Erziehungskünstler

König Hartmut und das Reich der Zwerge

Von  Gilda Bartel, November 2013

Es gibt einen König im »Floh und Co Kinderladen«. Sein Reich liegt im Eisfeld 6 und er hat jeden Tag ziemlich viel zu tun, obwohl er 81 Jahre alt ist: König Hartmut möchte, dass es seinen »Schutzbefohlenen« gut geht, so wie es einem König ansteht. [mehr]

Waldorf weltweit

»Ich bin das größte Hindernis«. Inklusionskongress in Berlin

Von  Mathias Maurer, November 2013

Unter dem Motto »Vielfalt gestalten – auf dem Weg zur Inklusion« trafen sich vom 20. bis 22. September 2013 sechshundert Erzieher, Lehrer, Heilpädagogen, Eltern und Schüler aus dem Bundesgebiet, um sich über die rechtlichen, finanziellen und pädagogischen Auswirkungen der Inklusion auszutauschen. Der Kongress wurde von der Vereinigung der Waldorfkindergärten, dem Bund der Freien Waldorfschulen, der Pädagogischen Sektion am Goetheanum und dem Verband für anthroposophische Heilpädagogik ausgerichtet. Über 30 Kurse deckten die Vielfalt der Aspekte ab und ermöglichten eine Vertiefung in das Thema. Gastgeber war die Freie Waldorfschule Kreuzberg. [mehr]

Waldorf weltweit

Der Schöpfungsmythos der Guarani

Von  Alexander Fritzen, November 2013

Wie die Eurythmie von der Waldorfschule Neuwied an die Staatsschule des Landesmusikgymnasiums Rheinland-Pfalz kam und von dort nach Brasilien in die Favela Monte Azul und schließlich in den Dschungel zum Indiokulturzentrum »Arapoty«. [mehr]

Waldorf weltweit

Glückliche Elftklässler

Von  Barbara Chaloupek, November 2013

An der Waldorfschule Innsbruck gibt es eine Glücksepoche. Was als Experiment begonnen hat, zählt mittlerweile zu den Höhepunkten der Oberstufe. [mehr]

Junge Autoren

Eine Schule, die gibt und empfängt

Von  Darija Koljadko, November 2013

Die ehemaligen Schüler unserer Schule werden oft gefragt, was ihnen ihre Schule gegeben hat. Dies scheint eine einfache Frage zu sein. Aber zugleich ist diese Frage die wichtigste überhaupt, denn die Antwort enthält alles, was sich hinter der Idee verbirgt, Schüler einer Waldorfschule zu sein. [mehr]

Zeichen der Zeit

Schwieriger Brückenbau. Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft

Von  Gerhard Herz, November 2013

Wohl kaum einer anderen pädagogischen Richtung ist der offene Blick so verweigert worden, wie der Waldorfpädagogik und ihrem Schöpfer Rudolf Steiner. Dass sie dennoch interessanten Stoff für viele Jahre des Forschens hergibt, zeigt die Tatsache, dass sich Autoren wie Heiner Ullrich, Helmut Zander oder Klaus Prange lange, intensiv und wiederholt mit diesem angeblich »unwissenschaftlichen« Phänomen befasst haben. [mehr]

Serie

Der Klassenlehrer als Goetheanist. Ein Forschungsprojekt

Von  Georg Weimer, November 2013

Goetheanismus wird in der Regel auf naturwissenschaftliche Phänomene angewandt. Der methodische Ansatz, den Goethe in seinem Aufsatz »Der Versuch als Vermittler von Subjekt und Objekt« dargelegt hat, kann jedoch auch auf die pädagogische Praxis übertragen werden. [mehr]

Kolumne

Demokratische Spiele

Von  Henning Köhler, November 2013

Wir dürfen von Zeit zu Zeit unsere Stimme »abgeben« (verräterische Wendung), um die Zusammensetzung eines Parlaments zu beeinflussen. Damit hat der viel beschworene mündige Staatsbürger in demokratietechnischer Hinsicht seine Schuldigkeit getan. Natürlich können es sich die »Volksvertreter« nicht leisten, in der Wählergunst abzustürzen – Karrieren und Pfründe stehen auf dem Spiel –, also müssen sie vier Jahre lang so tun, als ob Wahlversprechen wichtiger sind als der Machterhalt. Eine beliebte Floskel ist die von den »schmerzhaften Entscheidungen zu unser aller Wohl«. Wenn »Schmerz« und »Allgemeinwohl« in einem Atemzug genannt werden, kann man fast sicher davon ausgehen, dass Machenschaften im Auftrag und zum Vorteil mächtiger Lobby-Gruppen gemeint... [mehr]

Forum

Fußball ist was für Materialisten

Von  Michael Birnthaler, November 2013

Replik auf den Leserbrief »Verbotene Lebensrealität« von Achim Ranz in »Erziehungskunst« 9/2013 zum Thema Fußball. [mehr]

Leserbriefe

Feste oder Fakten?

Von  Rada Pakrowska, November 2013

Leserbrief zu »Osteuropäische Annäherung. Die Internationale Assoziation für Waldorfpädagogik feierte ein großes Fest in Riga« von Christoph Johannsen in »Erziehungskunst«, September 2013 [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 26

< Vorherige

1

2

3

Nächste >

Folgen