Sachbuch

Kunst sehen

Von  Gabriele Hiller, November 2018

Kann die »Kulturübung Kunst« auch beim Lesen gelingen und diese Buchreihe ihre Leser finden? Die neue Buchserie, die auf zwanzig Bände angelegt ist, lässt den Kunstfreund, mehr noch den erfahrenen Kunstbetrachter erwartungsvoll aufhorchen.  [mehr]

Sachbuch

Wind unter den Flügeln (M. Birnthaler)

Von  Michael Birnthaler, November 2018

Der Entschluss zu dieser repräsentativen Studie wurde 2013 in der Mitgliederversammlung des Bundes der Freien Waldorfschulen gefasst. Eine breite Unterstützung erhielt die Untersuchung gleichzeitig auch durch die Bundeselternkonferenz. Die Datenerhebung erfolgte auf Grundlage von 7000 Elternteilen an 117 Waldorfschulen bei einer erfreulich hohen Rücklaufquote von 55 Prozent.  [mehr]

Sachbuch

Wie die OECD die humane Bildung abschafft

Von  Dirk Wegner, November 2018

Für einen Waldorfpädagogen ist es selbstverständlich, dass Erziehung und Bildung an erster Stelle eine Entwicklungsaufgabe ist, die Eltern, Kindergarten und Schule an dem Heranwachsenden zu vollbringen haben, und zwar so, dass seine unverwechselbare Individualität zur Erscheinung und Wirksamkeit gelangen kann.  [mehr]

Sachbuch

Platonische Körper in der Kunsttherapie

Von  Bernhard Mrohs, November 2018

Das vorliegende Buch ist das wohl umfassendste, das bisher über die kunsttherapeutische Arbeit erschienen ist. [mehr]

Sachbuch

Ressource oder Individualität

Von  Gerhardt Vögele, November 2018

Ein notwendiges Buch! Eine gute Bekannte sagte beim ersten Betrachten: Gibt es so etwas Modernes auch über die Unterstufe? – Ich wusste es leider nicht. [mehr]

Sachbuch

Stille Selbstlosigkeit

Von  Hella Kettnaker, Oktober 2018

Ein abgelegenes kleines Bauernhaus, eine Schreinerwerkstatt am Fluss und zwei Menschen, Virgile und Victoria, die in liebevoller Gemeinschaft dort leben. Das könnte eine Idylle sein, wenn es nicht das Jahr 1941 wäre.  [mehr]

Sachbuch

Als Prinzen verkleidete Frösche

Von  Richard Cooper, Oktober 2018

Das Buch von Beat Frei ist eine Einladung, die Welt mittels der imaginativen Weisheit des Volksmärchens neu zu sehen. [mehr]

Sachbuch

Im Niemandsland der Heimerziehung

Von  Christian Boettger, Oktober 2018

Tief erschüttert und bewegt liest man dieses Buch und kann es trotz der kaum vorstellbaren Qualen, die der Autor während seines Aufenthalts in einem Franziskanerinnen-Kinderheim einer bayerischen Kleinstadt erlebt hat, nur schwer aus der Hand legen.  [mehr]

Sachbuch

Lehrerausbildung in der Diskussion – Das Stuttgarter Konzept

Von  Frank Steinwachs, Oktober 2018

Die Lehrerbildung an Waldorfschulen hat sich in den letzten zehn Jahren nicht nur akademisiert, sondern auch neu sortiert, die Seminarlandschaft ist den Bedürfnissen der Schulen und der Lehramtsstudenten entgegengekommen. Eine doppelte Adressatenorientierung (Student-Schule) und gleichzeitiges Qualitätsmanagement in Ausbildungskonzept und Praxisorientierung bahnten neue Wege in der Kommunikation zwischen Schule, Wissenschaft und Öffentlichkeit. [mehr]

Sachbuch

Studienbuch zur Jugendpädagogik

Von  Holger Grebe, Oktober 2018

Welcher Oberstufenlehrer an einer Waldorfschule kennt das Dilemma nicht: Wenn bei der Unterrichtsvorbereitung alle Aufmerksamkeitskräfte vom Stoff beansprucht werden oder vom Leistungsstand der Klasse oder von organisatorischen Fragen. Wenn hinter dem Fachlehrer der Biografie-Begleiter und Jugendpädagoge ganz verschwindet?  [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 440

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen