Ökologie & Nachhaltigkeit

Wie die Altersvorsorge der Waldorflehrer:innen zum Klimaschutz beiträgt

Von  Silke Stremlau, März 2022

Die wenigsten Menschen beschäftigen sich gerne mit ihrer Altersvorsorge; das Thema wirkt trocken und irgendwie frustrierend, da wir den Medien entnehmen, dass es ohnehin mit dem Geld im Alter knapp wird. Gleichzeitig zeigen neue Umfragen unter jungen Menschen, dass sie sich um zwei Themen besonders sorgen: Um den Klimawandel und ihre Altersvorsorge. [mehr]

Zugänge zur Pädagogik

Die Wertschätzung augenblicklichen Menschseins

Von  Angelika Lonnemann, Februar 2022

Warum wir in der Erziehungskunst ab sofort gendern. [mehr]

Zugänge zur Pädagogik

Von der Weisheit unseres Körpers

Von  Peter Stickel, Februar 2022

»Unser Körper weiß, dass er dazugehört, unser Verstand lässt uns im Leben so heimatlos werden.« John O’Donoh [mehr]

Zugänge zur Pädagogik

Zeit für Medienkunde

Von  Feli Bayer, Februar 2022

Richard David Precht vertritt in seinem Buch Jäger, Hirten, Kritiker zwei Thesen zur Digitalisierung: Sie sei die größte Veränderung unseres Lebens seit zweihundertfünfzig Jahren. Und: Der durch sie angestoßene Wandel erfordere eine fundamentale Neugestaltung. Die Komplexität der Digitalisierung sei jedoch so elementar, dass wir weder etwas verstünden noch etwas ändern könnten, solange wir unsere üblichen Bewertungsmaßstäbe anlegten. [mehr]

Zugänge zur Pädagogik

Warum Eurythmie?

Von  Martin Zabel, Februar 2022

Als Waldorfschüler hatte ich eine sehr gute Eurythmielehrerin und machte auch gerne im Unterricht mit, sah dies aber hauptsächlich als »Ausgleich« zu den anderen Fächern an. Später fragte ich mich, warum das Fach den Waldorfschulen so wichtig zu sein scheint. Schließlich entschloss ich mich, es zu studieren, um der Frage nachzugehen. [mehr]

Himmel und Erde

Die Welt – ein Modell?

Dezember 2021

Mathematik zwischen geistigem Erfahrungsraum und irdischer Anwendung. [mehr]

Himmel und Erde

Liebe als Erziehungsmotiv

Von  Andreas Laudert, Dezember 2021

Dass Liebe Freiheit braucht, hat sie mit der Kunst gemeinsam. Oder: Nur so kann Erziehung zu Kunst werden. Die direkte Botschaft und Absicht ist Sache von Parteiprogrammen oder Ratgeber-Bestsellern.  [mehr]

Himmel und Erde

Eine Handvoll Erde

Von  Yaroslava Black, Dezember 2021

In Weimar, auf Goethes Arbeitstisch, befindet sich ein Schälchen mit etwas Gartenerde, die er wenige Tage vor seinem Tod mitgenommen hatte, um sie zu untersuchen. Was wollte der Dichter dort entdecken?  [mehr]

Himmel und Erde

Eintauchen in die Erde

Von  Karsten Massei, Dezember 2021

Es ist mitunter ein langer und einsamer Weg, mit dem Wesenhaften der Natur vertraut zu werden. Nur wer unzählige Stunden an Bäumen, in Wäldern, an Flüssen, in den Bergen in stiller Betrachtung verbracht hat, wird die nötigen Seelenstimmungen, die innere Ruhe und den besonderen Blick finden.  [mehr]

Himmel und Erde

Vom Himmel auf die Erde blicken

Dezember 2021

Die Astronautin Samantha Cristoforetti im Gespräch mit Maria A. Kafitz. [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 105

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen