Standpunkt

Gelassenheit, Mut, Weisheit

Von  Nele Auschra, November 2021

Im vergangenen Jahr begegnete mir ein Absatz aus einem Gebet immer wieder: »Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.«  [mehr]

Leserbriefe

Hörräume

Oktober 2021

Leserbrief zu »Hören heißt, sich öffnen« von Iru Mun in Heft 10/21. [mehr]

Serie

Versteckspiel mit dem Zucker

Von  Benjamin Perry, Oktober 2021

Wenn ich an gesunde Ernährung für Kinder und Jugendliche denke, fällt mir keine größere Stellschraube als die Reduktion des Zuckerkonsums ein. Hier kann man mit relativ geringen Veränderungen schon einen signifikanten Erfolg erzielen.  [mehr]

Standpunkt

Qualitätsoffensive

Von  Wilfried J. Bialik, Oktober 2021

Trotz der Corona-Pandemie, die auch an den Waldorfschulen nicht spurlos vorbeizieht, ist der Wunsch nach alternativen Lernwegen und entwicklungsgerechter, am Kind orientierter Pädagogik, nach Waldorfpädagogik, ungebrochen.  [mehr]

Forum

Was heißt hier Wille?

Von  Wolfgang-M. Auer, September 2021

Die Erziehung des Willens ist nicht erst heute, wo alle Anstrengungen auf die Entwicklung der Intelligenz gerichtet sind, ein besonders wichtiges Thema. Sie war es auch schon vor 100 Jahren, als die erste Waldorfschule gegründet wurde und Rudolf Steiner die Lehrer durch die 14 Vorträge der Allgemeinen Menschenkunde auf ihre Aufgabe vorbereitete. Den 4. Vortrag widmete er ganz dem Thema des Willens. [mehr]

Serie

Vom Garten in die Küche

Von  Ben Perry, September 2021

Könnten sich Schulgärten als Teil der Ernährungsbildung etablieren? Wie bringen sie und andere »grüne Projekte« gesunde Lebensmittel für Schulkinder zum Erlebnis? Wie schärfen sie die Sinne für saisonale, regionale und ökologische Zusammenhänge? Ben Perry tischt seine Ideen auf.  [mehr]

Standpunkt

Das goldene Band

Von  Friederike Kenneweg, September 2021

Wer eine Einschulung erlebt, kann einen tiefen Eindruck mitnehmen. Ich erinnere mich an mein letztes Erlebnis.  [mehr]

Forum

Fremdgeschämt: »Wozu sprecht Ihr denn den Morgenspruch?«

Von  Markus von Schwanenflügel, Juli 2021

Soweit ich mich erinnern kann, bin ich im Laufe meiner Waldorf-Oberstufenzeit genau einmal rausgeflogen. Was hatte ich verbrochen? Es war morgens im Hauptunterricht, wahrscheinlich in der 11. Klasse während der Parzival-Epoche bei der strengen heimlichen Direktorin der Schule. In die Stille nach dem letzten Wort des Morgenspruchs tönte es laut in die Klasse »Amen«.  [mehr]

Serie

»Burger mit Pommes, bitte!«

Von  Benjamin Perry, Juli 2021

Während meiner Zeit als Küchenleiter einer Waldorf-Schulküche in Berlin war dies wohl der häufigste Essenswunsch der Kinder. Also habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich die Kinder für Ernährung interessieren könnte und das »Lieblingsessen« ins Leben gerufen: Alle Schülerinnen und Schüler durften sich einmal im Monat ein Lieblingsessen wünschen.  [mehr]

Kolumne

Eine Mahnung und ein Lächeln

Von  Sven Saar, Juli 2021

Rudolf Steiners Erster Lehrerkurs – Abschluss. [mehr]

Treffer 61 bis 70 von 780

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen