Waldorf weltweit

Faust – das Festival

Von  Ute Hallaschka, Juni 2019

Vor fünf Jahren feierte es Premiere – nun fand es zum zweiten Mal statt: das Faust-Festival an der Waldorfschule Ismaning. Die Kontinuität einer Idee – in Zeiten rasender Prozessorabläufe alles andere als selbstverständlich. [mehr]

Waldorf weltweit

Sie sind gefragt

Juni 2019

Online-Befragung zur MünDig-Studie startet im Sommer 2019. [mehr]

Waldorf weltweit

Mit Waldorfschülern über Waldorfschule reden

Von  Julia Selg, Juni 2019

Ein neuer gemeinsamer Oberstufentag für die Region Freiburg. [mehr]

Waldorf weltweit

Reise nach Kaliningrad

Von  Ekaterina Koneva, Juni 2019

In diesem Schuljahr haben vierzehn Elftklässler und ein Zehntklässler aus der Freien Waldorfschule Heidelberg an einer projektorientierten Begegnung mit dem Hansa-Schiff-Lyzeum in Kaliningrad teilgenommen. Kaliningrad liegt an der Ostsee und grenzt an Polen und Litauen.  [mehr]

Waldorf weltweit

Karl Schubert – der erste Heilpädagoge

Von  Tomás Zdrazil, Juni 2019

Anfang 1920 erreichte Emil Molt ein besonderes Be­werbungsschreiben. Der Sprachwissenschaftler Dr. Karl Schubert aus Wien fragte an, »ob ich in dem Betriebe der unter Ihrer Leitung stehenden Fabrik eine Beschäftigung als Hand-­ oder geistiger Arbeiter finden kann …«  [mehr]

Waldorf weltweit

Ach, das sind alle?! Orchesterarbeit an der Freien Waldorfschule Ludwigsburg

Von  Reinhard Steidl, Mai 2019

Wer weiß schon wirklich, woher die Ideen stammen, die neu und ungewöhnlich sind? Unerprobte Modelle – solche mit absehbaren Hindernissen vor der Umsetzung, die sich aber doch ihren Weg suchen? Jedenfalls fanden wir an unserer Schule einige Antworten, die sich ihren Weg in die Wirklichkeit bahnten. [mehr]

Waldorf weltweit

Das Künstler-Ehepaar Elisabeth und Paul Baumann

Von  Tomás Zdražil, Mai 2019

Neben den acht Klassenlehrern lud Rudolf Steiner bei der Schulgründung auch vier Fachlehrer zur Mitarbeit ein. [mehr]

Waldorf weltweit

Klassenfahrt einmal anders

Von  Svenja Hoyer, Heiner Freitag, Moh Portuondo Alvarez, Mai 2019

Eine Klassenfahrt ohne Lehrer. In Kleingruppen von zwei bis acht Schülern, von ihnen selbstständig geplant – von der Reiseroute über die Unterkünfte bis zum Einkauf und den Mahlzeiten. Ohne Handy und mit einem Budget von 100 Euro pro Person, das für eine Woche reichen muss. Begleitet von einem Erwachsenen, der den Schülern wie ein Schatten folgt, jedoch nur im Notfall eingreifen darf – dies war die »Herausforderung«, der sich die Schüler der Klasse 7G der Waldorfschule Ludwigsburg im Juli 2018 gestellt haben. Das Projekt-Format ist seit einigen Jahren in Deutschland bekannt und erfreut sich zunehmender Resonanz. [mehr]

Waldorf weltweit

Einfach phänomenal

Von  Ellen Schubert, April 2019

Zu Besuch im Museum für Phänomenologie in Wolfsburg. [mehr]

Waldorf weltweit

Wenn nichts mehr geht – ein sicherer Ort

April 2019

In Schloss Hamborn erfahren Kinder, Jugendliche und Erwachsene Hilfe, wenn zu Hause, in der Schule oder im Beruf kein Land in Sicht ist. Fragen an Klaus Jacobsen, der seit 1990 dort in der Jugendsozialarbeit und Landschaftsgärtnerei tätig ist. [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 415

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen