Serie

Ich hab’s selbst gemacht!

Von  Ben Perry, Dezember 2021

Wir kultivieren nun schon einige Jahre einen relativ großen Nutzgarten und haben jedes Jahr einen nicht unerheblichen Ertrag an Gemüse, Beeren, Obst und Wurzeln. Abgesehen von der großen Freude, die uns dieser Garten als Familie bereitet und wie er uns gleichzeitig so viel abverlangen und zurückgeben kann, habe ich ein Phänomen besonders wahrgenommen.  [mehr]

Serie

Superfood – super gut?

Von  Benjamin Perry, November 2021

Wahrscheinlich kennt jeder den Begriff »Superfood« und hat eine ganz eigene Vorstellung davon, was damit gemeint sein könnte. Natürlich gibt es eine Definition des Marketingbegriffs »Superfood«: Meist pflanzliche Nahrungsmittel, die eine ungewöhnlich hohe Nährstoffkonzentration aufweisen. Irgendwo zwischen Nahrung und Medizin.  [mehr]

Serie

Versteckspiel mit dem Zucker

Von  Benjamin Perry, Oktober 2021

Wenn ich an gesunde Ernährung für Kinder und Jugendliche denke, fällt mir keine größere Stellschraube als die Reduktion des Zuckerkonsums ein. Hier kann man mit relativ geringen Veränderungen schon einen signifikanten Erfolg erzielen.  [mehr]

Serie

Vom Garten in die Küche

Von  Ben Perry, September 2021

Könnten sich Schulgärten als Teil der Ernährungsbildung etablieren? Wie bringen sie und andere »grüne Projekte« gesunde Lebensmittel für Schulkinder zum Erlebnis? Wie schärfen sie die Sinne für saisonale, regionale und ökologische Zusammenhänge? Ben Perry tischt seine Ideen auf.  [mehr]

Serie

»Burger mit Pommes, bitte!«

Von  Benjamin Perry, Juli 2021

Während meiner Zeit als Küchenleiter einer Waldorf-Schulküche in Berlin war dies wohl der häufigste Essenswunsch der Kinder. Also habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich die Kinder für Ernährung interessieren könnte und das »Lieblingsessen« ins Leben gerufen: Alle Schülerinnen und Schüler durften sich einmal im Monat ein Lieblingsessen wünschen.  [mehr]

Serie

Ein Blick ins Bewegliche Klassenzimmer

Von  Iris Taggert, Juni 2021

Seit das »Bewegliche Klassenzimmer« an der Waldorfschule Bochum-Langendreer vor rund 20 Jahren entwickelt wurde, haben viele Waldorfschulen diese Form des Unterrichtens aufgegriffen und auf eigene Weise umgesetzt. So findet man mittlerweile in vielen ersten und zweiten Klassen bundesweit die typischen Bänke und Sitzkissen. [mehr]

Serie

Lehrplan oder Lernplan?

Von  Sven Saar, Juni 2021

Rudolf Steiners Erster Lehrerkurs – Der fünfzehnte Tag. [mehr]

Serie

Der Fähigkeit zur Polarisierung begegnen. Mut zu Verwandlungen in der Mittelstufe

Von  Claus-Peter Röh, Mai 2021

Wenn sich junge Menschen in der Mittelstufe aus dem »Goldgrund« der Kindheit lösen und starke seelische Verwandlungen durchleben, fordern sie auch die Erzieher zur Verwandlung heraus. Zur Entfaltung des persönlichen Empfindungslebens beim Übergang ins Jugendalter gehört auch die zunehmende Fähigkeit, zu polarisieren. [mehr]

Serie

Hauptunterricht als Grundstock einer lebendigen Bildung

Von  Tomáš Zdražil, April 2021

Zwischen 5 und 6 Millionen Menschen sehen regelmäßig die deutsche RTL-Quizshow »Wer wird Millionär«. Das punktuelle Wissen aus den verschiedensten Gegenstandsbereichen ist völlig zusammenhanglos und isoliert, der Wert und das Gewicht sind fraglich und beliebig. Kochen taucht neben Geographie auf, Fußball neben Literatur, Hollywood neben Oper. Kenntnisse mischen sich bei den »Multiple-Choice-Vorgaben« mit Ahnungen und Vermutungen. Die Abfrage sinnloser Testdaten wird sowohl durch die Gewinngier als auch das spannungsgeladene Entertainment aufgeheizt. Seit 1998 läuft die Show in mehr als 100 Ländern der Welt. [mehr]

Serie

Ruhe im Wirbel

Von  Susanne Speckenbach, März 2021

Viele Füße scharren, viele Hände rascheln, viele Münder plappern, immer ist was los in einer Klasse. Wie kann es da gelingen, dass die Kinder auch etwas lernen? Wir brauchen Ruhe und Aktivität. Dafür hat der Klassenlehrer mit seiner engen Verbindung zu den Schülern einiges in der Hand.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 117

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen