Leserbriefe

Ringen um Zeugnis ohne Noten

Von  Dietrich Spitta, Februar 2018

Wie die Stuttgarter Zeitung vom 30. Januar berichtet, will die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) den von der Vorgängerregierung beschlossenen Modellversuch an neun Grundschulen, bei denen die Leistungen der Schüler im Zeugnis nicht mehr benotet werden, bei den Kindern, die im Herbst eingeschult werden, beenden.  [mehr]

Standpunkt

Wahlverwandtschaften

Von  Henning Kullak-Ublick, Februar 2018

Ein Soziologe aus Quito berichtete, was ihn am tiefsten beeindruckt hatte, als er von Ecuador nach Deutschland zog.  [mehr]

Forum

Wer betreut mein Kind?

Von  Katja Lehwalder, Februar 2018

Die Entscheidung darüber, wann man ein Kind einer Institution wie einem Kindergarten oder einer Krippe anvertraut, ist eine weitreichende und zudem eine, die nicht nur auf persönlicher Ebene getroffen und wirksam wird. Es ist eine, die in Diskussionen die Gemüter erhitzt, die unterschiedliche Lebensentwürfe von Familie im Allgemeinen zur Disposition stellt und auch im Freundeskreis für Aufregung sorgen kann. Die Frage, wann und in welchem Umfang man auf Kindergartenplätze oder U3-Einrichtungen zurückgreift, ist eine, mit der jedes Elternteil zu einem bestimmten Zeitpunkt konfrontiert wird.  [mehr]

Kolumne

Neue Könige

Von  Henning Köhler, Februar 2018

Die gescheiterten Sondierungsgespräche für eine »Jamaika-Koalition« waren das große Medien-Event des ausgehenden Jahres 2017.  [mehr]

Serie

Wo das Herz schlägt

Von  Wolfgang Held, Februar 2018

Es gibt nicht »die« Waldorfpädagogik, es gibt Waldorfpädagoginnen und -pädagogen. All diese wohl über 40.000 Lehrer an Waldorf­schulen sind so unterschiedlich, wie die Kinder, die ihnen gegenübersitzen.  [mehr]

Leserbriefe

Ausnahmen

Von  Christoph Dutschke, Dezember 2017

Leserbrief zu »Wie wirkt Kunstlicht auf unsere Kinder?« von Uwe Geier, Erziehungskunst, November 2017. [mehr]

Standpunkt

Identität ist individuell

Von  Henning Kullak-Ublick, Dezember 2017

Seit einiger Zeit geistert eine »Gegenerklärung« der Philosophin und Waldorfmutter Caroline Sommerfeld zu der 2007 verabschiedeten »Stuttgarter Erklärung« und der wortgleichen »Wiener Erklärung« der jeweiligen Waldorfschul-Bünde durch Teile der anthroposophischen Medienlandschaft.  [mehr]

Forum

Event oder ganzheitliche Unternehmung?

Von  Johannes Roth, Dezember 2017

Leserbrief zu »Was ist eine gute Klassenfahrt?« von Michael Birnthaler in Erziehungskunst, Juli/August 2017. [mehr]

Kolumne

Das Kind wird uns lehren, was Heimat ist

Von  Henning Köhler, Dezember 2017

Noch gelingt es der extremen Rechten hierzulande nicht, parlamentarische Mehrheiten zu mobilisieren, doch sie bestimmen inzwischen fast nach Belieben den öffentlichen Diskurs. Deshalb rücken die etablierten Parteien ängstlich nach rechts, um Wählerabwanderungen zu vermeiden und um zentrale Themen »nicht den Ultrarechten zu überlassen«.  [mehr]

Serie

Tugendregime

Von  Lorenzo Ravagli, Dezember 2017

Tugenden waren schon immer politisch. Zumindest, seit die alten Griechen über sie nachzudenken begannen.  [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 525

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >