Kolumne

Orte der Wärme

Von  Henning Köhler, Oktober 2019

In der vierteljährlich erscheinenden, von dem Anthroposophen und Dreigliederungsaktivisten Peter Schilinski gegründeten, kleinen, feinen Zeitschrift »Jedermensch« beschreibt Dieter Koschek, wie ohnmächtig er sich manchmal fühlt, wenn Nachrichten über den Klimawandel, das Artensterben, die Vermüllung der Meere, rechtsradikale Gewalt usw. auf ihn einstürmen.  [mehr]

Kolumne

Mut zur Muße

Von  Henning Köhler, September 2019

Zwischen Entscheidungsmut und Tatkraft besteht ein enger Zusammenhang.  [mehr]

Kolumne

Des Pudels Kern

Von  Henning Köhler, Juli 2019

Vor 100 Jahren, als Rudolf Steiner die erste Waldorfschule gründete, herrschten in Deutschland chaotische Zustände. Sehr zu empfehlen ist das Buch 1919 von Herbert Kapfer, eine romanhaft komponierte Collage aus Texten jener Zeit.  [mehr]

Kolumne

Soziale Eiszeit

Von  Henning Köhler, Juni 2019

Zigtausende Kinder und Jugendliche – fast ausschließlich Gymnasiasten – demonstrieren für eine konsequente Klimaschutzpolitik und klagen die ökologisch unverantwortliche Lebensführung der Erwachsenen an. Mit Recht.  [mehr]

Kolumne

Modediagnose ASS

Von  Henning Köhler, Mai 2019

Autismus-Spektrum-Störung (ASS) ist eine vage Sammelbezeichnung für sehr unterschiedliche Formen des Anders-Seins. Als Subtypen werden unterschieden: der frühkindliche (Kannersche) Autismus, der hochfunktionale Autismus, das Asperger-Syndrom – zur Zeit in aller Munde wegen der jungen Klima-Aktivistin Greta Thunberg – und der atypische, nicht eindeutige Autismus.  [mehr]

Kolumne

Es ist möglich

Von  Henning Köhler, April 2019

Der renommierte Geologe und bedeutende Theoretiker des gewaltfreien Anarchismus Dieter Gebauer (1944-2018) verbrachte seine letzten Tage bei klarem Bewusstsein im Spital.  [mehr]

Kolumne

Waldorf und die soziale Spaltung

Von  Henning Köhler, März 2019

»Die soziale Frage wird bewusst immer mehr vernachlässigt«, sagte kürzlich der Liedermacher Konstantin Wecker.  [mehr]

Kolumne

Folgenreiche Annahmen

Von  Henning Köhler, Februar 2019

Die materialistische Wissenschaft beruht nicht nur auf überprüfbaren Fakten. Zu ihren tragenden Säulen gehören Glaubenssätze. Einer – vielleicht der zentralste – lautet: Wenn ein Mensch stirbt, hört er auf zu existieren. [mehr]

Kolumne

Abendandacht

Von  Henning Köhler, Dezember 2018

Du hast mir die Ehre erwiesen, Kind, dir Geleitschutz zu geben in den ersten Jahren deines Exils. Noch ist ja die Erdenwelt für dich ein Exil; ein gewähltes Exil, aber doch ein Exil. Mögest du hier heimisch werden. Die erste Heimat in der Fremde will ich dir sein.  [mehr]

Kolumne

Kinderfreunde aller Länder vereinigt euch

Von  Henning Köhler, November 2018

Die UNO erkor den 20. September zum Weltfriedenstag, den 21. September zum Weltkindertag. Darauf möchte ich etwas verspätet Bezug nehmen.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 95

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen