Erziehungskünstler

Spielplätze sind eine Bankrotterklärung der Gesellschaft

März 2019

Bernhard Hanel ist ehemaliger Schüler der Waldorfschule Uhlandshöhe in Stuttgart. Er kommt aus einer Waldorffamilie, sein Vater hat die Michael-Bauer-Schule mitbegründet und unterrichtete die erste Förderklasse. Zusammen mit Robin Wagner rief er die Firma »KuKuk – Spiel- und Sinnesräume« ins Leben, die mit weltweiten Projekten mittlerweile 6 Millionen Euro im Jahr umsetzt. Aber das ist nicht alles. [mehr]

Frühe Kindheit

Kaiserschnitte sind ein Business

März 2019

Im Gespräch mit Dr. med. Hauke Schütt, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin. Hauke Schütt leitet seit zehn Jahren die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Filderklinik. [mehr]

Aus dem Unterricht

Mit 13 schon Projektmanager

Von  Josef Endres, März 2019

An der Rudolf Steiner Schule Gröbenzell haben Lehrer und Eltern gemeinsam über vier Jahre ein Reformmodell für die siebte und achte Klasse entwickelt, das den besonderen Entwicklungsbedingungen dieses Alters noch besser gerecht werden soll.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Was machen Waldorfcoaches?

Von  Robert Hell, März 2019

Pädagogische Kompetenzen müssen neue Lehrer sich erst erwerben. Während die Seminare diesen Prozess bestenfalls berufsbegleitend unterstützen, übernehmen die Schulen die praktische Ausbildung und Einarbeitung – zusätzlich zu ihrer ohnehin nicht geringen Arbeitsbelastung.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Wer war Reineke Fuchs? Aus dem Französischunterricht der zweiten Klasse

Von  Jessica Gube, März 2019

Zusammenhänge zu erleben, ist ein Motiv, das für die Waldorfpädagogik wesentlich ist. Mit den Geschichten vom schlauen Fuchs können diese sowohl zwischen den Fächern als auch zwischen den Kulturen geknüpft werden. [mehr]

Erziehungskünstler

Ein Paradiesvogel und bunte Bücher

Februar 2019

Ein Gespräch mit Gilberte Dietzel über das (Französisch-)Lehrersein. [mehr]

Aus dem Unterricht

Die Digitalisierung fordert die Waldorfpädagogik als Ganzes heraus«

Februar 2019

Im Gespräch mit Professor Edwin Hübner von der Freien Hochschule Stuttgart über die Folgen des digitalen Zeitalters für die Pädagogik. [mehr]

Frühe Kindheit

Mit Kindern kochen

Von  Christel Dhom, Februar 2019

Das Interesse des kleinen Kindes an der Welt der Großen scheint unbegrenzt. Überall will es dabei sein und mittun. Schon Einjährige rühren beispielsweise gerne mit einem Löffel im Topf. Meistens ist das auch viel interessanter als das eigene Spielzeug. Kleine Kinder bei der Hausarbeit und beim Kochen einzubeziehen, kann zur Bereicherung für beide Seiten werden. Nach einem langen oder anstrengenden Tag wirkt das gemeinsame Kochen mit dem Nachwuchs entschleunigend und entspannend. [mehr]

Erziehungskünstler

Ein idealistischer Realist

Dezember 2018

Thomas Krauch (65), seit 1995 einer der vier Geschäftsführer des Bundes der Freien Waldorfschulen, verantwortlich für den millionenschweren Lehrerbildungshaushalt und die Waldorf-Stiftung, geht in den Ruhestand. [mehr]

Aus dem Unterricht

Per QR-Code zum »Verbrecher-Talk«

Von  Ingo Leipner, Dezember 2018

Wie Lehrer digitale Medien ab der 8. Klasse sinnvoll einsetzen können, zeigt ein Schiller-Projekt an der Düsseldorfer Waldorfschule. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 342

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen