Waldorf weltweit

Zur Butterwoche nach Jaroslawl

Von  Ekaterina Koneva, September 2020

Die Schüler der Waldorfschule in Heidelberg haben es noch rechtzeitig geschafft, ihre Reise nach Jaroslawl in Russland durchzuführen, bevor Covid-19 ausbrach, wodurch alle Klassenfahrten und andere Schulreisen bis Ende des Schuljahres abgesagt werden mussten.  [mehr]

Waldorf weltweit

Coaching für Waldorf-Anfänger

September 2020

Zu viele ausgebildete Waldorflehrer bleiben zu kurz an den Schulen. Neben den unterrichtlichen und fachlichen Herausforderungen werden vor allem die Selbstverwaltungsaufgaben als Belastung erlebt.  [mehr]

Waldorf weltweit

Gut vernetzt in der Waldorfwelt

Von  Noël Norbron, September 2020

Die WaldorSV hat ein arbeitsintensives Schuljahr hinter sich und startet nach dem Lockdown durch. [mehr]

Waldorf weltweit

Schöne stille Örtchen

Von  Ute Hallaschka, Juli 2020

Gewiss nicht nur an der Waldorfschule, aber auch dort ein Thema: Vandalismus. Die sogenannten stillen Örtchen oder auch Aborte waren schon immer beliebte Treffpunkte zur Triebabfuhr aller möglichen Art und Unart. Was also tun? [mehr]

Waldorf weltweit

50 Jahre Haager Kreis

Von  Nana Göbel, Juli 2020

Die internationale Waldorfschulbewegung. [mehr]

Waldorf weltweit

Plädoyer für eine Befreiung der (Lehrer-)Bildung

Von  Antje Bek, Juli 2020

Nicht nur für die Gründung der ersten Waldorfschule in Stuttgart, sondern auch für die weltweite Befreiung des Schul- und Hochschulwesens aus der Vormundschaft des Staates hat sich Rudolf Steiner engagiert eingesetzt. Wie fremd die staatlichen Vorgaben dem menschlichen Wesen sind, soll am Beispiel der Abiturprüfungen aufgezeigt werden: Die Schüler haben »Erwartungshorizonte« zu erfüllen. [mehr]

Waldorf weltweit

Der Menschheit auf der Spur. Das Sekem-Museum präsentiert Funde aus der Urgeschichte

Von  Benjamin Bembé, Juni 2020

Die SEKEM-Initiative in Ägypten hat durch die erfolgreiche Umsetzung einer Vielzahl nachhaltiger Ideen weltweite Bekanntheit erlangt. Ein bisher wenig bekanntes Projekt auf dem Farmgelände ist das Sekem-Museum für Urgeschichte des Menschen und Naturgeschichte Ägyptens. In den vergangenen 15 Jahren konnten dort vielfältige Belege für die Existenz des frühen Menschen in Unterägypten zusammengetragen werden. Die Funde unterstützen die »Out of Africa«-Theorie, die besagt, dass der Mensch vor gut 1,8 Millionen Jahren erstmals Afrika verließ. Damit ist die Sammlung auch für den Biologieunterricht der 12. und 13. Klasse von Interesse. [mehr]

Waldorf weltweit

Ökologie und Nachhaltigkeit macht Schule

Von  Benno Zickgraf, Juni 2020

1919 schrieb Rudolf Steiner den Waldorfschulen das Motto ins Stammbuch: »Wir müssen den Mut haben, lernend zu arbeiten und arbeitend zu lernen. Anders kommt der Mensch in die Zukunft und in ihre Forderungen nicht hinein.« – Die Fachoberschule für Ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Entwicklung in Marburg hat sich auf den Weg gemacht. [mehr]

Waldorf weltweit

»Man kommt hier schnell zum Wesentlichen«. Das neue »Forum Zukunft Waldorfschule«

Von  Petra Plützer, Juni 2020

Sie sind jung, ihr Kreis wird immer größer und sie wollen die Zukunft gestalten. »Forum Zukunft Waldorfschule« – unter diesem Titel fand im März das erste große bundesweite Treffen junger Waldorflehrer statt. Das Forum, hervorgegangen aus einer Initiative junger Lehrerinnen und inzwischen offiziell beim Bund der Freien Waldorfschulen angesiedelt, möchte Plattform für Austausch und Forschungsstätte zugleich sein. [mehr]

Waldorf weltweit

Schulstress. Alle haben ihn, keiner will ihn – Wie gelingt der Ausstieg?

Von  Kirsten Schreiber, Juni 2020

Um aus dem Schulstress herauszukommen, braucht es Mut und Engagement – ein Fazit vieler Teilnehmer auf der Fachtagung zum Thema »Stress und Schule« am Familienforum Havelhöhe in Berlin. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 401

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen