Kompetent durch Medienfreiheit

Von  Edwin Hübner, November 2014

1996 initiierte die Deutsche Telekom zusammen mit der Bundesregierung die Initiative »Schulen ans Netz«. Bereits fünf Jahre später waren alle Schulen in Deutschland ans Internet angeschlossen. Dass der Computer die Schulen von Grund auf verändern würde, war eine weitverbreitete Meinung. [mehr]

Das Internet als Spiegelungsorgan

Von  Andreas Neider, November 2014

Gegenwärtig arbeiten Computerentwickler daran, die dem Internet zugrunde liegende Technologie immer mehr dem menschlichen Organismus anzupassen. Neuromorphe Computerchips sollen Nervenzellen nachbilden und eine neue Ära der Informatik einläuten. [mehr]

Ich bin kein Datum. Über Datenschutz und Selbstvertrauen

Von  Philip Kovce, November 2014

Ich denke, also bin ich. Wollte man an diesen Satz Descartes anknüpfen, der vor Jahrhunderten die Aufklärung einläutete und zugleich auf den Punkt brachte, dann müsste man heute einen negativen Satz formulieren: Ich bin kein Datum, also bin ich. Dass dieses Postulat im informationsgetriebenen Datenkapitalismus etwas Wesentliches über den Menschen aussagt, sieht schnell ein, wer sich die Phänomene vor Augen führt, die das gegenwärtige Mensch-Maschine-Verhältnis kennzeichnen. [mehr]

Digital ist besser – auch in der Erziehung?

Von  Christian Müller, November 2014

In vielen Lebensbereichen gilt der Leitsatz »Digital ist besser«. Denn durch Digitalisierung lassen sich viele Prozesse hocheffizient und in einer rasanten Geschwindigkeit planen, abbilden und umsetzen. [mehr]

Computerspielsucht erkennen und behandeln

Von  Christoph Möller, November 2014

Wie kann Computerspielsucht erkannt und behandelt werden? Was können Eltern und Lehrer dazu beitragen, dass Medienkompetenz entsteht? [mehr]

Digitale Selbstverteidigung

Von  Uwe Buermann, November 2014

Wie wir Reste unserer Privatsphäre im Netz schützen können. [mehr]

Standpunkt

Freiheitsschmieden

Von  Henning Kullak-Ublick, November 2014

2045 wird, so Dmitry Itskov, russischer Unternehmer und Gründer der internationalen »2045 Initiative«, das Jahr sein, in welchem die Menschheit ihre Unsterblichkeit erlangt.  [mehr]

Frühe Kindheit

Kinder brauchen Anker

Von  Barbara Leineweber, November 2014

Die Gesellschaft hat sich verändert, die kindlichen Bedürfnisse sind die gleichen geblieben. [mehr]

Aus dem Unterricht

Auf Sendung

Von  Franz Glaw, November 2014

Gladbecker und Düsseldorfer Schüler machen Radio. [mehr]

Aus dem Unterricht

Digitale Epochen-Hefte

Von  Franz Peter Waritsch, November 2014

Technische Erfindungen waren von jeher ein lockendes und erfolgreiches Geschäft für die Schweden. Streichhölzer, Kugellager, Tetra Pak, Dynamit, batteriebetriebene Herzschrittmacher oder Computermäuse haben weltweit das alltägliche Leben verändert. Auch bei der Telekommunikation hatte man in Schweden immer die Nase vorn. Ein neuer Boom kam mit dem Internet. Das Glasfasernetz ist überall in die Haushalte eingezogen. 2010 verwendeten 92 Prozent der Bevölkerung das Internet. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf die Schulen. In Göteborg entstanden digitale Epochenhefte. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 25

1

2

3

Nächste >

Folgen