Forum

Kommentar zu Michael Kalisch und Michael Starke

Von  Hans Ulrich Schmutz, Albrecht Schad, Susanna Kümmell, Juli 2010

Nachdem sich Michael Kalisch zuletzt in der Debatte über den Klimawandel zu Wort gemeldet hat, veröffentlicht Erziehungskunst online exklusiv eine Replik auf seine Replik. [mehr]

Forum

Anmerkungen zu Kummer

Von  Susan Andersen, Juli 2010

Leserbrief zum Artikel von Karl-Reinhard Kummer »Den Leib gesund aufbauen« in Heft 6/2010 [mehr]

Standpunkt

Hamburger Schlachten

Von  Georg Wahrmund, Juli 2010

Der eigentliche Skandal ist nicht, dass Ole von Beust nun zurücktreten musste. Der eigentliche Skandal ist, dass eine der wichtigsten Fragen überhaupt: die Zukunft unserer Kinder, von wechselnden demokratischen Mehrheiten abhängt. [mehr]

Standpunkt

Backen blewen!

Von  Henning Kullak-Ublick, Juli 2010

Och, lütt Hein mag nich mehr lewen.He is wedder backen blewen.Scheef de Böker ünnern Armsteit he mank den Kinnerswarm:Backen blewen! Swor dat Hart, so swor vun Truernslikt he lurig lank de Muern,sett he langsam Been vör Been,fangt he lisen an to ween’n. Jungedi! Wat weert för n Lewen!Weer he bloot,weer he blootnich backen blewen! Dieses plattdeutsche Gedicht von Hermann Claudius ist fast hundert Jahre alt. Damals gab es noch keine Waldorfschulen, und die Erkenntnis, dass das Sitzenbleiben mehr über die Dummheit eines Schulsystems als über die eines sitzengebliebenen Schülers verrät, stand noch aus. Die Neuro­wissenschaft hat inzwischen längst erkannt, dass Angst, Stress und Druck die... [mehr]

Forum

Jede Kunst braucht Regeln

Von  Dora Vinzenz, Juli 2010

Leserbrief zu dem Beitrag »Expressiv, existenziell und konventionsfern« von Eduardo Jenaro in Heft 5/2010 [mehr]

Forum

Anmerkungen zu Eduardo Jenaro

Von  Volker Frankfurt, Juni 2010

Erstaunlich, dass sich Eduardo Jenaro der Buchstaben des Alphabets bedient, um seine Gedanken über eine zeitgemäße Jugendeurythmie zu artikulieren und nicht in ähnlich kreativer Manier, wie in seiner »neuen« Eurythmie, neue Sprachstrukturen findet, die seine Überzeugungen darstellen. [mehr]

Forum

Duplik zu Schad & Kümmell: »Warum so ideologisch?«

Von  Michael Kalisch, Juni 2010

»Verantwortungslos«, weil ich »das viele Leid« ignoriere, ist ein starker Vorwurf, den Schad und Kümmel in Heft 4 / 2010 dieser Zeitschrift (S. 51 f.) gegen mich aussprechen. Was kommt als nächstes: der Aufruf zu einem Berufsverbot oder die Bitte an Redaktionen, Kalisch künftig nicht mehr zu veröffentlichen? [mehr]

Standpunkt

Mehr Humboldt!

Von  Henning Kullak-Ublick, Juni 2010

Wilhelm von Humboldt entwickelte 1806 als preußischer Minister einen revolutionären Plan: Erstmals sollte es eine Einheitsschule für Kinder geben, ungeachtet ihres Standes und der Finanzkraft ihrer Eltern. Nach zwei Jahren legte Humboldt sein Amt wegen der internen Widerstände gegen sein Vorhaben nieder und als Preußen 1813 gegen Napoleon siegte, war es auch mit den Reformen erst einmal vorbei. [mehr]

Forum

Erziehung: Plan oder Kunst

Von  Dietrich Esterl, Juni 2010

Zu dem Artikel von Johannes Kiersch: Dogma und Wahrheit in Erziehungskunst 04/2010 [mehr]

Forum

Das Recht der Kinder steht höher als das Elternrecht

Von  Petra Werum, Juni 2010

Leserbrief zum Editorial Heft 3 / 2010 [mehr]

Treffer 501 bis 510 von 525

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >