Leserbriefe

Inspirierende Anregungen

Von  Rainer Monet, März 2019

Leserbrief zu Michael Birnthaler, »Holokratie« in Heft 3, März 2019. [mehr]

Leserbriefe

Was heißt links?

Von  Henning Köhler, März 2019

Leserbrief von Henning Köhler zu Andreas Becker: Falscher Name, unscharfe Ziele, »Erziehungskunst«, Heft 12/2018 [mehr]

Serie

Anatolij Pinskij. Ein russischer Waldorfpädagoge und -politiker

Von  Nana Goebel, März 2019

Zu den wichtigsten Wegbereitern der Waldorfpädagogik in Russland gehört Anatolij Pinskij (1956–2006). Er wuchs als Sohn eines Physikprofessors auf und studierte als junger Mann Physik und Mathematik am Pädagogischen Institut in Moskau, daneben Theorie der Wissenschaften und Philosophie.  [mehr]

Standpunkt

Alles Wurst!

Von  Henning Kullak-Ublick, März 2019

Die Dänen! Vor einigen Wochen wurden sie Handball-Weltmeister und jetzt haben sie auch noch ein fast unlösbares Problem so elegant gelöst, dass ich mich sofort in mein altes Dorf Handewitt zurücksehnte, das in Fußreichweite unseres wunderbar gemüthaften nördlichen Nachbarlandes liegt.  [mehr]

Kolumne

Waldorf und die soziale Spaltung

Von  Henning Köhler, März 2019

»Die soziale Frage wird bewusst immer mehr vernachlässigt«, sagte kürzlich der Liedermacher Konstantin Wecker.  [mehr]

Leserbriefe

Waldorflehrer verdienen weniger

Von  Anna Büttner, Februar 2019

Ich bin seit 18 Jahre Lehrerin (hier hätte ich mich über die weibliche Form auf der Extrabeilage gefreut bzw. diese erwartet) an Waldorfschulen in der Oberstufe. [mehr]

Standpunkt

Mittendrin

Von  Henning Kullak-Ublick, Februar 2019

Kurz vor Weihnachten sorgte die Nichtaufnahme des Kindes eines AfD-Abgeordneten an eine Berliner Waldorfschule für bundesweite Aufmerksamkeit. Die Reaktionen reichten von zustimmendem Respekt über Vergleiche mit der Stasi oder den Nazis bis zu der Forderung, »Privat«-Schulen gleich ganz abzuschaffen.  [mehr]

Leserbriefe

Wider das Berechtigungsunwesen

Von  Markus von Schwanenflügel, Februar 2019

Leserbrief zu »Es ist Zeit für staatlich anerkannte Waldorfabschlüsse« von Frank de Vries in »Erziehungskunst« 10/2018. [mehr]

Kolumne

Folgenreiche Annahmen

Von  Henning Köhler, Februar 2019

Die materialistische Wissenschaft beruht nicht nur auf überprüfbaren Fakten. Zu ihren tragenden Säulen gehören Glaubenssätze. Einer – vielleicht der zentralste – lautet: Wenn ein Mensch stirbt, hört er auf zu existieren. [mehr]

Serie

Die erste Waldorfschule Down Under

Von  Nana Goebel, Februar 2019

Die Waldorfschulbewegung breitete sich nach ihrer Gründung 1919 in Stuttgart nicht nur in Deutschland und Europa aus. Wer waren die Pioniere, die in aller Welt Waldorfschulen gründeten? – Sylvia Hazel Brose (1915-2001) in Australien war eine von ihnen. [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 582

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen