Sachbuch

Noch ein Engel-Buch?

Von  Reinhold J. Fäth, Dezember 2019

Der Titel verrät den besonderen Punkt nicht, von dem der Autor ausgeht: einen erstaunlichen Hinweis Rudolf Steiners – gleich zu Beginn des Menschenkunde-Kurses von 1919 – auf die Bedeutung der Engelwirksamkeit für die Erneuerung der pädagogischen Kunst, für die spirituelle Dimension des Lehrerberufs und damit zugleich für alle Erziehung.  [mehr]

Sachbuch

Lehrerkonferenzen in neuer Ausgabe

Von  Tomaš Zdrážil, Dezember 2019

Die Konferenzgespräche, die zwischen Rudolf Steiner und dem Lehrerkollegium der ersten Waldorfschule geführt wurden, sind jener Teil seines pädagogischen Werkes, der die stärkste pädagogische Unmittelbarkeit und eine unnachahmliche geistige Frische atmet. Nun sind sie wesentlich überarbeitet und ergänzt neu erschienen. Die Waldorflehrer bekommen damit eine Handreichung von herausragender Qualität. In den Konferenzen wird der volle und breite Strom der Bildungsthemen befahren, der im vorbereitenden Lehrerkurs zu fließen begann. Man denke zum Beispiel an die menschenkundlichen Ausführungen über die »groß-« und »kleinköpfigen« Kinder, die nahtlos an die Darstellung der Gedächtnis- und Phantasiekinder aus dem 11. Vortrag der Allgemeinen Menschenkunde... [mehr]

Sachbuch

Der Engelberg – ein Schulporträt

Von  Mario Betti, Dezember 2019

Karl von Baravalle, ehemaliger Schüler, heute Schülervater der Freien Waldorfschule Engelberg, hatte eines Tages, im Hinblick auf den hundertsten Geburtstag der Waldorfschulbewegung, eine Idee: Wäre es nicht an der Zeit ein aktuelles Lebensbild der eigenen Schule zu zeichnen? War nicht der Engelberg im Laufe der Geschichte ein besonderer Ort gewesen und wurde nicht die Schule Patin einiger Schulgründungen in der Region? [mehr]

Sachbuch

Der erste Lehrerkurs Rudolf Steiners als Studienausgabe

Von  Tomaš Zdrážil, November 2019

Das Erscheinen der Studienausgabe des vorbereitenden Lehrerkurses ist in zweierlei Hinsicht wichtig.  [mehr]

Sachbuch

Waldorf weltweit

Von  Walter Riethmüller, November 2019

Dieses opulent bebilderte Buch ist eine Augenweide – es ist ein visueller Genuss, sich in die aussagekräftigen Fotografien zu vertiefen, welche die Atmosphäre der kulturellen und pädagogischen Vielfalt von Waldorfpädagogik in den Ländern der Welt einfangen. [mehr]

Sachbuch

Interkulturalität und Waldorfpädagogik

Von  Elias Kettnaker, November 2019

Christiane Adam und Albert Schmelzer legen ein Buch vor, das den Zeitgeist trifft. In elf Kapiteln werden Fragen nach Integration und kultureller Inklusion unter verschiedensten Voraussetzungen beleuchtet. In vielen Fällen bedeutet »Migrationshintergrund« Benachteiligung im deutschen Schulsystem. [mehr]

Sachbuch

Vielfältig – kurz – informativ

Von  Helmut Fiedler, Oktober 2019

In diesem Buch findet der Leser vielfältige Themen, in kurzen informativen Artikeln präsentiert, geschrieben von Insidern. Vor allem Eltern sind die Zielgruppe, aber auch interessierte Laien.  [mehr]

Sachbuch

Fröhliche Wissenschaft

Von  Philip Kovce, Oktober 2019

Wer an Lehrbücher denkt, der denkt vielleicht an bunte Bilder oder graphisch aufbereitetes Wissen. Bestenfalls denkt er an einfache, verständliche Erklärungen komplizierter, differenzierter Phänomene.  [mehr]

Sachbuch

Ausgespannt zwischen Wort und Wort

Von  Ariane Eichenberg, Oktober 2019

Lyrik ist das Herzstück der Literatur. Aufs engste verdichtet erscheint in ihr wie in einem Brennglas, was Romane und Erzählungen über viele Seiten entwickeln müssen.  [mehr]

Sachbuch

Macht unsere Bildung dumm?

Von  Bruno Sandkühler, Oktober 2019

Winterhoff fügt dem knappen Dutzend seiner bildungskritischen Bücher ein weiteres hinzu, das sicherlich wie die bisherigen für heiße Diskussionen sorgen wird. An der zentralen These seines schwarz-weißen Katastrophenszenarios ist wohl nicht zu deuteln: Kinder werden viel zu früh wie Erwachsene behandelt. Es werden schon in Kitas Forderungen an sie gestellt, denen sie nicht entsprechen können. [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 495

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen