlehrer kennt das Phänomen, dass es im Klassenchor ein paar Kinder gibt, die aus der gemeinsamen Melodie herausfallen und in tieferer Tonlage »brummen«, statt zu singen.  [mehr]

Film

Das Tierschutzgesetz und die Seele der Kuh

Von  Ute Hallaschka, Juni 2015

Der Dokumentarfilm über einen dänischen Demeter-Bauern »Viel Gutes erwartet uns«, lief auf der Berlinale und startete im März in den deutschen Kinos. [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 23

< Vorherige

1

2

3

Nächste >

Folgen