Sachbuch

Im Niemandsland der Heimerziehung

Von  Christian Boettger, Oktober 2018

Tief erschüttert und bewegt liest man dieses Buch und kann es trotz der kaum vorstellbaren Qualen, die der Autor während seines Aufenthalts in einem Franziskanerinnen-Kinderheim einer bayerischen Kleinstadt erlebt hat, nur schwer aus der Hand legen.  [mehr]

Sachbuch

Lehrerausbildung in der Diskussion – Das Stuttgarter Konzept

Von  Frank Steinwachs, Oktober 2018

Die Lehrerbildung an Waldorfschulen hat sich in den letzten zehn Jahren nicht nur akademisiert, sondern auch neu sortiert, die Seminarlandschaft ist den Bedürfnissen der Schulen und der Lehramtsstudenten entgegengekommen. Eine doppelte Adressatenorientierung (Student-Schule) und gleichzeitiges Qualitätsmanagement in Ausbildungskonzept und Praxisorientierung bahnten neue Wege in der Kommunikation zwischen Schule, Wissenschaft und Öffentlichkeit. [mehr]

Sachbuch

Studienbuch zur Jugendpädagogik

Von  Holger Grebe, Oktober 2018

Welcher Oberstufenlehrer an einer Waldorfschule kennt das Dilemma nicht: Wenn bei der Unterrichtsvorbereitung alle Aufmerksamkeitskräfte vom Stoff beansprucht werden oder vom Leistungsstand der Klasse oder von organisatorischen Fragen. Wenn hinter dem Fachlehrer der Biografie-Begleiter und Jugendpädagoge ganz verschwindet?  [mehr]

Sachbuch

Sinne in Gefahr

Von  Johannes Kiersch, Oktober 2018

Was bedeutet es für die Entwicklung unserer Kinder, wenn ihr Wahrnehmungsfeld immer häufiger auf das kleine Rechteck eines Smartphone-Displays zusammenschrumpft oder wenn der Spaß an Computerspielen suchtartige Züge annimmt? Hat die fortschreitende Digitalisierung unserer Welt Folgen für die Existenz dieser Kinder als freie Menschen?  [mehr]

Sachbuch

Wohlunterfütterte Geisteshaltung

Von  Hella Kettnaker, Oktober 2018

Bildung kann nie ein feststehender Kanon sein, sondern eine wohl unterfütterte Geisteshaltung, sonst erstarrt sie zur Einbildung.  [mehr]

Sachbuch

Erlebnispädagogik im Überblick

Von  Marianne Forstner, Oktober 2018

Das vorliegende Buch verfolgt die Absicht, das Wissen aus den Erfahrungen der Praxis, der Forschung und Theorie der Erlebnispädagogik zu bündeln. Die Autorenliste ist mit mehr als 70 Personen sehr umfangreich. Demzufolge sind die einzelnen Beiträge kurz. Thematisch wird von den Erkenntnissen der Hirnforschung bis hin zu Konzepten, Methoden und konkreten Interventionen und Zielgruppen ein breiter Informationsbogen gespannt. Beginnend mit den Erkenntnissen der Hirnforschung, wird auf die Zusammenhänge von Erlebnis, metaphorischem Lernen, emotionaler Betroffenheit und Lern- und Bildungsprozessen eingegangen, um diese mit grundlegenden Aussagen zur Reflexion zu ergänzen. Daneben werden die Bedeutung der Erlebnispädagogik für die Soziale Arbeit, das... [mehr]

Sachbuch

Würde braucht Verbundenheit

Von  Frank Dvorschak, Oktober 2018

Der Ansatz, die Würde des Menschen mit unserem Bild vom Gehirn in Verbindung zu bringen, ist sehr interessant; er liegt nicht unmittelbar auf der Hand. [mehr]

Sachbuch

Beiträge zur religiösen Erneuerung

Von  Frank Hörtreiter, Oktober 2018

Seit einigen Jahren gibt es eine unscheinbare Zeitschrift zu religiös-kulturellen Fragen, ohne konfessionelle Enge und auf hohem Sprachniveau.  [mehr]

Sachbuch

Sachliche Urteilsgrundlage

Von  Martin Laude, September 2018

2019 wird die Freie Waldorfschule Uhlandshöhe und damit die Waldorfpädagogik ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Es ist nicht ausgeschlossen, dass in diesem Zusammenhang manche Kritik an der Pädagogik Rudolf Steiners oder der Anthroposophie, die dieser zugrunde liegt, wiederholt wird.  [mehr]

Sachbuch

Kindheit 6.7

Von  Wolfgang Debus, September 2018

Das vorliegende Buch scheint mir eher eine Streitschrift, als ein »Manifest« zu sein. [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 433

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen