Sachbuch

Das Element des Weiblichen

Von  Johannes Roth, April 2021

Wesentliche Aspekte des Entwicklungsgedankens und des Christentums hängen mit der Suche nach dem Element des Weiblichen im Christentum zusammen. Der Titel »Maria-Sophia« könnte den Verdacht wecken, es werde ein Gebiet erörtert, das für niemanden von Belang ist, der nicht über theologische Bildung und ein gerüttelt Maß an Spezialwissen verfügt.  [mehr]

Roman

Der Halbbart

Von  Georg Dreißig, April 2021

Charles Lewinsky ist ein begnadeter Erzähler. Da drückt er uns ein Buch mit 670 bedruckten Seiten in die Hand, dass man sich besorgt fragt, wann man die wohl alle lesen soll, und dann teilt er seine Erzählung in so kleine, verdauliche Häppchen ein, dass man mit jedem einzelnen rasch fertig ist und Lust hat, noch ein weiteres zu lesen.  [mehr]

Roman

Durchsäuerte Luft

Von  Georg Dreißig, April 2021

Die 32-jährige Deniz Ohde, die es mit ihrem Debutroman »Streulicht« auf die Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2020 geschafft hat, erzählt von einer jungen Frau, die aus Anlass der Hochzeit ihrer Freunde aus Kindertagen an ihren Heimatort zurückkehrt.  [mehr]

Sachbuch

Werken: nötiger denn je

Von  Wolfgang Debus, April 2021

Das Buch ist ein ganz aktueller und gelungener Überblick über die Vielfalt handwerklich-künstlerischen Schaffens an Waldorfschulen, eine erste Quintessenz aus einem Projekt des »Vereins zur Förderung anschaulichen Kunstunterrichtes« in ansprechendem Layout. [mehr]

Sachbuch

Körper falten

Von  Christian Boettger, April 2021

Alexander Heinz stellt in diesem Buch eine vollständige Sammlung von Bauanleitungen für Platonische, Archimedische und Catalanische Körper sowie eine Reihe von weiteren freien Formen zur Verfügung. Die Bauanleitungen basieren alle auf einer einfach zu verstehenden und sehr gut erläuterten Papierfalttechnik, die die westliche Idee der Polyeder und die östliche Materialität des Papiers und Arbeitstechnik des Origami zusammenführt.  [mehr]

Sachbuch

Die Katastrophe der digitalen Bildung

Von  Franz Glaw, April 2021

»Die Katastrophe der digitalen Bildung« folgt auf »Die Lüge der digitalen Bildung« (s. Heft 01/2016). [mehr]

Sachbuch

Anerkennung – Grundstein einer menschenwürdigen Pädagogik

Von  Albert Schmelzer, April 2021

Leonhard Weiss, Professor für Bildungsphilosophie und Pädagogische Anthropologie an der Alanus Hochschule, beleuchtet in seinem Buch das Motiv der Anerkennung von verschiedenen Seiten.  [mehr]

Sachbuch

Systematische Einführung

Von  Gabriele Hiller, März 2021

Mein Interesse war durch den Namen des Autors geweckt, der als Professor für Kunstpädagogik an der Bergischen Universität Wuppertal lehrt und in der letzten Zeit zahlreiche engagierte Anstöße zu aktuellen Bildungsdebatten gegeben hat. Aber auch durch den Untertitel des Buches.  [mehr]

Sachbuch

Der Ausdruck der Inklusion

Von  Ulrike Barth, März 2021

Handwerk untersuchte in einem siebenjährigen Forschungsprozess vier verschiedene Waldorfschulen, die auf dem Weg zur Inklusion sind oder sich als inklusiv bezeichnen.  [mehr]

Sachbuch

Es ist an der Zeit: Gewaltprävention

Von  Matthias Niedermann, März 2021

Erziehung zur Freiheit ist immer ein Risiko. Nicht nur für die Gesellschaft, sondern auch für die Schüler, Eltern und Lehrer, die sich auf den Weg machen wollen. Wie wird man aber frei von Gewalt- und Machtmissbrauch? [mehr]

Treffer 21 bis 30 von 684

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen