anthromedia.net in neuem Gewand

Dezember 2012

Pünktlich zum angekündigten Termin präsentiert sich anthromedia.net mit einem neuen Erscheinungsbild als umfangreiche und zuverlässige Info-Drehscheibe mit Grundinformationen zur Anthroposophie, aktuellen Nachrichten und Veranstaltungshinweisen.

»anthromedia« erscheint in vier Sprachen. Aus allen Kontinenten gelangen regelmäßig Anfragen an die Betreiber. Mal sucht ein bio-dynamischer Kleinbauer aus Afrika Kontakt zu einem englischsprachigen Kollegen, mal möchte ein Student aus Kalifornien seine Abschlussarbeit zu Steiner komplettieren. »anthromedia.net« wird international als Portal für Anthroposophie und ihre Arbeitsfelder wahrgenommen.

Als täglich aktuelle Nachrichtenquelle informiert anthromedia.net Medienschaffende und Interessierte mit News aus der anthroposophischen Arbeit überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum. anthromedia.net vernetzt interessierte Besucher mit den Webseiten verschiedenster Organisationen und Datenbanken.

Ein Kalendarium, auf dem Veranstaltungen nach Ort und Zeit abgerufen werden können, gibt Auskunft über Anlässe in der Schweiz und Deutschland. Schließlich wird ein regelmäßig erscheinender Newsletter ab Januar 2013 gezielt an Interessierte versandt. Anmelden kann man sich schon jetzt auf der Webseite.

»Wir haben noch immer viel zu tun. Es gibt noch einige Baustellen auf der Seite. Die Übersetzer können zum Teil erst jetzt, wo die Überarbeitungen der deutschsprachigen Dossiers fertiggestellt sind, mit ihrer Arbeit beginnen. Auch die Arbeit mit dem Kalender und dem Import der Terminkalender größerer Institutionen läuft erst jetzt an«, so Nadine Aeberhard von anthromedia.

Das Portal benötigt zur Sicherung seines Bestandes Institutionen, die es unterstützen. Die Betreiber wollen die Mitgliederbasis bis zum Frühjahr 2013 verdoppeln.

Kontakt: Nadine Aeberhard, Mühlenstr. 35, CH- 3076 Worb | presse(at)anthromedia.net | http://www.anthromedia.net/de/home/

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Ein neues Menschenrecht? Das bedingungslose Grundeinkommen (bGE)

Der BIEN-Kongress (Basic Income Earth Network), der alljährlich in immer neuen Ländern rund um die Welt stattfindet, ging dieses Jahr im August in... [mehr]

Erste Hilfe für die Seele

Notfallpädagogischer Einsatz nach der Katastrophe durch Zyklon Idai in Südostafrika. [mehr]

Goodbye Michael House School. Die zweite englische Waldorfschule schließt

Die zweitälteste englische Waldorfschule, im Herzen des Landes zwischen Derby und Nottingham gelegen, wird zum Schuljahresende den Betrieb... [mehr]

Hungriges Feuer. Notfallpädagogischer Einsatz in Südafrika

Vergangenen Freitag haben Flächenbrände weite Teile des Geländes der Camphill Farm Community und Camphill School Hermanus in Südafrika zerstört. Farm... [mehr]

25 Jahre Lakota Waldorfschule

Die Lakota Waldorfschule im Indianerreservat Pine Ridge in South Dakota wurde 1993 von Bob und Isabel Stadnick gegründet. Nun will sie weiter wachsen... [mehr]

Hilfe nach dem Tsunami

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners leisten Notfallpädagogik im indonesischen Katastrophengebiet. [mehr]

World Goetheanum Forum – ein neuer Geist findet seine Form

Als vor zwei Jahren die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft zu einer großen Tagung ans Goetheanum in Dornach einlud, um einen neuen Impuls zu... [mehr]

Biodynamische Fakultät in Kairo eröffnet

Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung (HU) eröffnet die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten. Zum nächsten... [mehr]

Waldorflehrerseminar São Paulo wird Universität

Seit 40 Jahren gibt es das Lehrerseminar in São Paolo, in dem viele Waldorflehrerinnen und -lehrer Brasiliens (manchmal auch anderer Länder... [mehr]

Augsburger Waldorfschüler in Marokko. 10 Jahre Kulturaustausch

Vor zehn Jahren gab es die erste Begegnung zwischen der Freien Waldorfschule Augsburg und dem Lycée Al Farabi in Had Kourt in Marokko. Seitdem haben... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 147

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen