Frühe Kindheit

Eine Feuerwehr für Familien

Mai 2020

Claudia Schüler ist Bereitschaftspflegerin. Sie nimmt Kinder auf, die in akuten Notsituationen sind und nicht in ihren leiblichen Familien bleiben können, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben. Unser Gespräch fand in einer Pause statt – in Kürze wird ein neues Baby zu ihr kommen, das alle Aufmerksamkeit und Zuwendung benötigt. [mehr]

Frühe Kindheit

Die Würde des Kindes ist antastbar

Mai 2020

Das Grundgesetz ist in diesem Jahr 70 Jahre alt geworden. Artikel 1 besagt: »Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.« Kinderrechte sind Menschenrechte. Seit 1998 wacht die Kinderrechtskonvention der UN über ihre Einhaltung. Sie beinhalten als wesentlichen Bestandteil das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Nun sollen die Kinderechte auch im Grundgesetz verankert werden. Im Gespräch mit Gabriele Pohl über Fragen, die sich an diese Initiative anschließen. [mehr]

Frühe Kindheit

Ewig ein schlechtes Gewissen. Beichte einer Waldorf-Mama

Von  Susanne Bregenzer, April 2020

Elternsein ist ja an sich schon anspruchsvoll. Aber Waldorfelternsein ist dann nicht mehr zu toppen. Was muss nicht alles erfüllt sein, damit man ungefähr dem Ideal entspricht? Susanne Bregenzer geht diesen Ansprüchen nach und dementiert sie auf leise Weise. Elternsein kann auch einfach nur schön sein – wenn man einmal sein schlechtes Gewissen hinter sich lassen kann. [mehr]

Erziehungskünstler

Sono Motors: Die Mutprobe geht weiter

Von  Frank Schmidt, April 2020

Das Startup-Unternehmen Sono Motors und seine Community gehen neue Wege beim Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens in der Automobilindustrie. Wie es weiterging, berichtet Frank Schmidt, Geschäftsführer der Freien Waldorfschule Darmstadt [mehr]

Aus dem Unterricht

Lernbereich Zukunft

Von  Maria-Sibylla Hesse, April 2020

Fridays for Future (FfF) will die Erde aus der Klimakatastrophe retten. Wie verändert diese »Jugendbewegung « die Schulen? – Gedanken zu Transformation, Selbstorganisation und nachhaltiger Bildung. [mehr]

Erziehungskünstler

»They oops, oops, oops …«. Silvia Albert-Jahn – ein Porträt.

Von  Wolfgang Held, März 2020

Der Unterricht in der 7. Klasse beginnt mit einigen Sprüchen, und spätestens beim gemeinsamen Lied ist das Klassenzimmer in englische Stimmung getaucht. Fragt ein Schüler aber etwas auf Deutsch, dann antwortet Silvia Albert-Jahn auch auf Deutsch. »Es wäre doch künstlich, wenn man Deutsch plötzlich verbieten würde«, erklärt sie mir später. [mehr]

Frühe Kindheit

Sprechenlernen. Ein musikalisch-plastisches Meisterwerk

Von  Rainer Patzlaff, März 2020

Mit welchen Fähigkeiten kommt ein Kind auf die Welt? Noch vor 70 Jahren waren Wissenschaftler überzeugt, dass ein Embryo im Mutterleib zu keinerlei kognitiven Leistungen in der Lage sei, ja nicht einmal Schmerzempfinden habe. Das erwies sich bald als Fehlurteil; die Wissenschaft musste vollkommen umdenken. Wie kam es zu dieser epochalen Kehrtwende? [mehr]

Aus dem Unterricht

Mittelhochdeutsch für Einsteiger. Das »Falkenlied« in der Nibelungen-Epoche

Von  Matthias Kirchhoff, März 2020

Die Nibelungenlied-Epoche in der 10. Klasse stellt innerhalb des Deutschunterrichts an Waldorfschulen eine besondere Herausforderung dar. Dies gilt sicher oft auch für die Lehrpersonen, deren Beschäftigung mit mittelalterlicher Literatur mitunter schon länger zurückliegt – noch mehr aber für die Schüler.  [mehr]

Aus dem Unterricht

Einsam und unter hohem Druck. Was geschieht in Halbleitern?

März 2020

Die Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen unterstützt zahlreiche Projekte, in denen Unterrichts­inhalte didaktisch neu erschlossen werden. Das Projekt Halbleiter wurde von der Lehrplankommission Physik am Standort Kassel initiiert und koordiniert. Es stellt einen weiteren Meilenstein innerhalb des spezifischen – phänomenologischen – Ansatzes der Waldorfschulen dar. Dort lernen Schüler Felder und Ladungen als zwei Aspekte eines elektrischen Zusammenhangs von Anfang an kennen.  [mehr]

Erziehungskünstler

Die Angst in den Augen der Menschen

Februar 2020

Der ehemalige Reutlinger Waldorfschüler Oscar Schaible (26) arbeitet in seiner Freizeit bei der Organisation Sea-Watch, die Flüchtlinge aus dem Mittelmeer rettet und nach Europa bringt. Im Sommer 2019 brachte die Sea-Watch 3 unter Carola Rackete trotz Anlandungsverbot 53 Flüchtlinge nach Lampedusa. [mehr]

Treffer 51 bis 60 von 434

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen