Sachbuch

Digitale Bildung – ein Widerspruch

Von  Edwin Hübner, Dezember 2018

Gründlich und fundiert über etwas nachdenken – gerade bei der »Digitalisierung« des Unterrichts ist das besonders wichtig: Denn es geht um Kinder. Populistische Slogans wie »Digital First. Bedenken Second.« erheben die Gedankenlosigkeit zur Maxime. Eine verantwortungsvolle Diskussion dagegen erwägt das Für und Wider von vielen Seiten aus und bezieht vor allem die seit Jahrzehnten erfolgte erziehungswissenschaftliche Forschung und Diskussion über Bildung mit ein. [mehr]

Film

Schattenkinder

Von  Ute Hallaschka, Dezember 2018

Wie wirkt sich das Zusammenleben mit einem schwer erkrankten oder behinderten Kind auf das Familiengefüge aus? Und welche besondere Rolle fällt den gesunden Geschwistern zu? Diese Frage wird kaum thematisiert, ihr ist der Dokumentarfilm »Unzertrennlich« von Frauke Lodders gewidmet. [mehr]

Film

Astrid

Von  Ute Hallaschka, Dezember 2018

Astrid Lindgren gehört zu den Unsterblichen. Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter und Karlson vom Dach, um nur einige zu nennen, werden niemals aus der Wirklichkeit verschwinden. Weil Kinder sie lieben. Egal wie die Welt aussieht, in der sie gerade leben. Doch wer war der Mensch, der so aus der Ewigkeit der Kindheit schöpfen konnte? [mehr]

Sachbuch

Studienbuch zur Jugendpädagogik

Von  Holger Grebe, Dezember 2018

Welche Lehrkraft der Oberstufe an einer Waldorfschule kennt das Dilemma nicht: dass bei der Unterrichtsvorbereitung alle Aufmerksamkeitskräfte vom Stoff beansprucht werden oder vom Leistungsstand der Klasse oder von organisatorischen Fragen, dass hinter dem Fachlehrer der Biografie-Begleiter und Jugendpädagoge ganz verschwindet?  [mehr]

Sachbuch

Seelenprüfungen

Von  Renatus Derbidge, November 2018

Der Untertitel dieses dünnen Buches trifft den Kern des Textes deutlich. Koepke schildert den Weg des Menschen zu einem Geist- (d.i. Michael-) fernen Bewusstseinszustand als notwendigen Todesmoment um »eigenintelligent« zu werden, um dadurch erst echte Freiheit und damit auch Liebe entwickeln zu können. [mehr]

Sachbuch

Kunst sehen

Von  Gabriele Hiller, November 2018

Kann die »Kulturübung Kunst« auch beim Lesen gelingen und diese Buchreihe ihre Leser finden? Die neue Buchserie, die auf zwanzig Bände angelegt ist, lässt den Kunstfreund, mehr noch den erfahrenen Kunstbetrachter erwartungsvoll aufhorchen.  [mehr]

Ausstellungen

Menschliche Zeichnung

Von  Ute Hallaschka, November 2018

Die Ausstellung in der Frankfurter Schirn Kunsthalle »König der Tiere. Wilhelm Kunert und das Bild von Afrika«, die noch bis zum 27. Januar 2019 läuft, kommt gerade zur rechten Zeit. [mehr]

Sachbuch

Wind unter den Flügeln

Von  Michael Birnthaler, November 2018

Der Entschluss zu dieser repräsentativen Studie wurde 2013 in der Mitgliederversammlung des Bundes der Freien Waldorfschulen gefasst. Eine breite Unterstützung erhielt die Untersuchung gleichzeitig auch durch die Bundeselternkonferenz. Die Datenerhebung erfolgte auf Grundlage von 7000 Elternteilen an 117 Waldorfschulen bei einer erfreulich hohen Rücklaufquote von 55 Prozent.  [mehr]

Sachbuch

Wie die OECD die humane Bildung abschafft

Von  Dirk Wegner, November 2018

Für einen Waldorfpädagogen ist es selbstverständlich, dass Erziehung und Bildung an erster Stelle eine Entwicklungsaufgabe ist, die Eltern, Kindergarten und Schule an dem Heranwachsenden zu vollbringen haben, und zwar so, dass seine unverwechselbare Individualität zur Erscheinung und Wirksamkeit gelangen kann.  [mehr]

Sachbuch

Platonische Körper in der Kunsttherapie

Von  Bernhard Mrohs, November 2018

Das vorliegende Buch ist das wohl umfassendste, das bisher über die kunsttherapeutische Arbeit erschienen ist. [mehr]

Treffer 21 bis 30 von 542

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen