Hungriges Feuer. Notfallpädagogischer Einsatz in Südafrika

Januar 2019

Vergangenen Freitag haben Flächenbrände weite Teile des Geländes der Camphill Farm Community und Camphill School Hermanus in Südafrika zerstört. Farm und Schule liegen unmittelbar beieinander, etwa 120 km von Kapstadt entfernt und zählen zu den ältesten Partnereinrichtungen der Freunde der Erziehungskunst.

Alle Bewohner, Schüler, Mitarbeiter und auch die etwa 20 Freiwilligendienstleistenden der Freunde der Erziehungskunst wurden rechtzeitig evakuiert. Obwohl glücklicherweise niemand verletzt wurde, stehen die Menschen unter Schock. Um die lokalen Partner vor Ort bei der Betreuung der Betroffenen zu unterstützen, ist am 14. Januar ein Notfallpädagogik-Team nach Südafrika geflogen.

Während der südafrikanischen Sommerzeit kommt es immer wieder zu Bränden, insbesondere in den Regionen rund um das Ostkap. Am 11. Januar hat sich das Feuer auf dem Gelände der Camphill Farm Community und Camphill School in Hermanus ausgebreitet. Insgesamt 150 Menschen wurden aus den Gebäuden evakuiert und in anderen Einrichtungen und Farmen in Sicherheit gebracht. Ein Stallgebäude der Camphill Farm brannte fast vollständig nieder, alle weiteren Gebäude blieben wie durch ein Wunder von den Flammen verschont. Starke Winde und Trockenheit führten dazu, dass sich das Feuer zügig auf dem Gelände ausbreiten konnte. Alle betroffenen Personen blieben körperlich unversehrt und wurden umgehend von lokalen Partnern betreut.

Rund 47 Schüler mit geistiger Behinderung besuchen derzeit die unabhängige, waldorfpädagogische Camphill Internats- und Tagesschule in Hermanus. Die Internatsschüler leben mit den meisten Mitarbeitern in einer familienähnlichen, therapeutischen Gemeinschaft. Auch auf der benachbarten Camphill Farm teilen engagierte Mitarbeiter und Freiwillige ihr Leben mit den Bewohnern der Einrichtung. Sie bieten Wohnbetreuung und unterstützende Arbeit für Erwachsene mit geistigen Behinderungen in einer ländlichen, geschützten Umgebung an. Beide Einrichtungen versorgen sich mit eigenen Erzeugnissen der Farm und des schuleigenen, biologisch-dynamisch bewirtschafteten Gartens. Sie betreiben eine Molkerei, eine Werkstatt, sowie einen großen Kräuteranbau und halten zudem Geflügel. Futter, Getreide und Kräuterfarm fielen dem Brand - ebenso wie Weideflächen und Versorgungsleitungen- zum Opfer.

Vom 14. bis 19. Januar unterstützen zwei Notfallpädagogen aus Karlsruhe die lokalen Partner in Südafrika bei der Betreuung der Freiwilligen, der Bewohner und der Mitarbeiter. Seit etwa zwei Jahren sind die Freunde der Erziehungskunst dabei, hier ein notfallpädagogisches Team aufzubauen, welches nun unmittelbar aktiv geworden ist.

Quelle: Freunde der Erziehungskunst

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

EU-Petition für Humane Bildung

Wirtschaft und Politik treiben mit hoher Geschwindigkeit die digitale Transformation der Gesellschaft voran. Das geschieht an Schulen unter dem... [mehr]

Hilfe in kenianischen Flüchtlingslagern

Nur hundert Kilometer von der Grenze zum Südsudan entfernt liegen die Flüchtlingslager Kakuma und Kalobeyei. Hundertausende Menschen leben hier. Sie... [mehr]

Mbagathi Rudolf Steiner Schule in Kenia kämpft ums Überleben

Die Mbagathi Rudolf Steiner Schule ist durch den Rückgang von Sponsorengeldern in finanziellen Schwierigkeiten. Sie hat jetzt einen Hilferuf... [mehr]

Australien stoppt Erstattung für Homöopathie

Das Gesundheitsministerium in Australien stoppt die Kostenübernahme für 17 alternative Behandlungsmethoden, darunter Homöopathie, Yoga, Tai-Chi und... [mehr]

SEKEM feiert 40-jähriges Jubiläum

Am 2. November feierte die SEKEM Initiative in Ägypten ihr 40-jähriges Bestehen: 40 Jahre nachhaltige Entwicklung in der Wüste. Über 2000 Mitarbeiter... [mehr]

Britische Waldorfschule will drohende Schließung durch Reformen abwenden

Die Kings Langley Waldorfschule in Großbritannien soll von den Schulbehörden geschlossen werden aufgrund von Missständen in Schulpraxis und Leitung.... [mehr]

Hebet el-Nil in Luxor wird Community School

Obwohl es in Ägypten eine Schulpflicht gibt, geht nur etwa ein Drittel der Kinder in die Schule. Diejenigen, die doch in die Schule gehen, haben... [mehr]

Neue Waldorfschulen in Athen und Kiew

Nach über zwei Jahren intensiver Vorbereitungszeit ist es nun so weit: Griechenland bekommt seine erste Waldorfschule. Auch in der Ukraine gibt es... [mehr]

Etwas Besonderes sollte es werden

Die erste Waldorfschule in Griechenland wurde Kunstprojekt des B-Kurses an der Freien Hochschule Stuttgart [mehr]

Erste Waldorfschule in Griechenland

Nach elf Jahren Vorbereitungszeit wird im September 2017 die erste Waldorfschule Griechenlands in Athen eröffnet.  [mehr]

Treffer 11 bis 20 von 147

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen