Leserbriefe

Inspirierende Anregungen

Von  Rainer Monet, März 2019

Leserbrief zu Michael Birnthaler, »Holokratie« in Heft 3, März 2019. [mehr]

Leserbriefe

Was heißt links?

Von  Henning Köhler, März 2019

Leserbrief von Henning Köhler zu Andreas Becker: Falscher Name, unscharfe Ziele, »Erziehungskunst«, Heft 12/2018 [mehr]

Leserbriefe

Waldorflehrer verdienen weniger

Von  Anna Büttner, Februar 2019

Ich bin seit 18 Jahre Lehrerin (hier hätte ich mich über die weibliche Form auf der Extrabeilage gefreut bzw. diese erwartet) an Waldorfschulen in der Oberstufe. [mehr]

Leserbriefe

Wider das Berechtigungsunwesen

Von  Markus von Schwanenflügel, Februar 2019

Leserbrief zu »Es ist Zeit für staatlich anerkannte Waldorfabschlüsse« von Frank de Vries in »Erziehungskunst« 10/2018. [mehr]

Leserbriefe

Danebengegangen

Von  Henning Köhler, Januar 2019

Leserbrief zu: Andreas Becker, Falscher Name, unscharfe Ziele, Heft 12/2018. [mehr]

Leserbriefe

Inspirierendes Beispiel

Von  Andreas Schmidt, Dezember 2018

Leserbrief zum Artikel »Lernt fragen« von Wolfgang Held in der Ausgabe 12/2018. [mehr]

Leserbriefe

Vetternwirtschaft

Von  Jutta Herrmann, Dezember 2018

Als ehemalige Kollegin und Mutter der FWS-Rendsburg, habe ich mir den Artikel durchgelesen. [mehr]

Leserbriefe

Falscher Name, unscharfe Ziele

Von  Andreas Becker, Dezember 2018

Leserbrief zu dem Interview »Schulen gegen Rechts« in Erziehungskunst, Heft 9/2018. [mehr]

Leserbriefe

Plädoyer für die Vereinfachte Ausgangsschrift

Von  Sabine Weiler, Dezember 2018

Leserbrief zu dem Beitrag »Eile mit Weile – Ein Erfahrungsbericht zur Einführung der Schreibschrift« von Ludger Helming-Jacoby, in Erziehungskunst, Heft 9/2018. [mehr]

Leserbriefe

Schreibenlernen – Eine Replik

Von  Ludger Helming-Jacoby, Oktober 2018

Antwort auf den Beitrag »Die Schreibschrift gehört in die erste Klasse« im Forum der Erziehungkunst, Oktober 2018. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 167

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen