Schule & Nachhaltigkeit

Aus einer Geographie- wird eine Klima-Epoche

Von  Maja Schuster, April 2020

Bericht aus der 7. Klasse der Freien Waldorfschule Berlin-Südost. [mehr]

Schule & Nachhaltigkeit

Die enkeltaugliche Schulküche

Von  Barbara Horwedel, April 2020

Heute so kochen, dass auch morgen alle satt werden. [mehr]

Transhumanismus

Wenn wir könnten, wie wir wollten. Die Herausforderungen des Transhumanismus

Von  Michael Hauskeller, März 2020

Transhumanismus ist eine um sich greifende philosophisch-kulturelle Bewegung und Weltsicht, die es sich zum Ziel gesetzt hat, den Menschen zu überwinden. Diese Überwindung soll mit Hilfe moderner Technologie geschehen, die sich heute so schnell entwickelt, dass nicht abzusehen ist, wieviel sie uns schon bald zu tun erlauben wird. [mehr]

Transhumanismus

Denken und Künstliche Intelligenz

Von  Edwin Hübner, März 2020

Computerprogramme versuchen, die Gesetze der menschlichen Logik abzubilden. Künstliche neuronale Netze gehen tiefer: Sie imitieren Hirnprozesse, wenn der Mensch denkt. Wurden die Programme von Menschen geschrieben, werden die Netze von ihnen solange trainiert, bis sie von selbst laufen. In die Künstliche Intelligenz ist viel menschliches Denken eingeflossen, aber es ist in ihr erstarrt. Was zeichnet also wirkliches menschliches Denken aus? [mehr]

Transhumanismus

Steiners überraschender Auftrag

Von  Sebastian Lorenz, März 2020

Die Bewohner der Küstengebiete im Osten des Indischen Ozeans haben aus der gewaltigen Flutkatastrophe von Weihnachten 2004 gelernt.  [mehr]

Vom Bild zum Begriff

Vom Bild zum Begriff in der Unter- und Mittelstufe

Von  Stefan Grosse, Februar 2020

Während in der Unterstufe ein möglichst umfassendes Erleben der Welt durch Tätigkeit und die Bildung des Gemüts durch lebendige Vorstellungen angeregt wird, liegt der Schwerpunkt in der Mittelstufe darin, über die Inhalte und Erlebnisse, die der Unterricht vermittelt, in einem immer größeren Zusammenhang von Vorstellungen nachzudenken. [mehr]

Vom Bild zum Begriff

Wachsende Begriffe. Farbenlehre in der Physik der Oberstufe

Von  Dietmar Kasper, Februar 2020

Nicht nur in der Unterstufe, sondern auch in der Oberstufe führt der Erkenntnisweg vom Bild zum Begriff – zuerst zum abstrakten als Gesetzmäßigkeit, dann zum lebendigen als Realität in wechselnden Erscheinungen. Am Beispiel der Optik-Epoche in der 12. Klasse soll gezeigt werden, wie die Oberstufenschüler zu lebendigen Begriffen geführt werden. [mehr]

Vom Bild zum Begriff

Vom Bild, das wir abgeben

Von  Andreas Laudert, Februar 2020

Symptome Auf dem Plakat, das ich täglich passiere, erblicke ich das Gesicht eines Politikers. Ich sehe nicht seine Augen – ich sehe, wie er seine Augen gesehen haben will. Ich sehe nicht sein Lächeln – ich sehe, wie er es aufgefasst haben möchte. Ich sehe nicht den Hintergrund der Landschaft, vor der er sich ablichten ließ – sondern dass der Hintergrund vordergründig ist. Ich empfinde Mitgefühl mit dem menschlichen Antlitz, das all den Blicken ausgesetzt ist und so seine Unschuld verliert, und so geht es mir – vermutlich bin ich überempfindlich – bei allen Gesichtern in Werbekontexten, schon bei Portraits auf CD- oder Buchcovern. Immerzu sehe ich das Kalkül. Ist meine Wahrnehmung überreizt – oder meine Reflexion? Indem wir uns in der Öffentlichkeit bewegen, geben wir ein Bild... [mehr]

Wahrheit und Lüge

Wege zum Wahrheitserleben – oder die Kunst, der Welt und sich selbst zu begegnen

Von  Claus-Peter Röh, Dezember 2019

Das Ziel, in den jungen Menschen die Fähigkeit zu veranlagen, Wahrheit und Unwahrheit zu unterscheiden, erscheint heute so umkämpft wie nie zuvor. Im öffentlichen Leben herrscht eine starke Unklarheit und Verunsicherung, welchen »Fakten« man noch trauen kann oder nicht. Das Jonglieren zwischen Lüge und Wahrheit ist gang und gäbe.  [mehr]

Wahrheit und Lüge

»Das Wahre ist eine Fackel; aber eine ungeheure«. Motive aus der Kernzone des Jugendalters

Von  Andre Bartoniczek, Dezember 2019

Was heißt es für einen jungen Menschen, wenn er erfährt, dass die Kapitänin eines Rettungsschiffes, das gerade 53 Menschen aus dem Meer gerettet hat, von dem Innenminister Italiens als »Verbrecherin« bezeichnet wird, eine deutsche Bundestagsabgeordnete sie eine »Komplizin der Schlepper« nennt und Vertreter einer deutschen Regierungspartei auf die Gesamtthematik bezogen von »Flüchtlingstourismus« sprechen?  [mehr]

Treffer 21 bis 30 von 106

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen