Erziehungskünstler

Hundert und noch viel vor

Von  Nikola Meyerhoff, September 2021

Wissen Sie noch, was Sie letztes Wochenende gemacht haben? – Nein? – An unserer Schule gibt es zwei beeindruckende Damen, die sich noch ziemlich genau an hundert zurückliegende Jahre erinnern: Charlotte-Dorothea Moericke und Dr. Ingeborg-Maria Reps. Sie gehören zu den Urgesteinen der Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee. [mehr]

Aus dem Unterricht

Bothmer Gymnastik. Relikt aus alten Zeiten oder Zukunftsimpuls?

Von  Gudrun Rehberg, September 2021

Im Jahr 1929 erschien der erste Artikel über die Bothmer Gymnastik in der Erziehungskunst. Graf von Bothmer beschrieb darin die von ihm entwickelte Bewegungsform. 1922 bat Rudolf Steiner den Grafen, das Kollegium der ersten Waldorfschule in Stuttgart als Turnlehrer zu ergänzen. Das war in einer Zeit, in der noch die Prinzipien von Turnvater Jahn und des preußischen Schulturnens nach Adolf Spiess vorherrschten, und es vor allem um Leibesertüchtigung im Sinne von Wehrertüchtigung ging. [mehr]

Frühe Kindheit

Gewaltprävention. Schutz der Kinder vor Übergriffen in Kindertageseinrichtungen

Von  Birgit Krohmer, September 2021

Für den Gründungsvater der Konflikt- und Friedensforschung Johan Galtung ist strukturelle Gewalt »die vermeidbare Beeinträchtigung grundlegender menschlicher Bedürfnisse.« In der Waldorfpädagogik geht es um die freie Entfaltung des Kindes und die Entwickelung der Individualität. Dennoch gibt es leider auch hier Vorgänge im pädagogischen Alltag, die von Gewalt, Isolation und Herabwürdigung geprägt sind. Woher kommt die Gewalt und wie lässt sich diese erkennen, um sie zu verwandeln? Ein Werkstattbericht aus der pädagogischen Praxis. [mehr]

Frühe Kindheit

Kinder und Jugendliche gegen Covid-19 impfen?

Juli 2021

In der Öffentlichkeit wird vermehrt um die Impfung von Kindern und Jugendlichen geworben, obwohl die Ständige Impfkommission und die WHO sich gegen eine allgemeine Impfempfehlung ausgesprochen haben. Eltern müssen sich entscheiden, wie sie im Sinne ihrer Kinder handeln. [mehr]

Erziehungskünstler

Eine Spiel-Kiste voller Waldorftradition

Von  Mathias Maurer, Juli 2021

Die Hadewigs sind seit über 50 Jahren mit Waldorf verbunden, zuerst beruflich, dann auch als Eltern und Großeltern. Bernd Hadewig war von 1978 bis 2012 Lehrer: zuerst in der Rendsburger Waldorfschule, seit 1984 Lehrer und Geschäftsführer an der Waldorfschule in Eckernförde.  [mehr]

Aus dem Unterricht

»Licht und Schatten« im Corona-Halbjahr

Von  Petra Mühlenbrock, Juli 2021

Unterricht in einer 6. Klasse mit Maskenpflicht, Lockdown, Distanzunterricht, Umgang mit der »Netzwelt« … Wie unterrichtet man in diesen Zeiten größter Instabilität und neuer, großer Herausforderungen im Bewusstsein der von Rudolf Steiner geforderten »Zeitgenossenschaft«? Eine Klassenlehrerin von der Waldorfschule Münster hat es versucht. [mehr]

Frühe Kindheit

Wie viel Wärme braucht mein Baby?

Von  Inge Heine, Juni 2021

Wir Menschen leben mit einer im Tagesrhythmus geringfügig schwankenden Körpertemperatur von ca. 37°C. Diese erhalten wir aufrecht, auch wenn die Außentemperatur höher oder niedriger ist. Nur wenn wir diesen Ausgleich zwischen innen und außen herstellen, fühlen wir uns wohl.  [mehr]

Erziehungskünstler

Der atmende Mensch als das Herz des Musizierens

Juni 2021

Matthias Bölts studierte Orgel, Klavier, Dirigieren und Komposition in Berlin. Später gründete er MenschMusik Hamburg, eine freie Akademie für Musik in den Bereichen Studium, Konzert und Forschung, die er bis heute leitet. Seine Lehrtätigkeit umfasst Musikalische Phänomenologie und Musikalische Menschenkunde. Seit einiger Zeit forscht er zu Fragen der musikalischen Traumabearbeitung in Kooperation mit dem Institut für Notfall- und Traumapädagogik (IINP) in Karlsruhe. [mehr]

Aus dem Unterricht

Mehr Ruhe im Klassenzimmer

Von  Rosemarie Szemkus, Juni 2021

Kinder, die mit Unruhe, Aufmerksamkeits-, Konzentrations- und Hyperaktivitätsstörungen zu mir in die Praxis für Kunst- und Rotatherapie kommen, zeigen neben diesen Auffälligkeiten auch bestimmte körperliche Symptome. [mehr]

Erziehungskünstler

Rhythmus ist Leben

Mai 2021

Carola Edelmann arbeitet seit vielen Jahren als Rhythmische Masseurin in eigener Praxis. Bis in die Art ihrer Beschreibung wird etwas von der therapeutischen Qualität dieser Behandlung, die ursprünglich auch von Schulärzten nach Angaben von Ita Wegman und Margarethe Hauschka an Waldorfschulen Anwendung fand, spürbar. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 430

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen