Der Erste stand eines Morgens in der Eingangshalle

Von  Daniel Bernards, Juli 2016

Die Windrather Talschule hat in den letzten Monaten knapp 30 Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die im Rahmen der globalen Fluchtbewegungen nach Deutschland gekommen sind.  [mehr]

Trommeln der Integration

Von  Tobias Gräff, Juli 2016

Schüler der 12. Klasse der Freien Waldorfschule Ravensburg musizieren mit Flüchtlingen. [mehr]

Integration ist keine Einbahnstraße

Von  Sabine Marmitt-Glass, Juli 2016

An der Waldorfschule im saarländischen Walhausen wird Integration gelehrt und gelebt. Ein Modellprojekt soll jugendlichen Zuwanderern die Chance auf eine selbstständige und selbstbestimmte Zukunft eröffnen. [mehr]

Die dunkle Ecke

Von  Clara Deifel, Juli 2016

Ich weiß, sie haben mir nichts getan. Ich weiß, sie haben keine Schuld. Ich weiß, sie sind nicht anders. Ich weiß, wer das glaubt, ist ein Rassist. Und trotzdem klopft mein Herz immer etwas schneller, wenn ich in einem Bogen um die »dunkle Ecke« eile. [mehr]

Sehkunde

Von  Anna Ribeau, Juli 2016

Aus dem Alltag mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. [mehr]

Kompetenzzentrum für Interkulturelle Pädagogik geplant

Von  Christoph Doll, Juli 2016

Im Februar 2016 hat ein erstes Gespräch im Seminar für Waldorfpädagogik in Berlin zum Thema: »Wie gestaltet sich der Alltag mit Flüchtlingskindern?« stattgefunden; 14 Initiativen waren gekommen. Schnell war klar, dass ein großer Teil der Arbeit im »learning by doing«-Verfahren geleistet werden muss.  [mehr]

Zwischen Geborgenheit und Angst

Juli 2016

Sara Al-Aobadi ist 16 Jahre alt, stammt aus dem Irak und lebt seit November 2015 in Deutschland. Seit Januar ist sie Schülerin der Windrather Talschule und besucht die dortige achte Klasse. Im Rahmen ihrer Quartalsarbeit führte Hannah Eichholz ein Interview mit ihrer neuen Klassenkameradin. [mehr]

Editorial

Fluchtbewegungen

Von  Mathias Maurer, Juli 2016

Vor fünf Jahrzehnten wurden Millionen von »Gastarbeitern« angeworben und trugen wesentlich zum deutschen Wirtschaftswunder bei. Ich erinnere mich nicht, dass sie die öffentliche Ordnung störten.  [mehr]

Treffer 11 bis 18 von 18

< Vorherige

1

2

Folgen