Augsburger Waldorfschüler in Marokko. 10 Jahre Kulturaustausch

Mai 2018

Vor zehn Jahren gab es die erste Begegnung zwischen der Freien Waldorfschule Augsburg und dem Lycée Al Farabi in Had Kourt in Marokko. Seitdem haben sich die Schulen abgewechselt, sich mit einer Gruppe von Schülern gegenseitig zu besuchen. Vor kurzem kehrten 16 Schüler der Klassen neun bis elf aus Marokko zurück.

Das von der Augsburger Lehrerin Isabella Geier initiierte Projekt wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Augsburger Zukunftspreis. Das Besondere an dieser Schulpartnerschaft ist, dass bei den Begegnungen immer auch gemeinsam gearbeitet wird. Natürlich wird auch zusammen gelernt, gegessen und gefeiert. Diesmal verbrachte die Gruppe zunächst zwei Tage in der alten Stadt Fès, wo man die weltberühmte Medina, die historische Innenstadt, besuchte und über den Souk schlendert. »Einmal haben wir uns in der längsten Fussgängerzone der Welt, die 160 Kilometer lang ist, verlaufen, das war aufregend«, berichtete der Neuntklässler Luca Zang.

In Had Kourt hat die Gruppe mit den Gastgebern Tischtennisplatten, Mülleimer und Garderoben gebaut und ein Garten- und Kompostprojekt glücklich zu Ende gebracht. Außerdem haben sie mit Kindern in einem Kindergarten in Fès und in einer kleinen Dorf-Grundschule in der Umgebung von Had Kourt gearbeitet.

Die Schüler kamen voller besonderer Erfahrungen zurück. »Ich habe dort festgestellt, dass wir sehr viele Freiheiten im Gegensatz zu marokkanischen Jugendlichen genießen, angefangen bei einem Pass für 177 Länder, der es uns ermöglicht ohne Visum zu reisen. Wir werden hier zum selbstständigen Denken erzogen. Dagegen hatte ich in Marokko den Eindruck, dass die Kinder die Meinungen übernehmen sollen, die als allgemeine Wahrheit angesehen werden«, berichtete der Elftklässler Lucas Hein. Sein Klassenkamerad Johannes Schmid beschrieb, wie er die Ankunft in der Gemeinde Had Kourt erlebt hat: »Wenn man in der kleinen Gemeinde Had Kourt ankommt, dann besteht sie aus einer großen Hauptstraße mit einigen Verzweigungen. Eine Apotheke. Ein Metzger. Ein Geldautomat. Es fühlt sich an wie eine Zeitreise ins letzte Jahrhundert, bei der man gleichzeitig ein paar Dinge der heutigen Zeit mitgenommen hat, wie zum Beispiel 4-Gigabyte-Internet in jedem, aber auch wirklich jedem Winkel«.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Startschuss für einen weltweiten (Spenden-) Lauf am 9.9.2019

Im Rahmen unseres Kernprojekts »Lauf um die Welt« kommen am 9.9.2019 die Staffeln 1 und 2 bei einem Sternlauf auf dem Tempelhofer Feld in Berlin... [mehr]

Film: Waldorf global – Eine Schule geht um die Welt

Was haben NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof und die Schauspielerin Sandra Bullock gemeinsam? Sie sind... [mehr]

Online-Petition zur Einführung der Schrift

Handschriftprobleme hindern immer mehr Schüler daran, in der Schule erfolgreich zu sein. Die Handschrift wird nicht mehr intensiv genug gelehrt und... [mehr]

Finanzielle Förderung für künftige Waldorflehrer

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn hat in Zusammenarbeit mit dem Bund der Freien Waldorfschulen eine Förderung für... [mehr]

Hamburg feiert am 13. September 100 Jahre Waldorfpädagogik

Im September 2019 feiert die erste Waldorfschule ihren 100. Geburtstag. Was als Bildungsangebot für Arbeiterkinder der Waldorf... [mehr]

100 Jahre Waldorf. Ein Fest in Frankfurt – ein Fest für Hessen – ein Fest für die ganze Welt

Mit einem rauschenden Fest haben die hessischen Waldorfeinrichtungen am 15. Juni in und vor der Alten Oper Frankfurt 100 Jahre Waldorfpädagogik... [mehr]

Faustepoche 2020 am Goetheanum für Schüler

Goethes FAUST ist immer noch das meist gespielte, bekannteste und rätselhafteste Drama deutscher Sprache: ein gewaltiges Wortgebirge, das Leser und... [mehr]

Konzerte Junge Waldorf Philharmonie

Dieses Jahr wird die Waldorfbewegung mit der Gründung der ersten Waldorfschule 1919 in Stuttgart 100 Jahre alt. Auch die Junge Waldorf Philharmonie... [mehr]

Drogenkonsum an Waldorfschulen

Ein Dresdner Waldorfschüler führt im Rahmen einer 12.-Klassarbeit eine Umfrage zum Drogenkonsum an Waldorfschulen durch. Sie richtet sich an Schüler... [mehr]

Für einen sachorientierten Blick auf Impfungen

Die Medizinische Sektion am Goetheanum und die Internationale Anthroposophische Ärztevereinigung halten fest: Anthroposophische Medizin vertritt... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 1231

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen