Sachbuch

Und die Freiheit?

Von  Matthias Niedermann, November 2021

Was kommt dabei heraus, wenn ein Wirtschaftsethiker und ein Wissenschaftsphilosoph nach anderthalb Jahren Corona-Pandemie sich der Freiheitsfrage widmen? [mehr]

Sachbuch

Digi-Sphinx

Von  Andreas Luckner, Oktober 2021

In seinem neuesten Buch widmet sich der Pädagoge und Medienforscher Rainer Patzlaff den vielfältigen Herausforderungen des digitalen Zeitalters, das mittlerweile und durch die Coronakrise befördert angebrochen ist. Die »Verschmelzung des Menschen mit dem Maschinenwesen«, welche Rudolf Steiner schon vor hundert Jahren als unausweichlich für die kommenden Zeiten voraussah, vollzieht sich in einem atemberaubenden Tempo und ist unwiderruflich.  [mehr]

Sachbuch

Die Weltreligionen

Von  Mathias Maurer, Oktober 2021

In sieben knappen Bändchen wird hier der Versuch unternommen, die Weltreligionen zu verstehen – ihre geschichtliche Entwicklung, ihre Unterschiede, aber auch ihr Potenzial, eine globale Ethik zu begründen. [mehr]

Sachbuch

Werte nachhaltig bilanzieren

Von  Erhard Steiner, Oktober 2021

Sozial orientierte, fortschrittliche und gesunde Unternehmen, zumal wenn sie gemeinnützig sind, arbeiten oftmals am Rand ihrer finanziellen Möglichkeiten. Als Vorstand derartiger Unternehmen habe ich mich immer gefragt, ob das eigentlich bei all den guten Ideen und Konzepten, der hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiterschaft so sein muss. Und dies trotz wachsender Nachfrage und schlechter Bezahlung.  [mehr]

Sachbuch

Spiritualität und Kreativität – in Pädagogik und Wissenschaft

Von  Maria-Sibylla Hesse, Oktober 2021

Die Welt spart derzeit nicht mit globalen Herausforderungen. Wird ein materialistisch fundiertes Bildungswesen in der nachwachsenden Generation diejenigen Fähigkeiten anregen, die wir zur Entwicklung von Lösungen brauchen?  [mehr]

Sachbuch

Neue Hände

Von  Siegmund Baldszun, Oktober 2021

Wie kann man heute ein Märchen, das schon im Titel ein für den Alltagsmenschen grausames Bild hervorruft, verstehen? Dazu dann Auguste Rodins Hände-Motiv »La cathédrale« auf der Umschlagseite?  [mehr]

Sachbuch

Welch ein Quartett!

Von  Gabriele Hiller, September 2021

Nachdem die ersten sieben Bände dieser Reihe bereits eine Würdigung erfahren haben, ist die Frage berechtigt, ob dies nicht genügt, um die Aktualität und Qualität dieser Kunstbetrachtungen zu beleuchten. Da es Bockemühl gelingt, jedem dieser Künstler und seinen Werken auf jeweils andere, passende Weise nahe zu kommen, scheinen weitere Hinweise gerechtfertigt. [mehr]

Sachbuch

Menschenkundliche Grundlagen der Sprachgestaltung

Von  Robert Thomas, September 2021

Diese Veröffentlichung besteht aus drei Bänden, die sich ergänzen: Der erste Band enthält die Suchbegriffe und Zusammenfassungen aller Zitate (149 Seiten); der zweite Band besteht aus einer detaillierten Zitatsammlung (688 Seiten); der dritte Band (254 Seiten) enthält spannende Darstellungen aus der Praxis der Sprachgestaltung für Künstler, Therapeuten und Pädagogen. [mehr]

Sachbuch

Ich schaue in die Welt

Von  Mathias Maurer, September 2021

Das kleine Büchlein versammelt 54 Texte eines jungen Philosophen, die zwischen 2013 und 2020 in der Zeitschrift »Das Goetheanum« erschienen sind und zwischen längeren aphoristischen Betrachtungen und kurzen Essays liegen. [mehr]

Sachbuch

Im Hier und Jetzt ankommen

Von  Tobias Richter, September 2021

Damit der Geschichtsunterricht nicht zu einer ewigen Erzählung gerät, »der nachgeträumt oder alsbald dem Vergessen überlassen wird«, sollen Schüler im 8. Schuljahr angeregt werden, Geschichte zu durchdenken, sich kausale Zusammenhänge zu erschließen und Ereignisse und Phänomene der Veränderung zueinander in Beziehung zu setzen. Dieses Ziel hat sich der Historiker Michael Zech mit seinem Arbeitsbuch zum Geschichtsunterricht der Mittelstufe gestellt. [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 583

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen