Ehemaliger Waldorfschüler gewinnt amerikanischen Buchpreis

November 2012

William Alexander, ehemaliger Schüler der Kimberton Waldorf School in Pennsylvania, gewinnt mit seiner Erzählung »Goblin Secrets« den nationalen Buchpreis der USA in der Kategorie Jugendbücher.

Sein Buch spielt in einer Fantasiewelt, die von Hexen, maskierten Schauspielern und Gnomen bevölkert ist und handelt von einem Jungen, der sich auf die Suche nach seinen leiblichen Eltern macht.

Gary Schmidt, der Vorsitzende der Vergabekommission meinte, »Goblin Secrets« sei eines jener wenigen Bücher, das auch noch in fünfzig Jahren gelesen werde.

Alexander unterrichtet kreatives Schreiben am Minneapolis College of Art and Design. Bevor er den Buchpreis gewann, veröffentlichte er nur einige Kurzgeschichten in wenig bekannten Literaturzeitschriften. Er studierte unter anderem Ethnologie. In seinem Buch rankt er, ähnlich wie Tolkien, eine ganze Mythologie um den Jungen auf der Suche nach seinen Eltern.

Das Buch wendet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren und wurde schon mit C. S. Lewis »Chroniken von Narnia« und den ersten Bänden des Harry-Potter-Zyklus verglichen. Alexander hofft, dass sich auch erwachsene Leser für sein Buch finden. Es ist bei Margaret K. McElderry Books erschienen.

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Wittener Studierende engagieren sich in Jordanien

Initiative »Al Salam« hilft Flüchtlingen nahe der Krisenherde. [mehr]

Anthroposophische Medizin international

Die medizinische Sektion am Goetheanum legt eine Broschüre vor, die umfassend über die internationalen Aktivitäten der anthroposophischen Medizin... [mehr]

ZDF: Notfallpädagogik in Nepal

Am 12. Mai 2015 erschütterte um die Mittagszeit ein zweites schweres Erdbeben der Stärke 7,3 Nepal. Ein 13-köpfiges notfallpädagogisches... [mehr]

Nepal nach Erdbeben in großer Not

Das schwere Erdbeben hat die Menschen in Nepal in große Not gebracht. Wir haben uns die letzten Tage bemüht, Nachrichten von den mit uns verbundenen... [mehr]

Notfallpädagogik in Kurdistan

Vom 6. bis 20. März 2015 reist ein notfallpädagogisches Team der Freunde der Erziehungskunst in die autonome Region Kurdistan im Irak, um vier... [mehr]

Würde der Tiere

700 Landwirte, Produzenten und Händler aus 37 Nationen kamen zur internationalen Jahreskonferenz der biologisch-dynamischen Bewegung »Wie gehen wir... [mehr]

Zivilisationskrankheiten fordern Millionen Todesopfer

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat kürzlich neue Zahlen zu den so genannten Zivilisationskrankheiten, also den Krankheiten, die viel mit dem... [mehr]

Waldorf One World-Day: Reise nach Brasilien

Seit nunmehr 20 Jahren ermutigt der WOW-Day junge Menschen, sich weltweit gemeinsam für gute Bildung einzusetzen. So knüpft der WOW-Day Bande... [mehr]

Waldorfschule Shfar‘am in Schwierigkeiten

Die vor zwölf Jahren gegründete Waldorfschule Tamrat el Zeitun liegt im Norden Israels in der kleinen Stadt Shfaram. Sie ist die einzig arabisch... [mehr]

Waldorfschulen im umkämpften Osten Europas brauchen Ihre Zuwendung

Vor 25 Jahren begann die Waldorfschulbewegung in Mittel- und Osteuropa in Freiheitshoffnung. Heute stehen viele Waldorfschulen, gerade in den... [mehr]

Treffer 41 bis 50 von 149

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen