Nordamerikanische Waldorfschulen erhalten Preis für ihre Umwelterziehung

Dezember 2012

Der Bund der nordamerikanischen Waldorfschulen erhält den Preis »Grüne Schule« der Captain Planet Stiftung für herausragende Leistungen in der Umwelterziehung.

Die Green Meadow Waldorfschule in New York zum Beispiel hat bedeutende Anstrengungen unternommen, um eine Umwelt zu schaffen, die den nachhaltigen Idealen der Waldorfbewegung entspricht. Sie kümmert sich um Recycling, um Kompostierung und setzt sich für eine Schulverköstigung ein, die keinen Abfall erzeugt. In den Unterricht hat sie ökologische Themen aufgenommen und bemüht sich darum, das Umweltbewusstsein in der ganzen Schulgemeinschaft zu stärken.

Am Freitag, den 7. Dezember 2012, werden die Waldorfschulen für dieses Engagement mit dem Green School Award der Captain Planet Stiftung ausgezeichnet. Die AWSNA, der amerikanische Bund der Waldorfschulen, nimmt die Auszeichnung stellvertretend für alle Waldorfschulen entgegen.

Die Waldorfschulen erhalten den Preis für ihre hervorragende Umwelterziehung, in Anerkennung ihrer Philosophie der Nachhaltigkeit und Gemeinnützigkeit. Laut Stiftung sind sie zutiefst dem Umweltbewusstsein verpflichtet. In Nordamerika unternehmen diese Schulen alles, um mit der Erde ein gutes Verhältnis zu pflegen und den Schülern ein Bewusstsein ihrer Verantwortung für die Umwelt zu vermitteln. Diese starken Werte kommen in allen Aspekten der Waldorfpädagogik zum Ausdruck, so die Stiftung.

Quelle: http://www.onlineprnews.com

Captain Planet Foundation

Alle Nachrichten in dieser Kategorie

Jugendtagung zum Klimawandel am Goetheanum

Aus Sorge um den Lebensraum Erde ist eine neue Jugendbewegung entstanden. Über Wege aus der Krise in Klima und Sozialem tauschen sich junge Menschen... [mehr]

Staatliche Inspektionen stürzen englische Waldorfschulen in die Krise

Drei englische Waldorfschulen sind nach harter Kritik der Schulaufsicht Ofsted von einem neuen Träger übernommen worden. Die anderen müssen zügig ihr... [mehr]

Ein neues Menschenrecht? Das bedingungslose Grundeinkommen (bGE)

Der BIEN-Kongress (Basic Income Earth Network), der alljährlich in immer neuen Ländern rund um die Welt stattfindet, ging dieses Jahr im August in... [mehr]

Erste Hilfe für die Seele

Notfallpädagogischer Einsatz nach der Katastrophe durch Zyklon Idai in Südostafrika. [mehr]

Goodbye Michael House School. Die zweite englische Waldorfschule schließt

Die zweitälteste englische Waldorfschule, im Herzen des Landes zwischen Derby und Nottingham gelegen, wird zum Schuljahresende den Betrieb... [mehr]

Hungriges Feuer. Notfallpädagogischer Einsatz in Südafrika

Vergangenen Freitag haben Flächenbrände weite Teile des Geländes der Camphill Farm Community und Camphill School Hermanus in Südafrika zerstört. Farm... [mehr]

25 Jahre Lakota Waldorfschule

Die Lakota Waldorfschule im Indianerreservat Pine Ridge in South Dakota wurde 1993 von Bob und Isabel Stadnick gegründet. Nun will sie weiter wachsen... [mehr]

Hilfe nach dem Tsunami

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners leisten Notfallpädagogik im indonesischen Katastrophengebiet. [mehr]

World Goetheanum Forum – ein neuer Geist findet seine Form

Als vor zwei Jahren die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft zu einer großen Tagung ans Goetheanum in Dornach einlud, um einen neuen Impuls zu... [mehr]

Biodynamische Fakultät in Kairo eröffnet

Die Heliopolis Universität für nachhaltige Entwicklung (HU) eröffnet die erste Fakultät für biologische Landwirtschaft in Ägypten. Zum nächsten... [mehr]

Treffer 1 bis 10 von 149

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Folgen